scheidenpilz

    Ich hatte vor 1 Monat einen scheidenpilz. Ich War beim Arzt wurde behandelt und der scheidenpilz War weg es hat aber immer wieder leicht gejuckt was denke ich normal war. Jetzt juckt meine scheide schon wieder sehr und tut weh ich wollte morgen zum Arzt der kann mich bestimmt zwischenreinschieben. Woher kommt der Pilz wieder? Das letzte mal lag es am Antibiotika. Da ich den Fa sowieso wechseln wollte kann ich das dann einfach machen? Ich drehe durch es juckt so ich kann nicht einmal mehr schlafen.. das jucken begann am Dienstag als ich meine tage bzw. Blutung da ich die Pille nehme bekommen habe. Ich habe meine Blutung noch sehr leicht sie ist braun deshalb kann ich vom Ausfluss nichts sagen soll ich überhaupt zum arzt?

  • 3 Antworten

    Hast du eventuell noch Salbe von der letzten Therapie? Die kannst du auch wieder benutzen. Dann wird der Jukcreiz schwächer und du kannst wenigstens schlafen. Einfach morgen in die Apotheke und eine Kombipackung holen.


    Ansonsten gibt es viele Gründe, wieso der Pilz wiedergekommen ist. Wenn du die Pille nimmst, ist dies natürlich der wahrscheinlichster Verursacher. Hormone begünstigen Infektionen in der Scheide. Wäscht du dich mit Seife? Trägst synthetische Unterwäsche? Hast Stress usw

    Dann probier es doch mal mit einem Lanzeitzyklus ohne Pause? Wenn das nichts bringt, würde ich die Pille absetzen. Die ist Verursacher Nummer 1 für Scheidenpilze.


    Kannst natürlich zum Arzt, aber wenn man einmal einen Pilz hatte, weiß man eigentlich, wie sich das anfühlt und aussieht.