Man kann sie schon ohne vorherige Geburt einsetzen lassen. Aber die meisten Ärzte tun es nicht. Und das aus gutem Grund. Wie gesagt, starke Schmerzen und Blutungen sind meistens die Folge. Bzw. Blutungen sind eigentlich am Anfang immer die Folgen, egal bei welcher Spirale. Und natürlich gibt es auch Frauen die keine Schmerzen haben, aber das ist äußerst selten.


    Und falls iir mich jetzt wieder als Deppen hinstellen wollt möchte ich erwähnen dass ich Pharmazie studiere. Ich bin zwar noch nicht ganz fertig und darf mich somit noch nicht Apothekerin nennen, aber mehr als die meisten von euch dürfte ich schon wissen.

    Ich hab meine Kupferspirale (ohne Hormone) mit 22 bekommen, ohne geboren zu haben. Hab sie jetzt seit 9 Monaten und bin überaus zufrieden. Keine Schmerzen beim Eindringen mehr (bei mir war es allerdings nie so krass wie bei Dir :)* ), keine Stimmungsschwankungen mehr, die Blutung ist ein wenig stärker geworden, aber nicht länger als fünf Tage.


    Das Einsetzen war halb so wild – Du kannst hier mal in den Kupferspiralen-Faden schauen, da kannst Du einiges nachlesen. Gaanz viele seltene, seltene Ausnahmen von jungen Frauen mit Spirale und ohne Probleme. ;-D

    ach Leute, jetzt nicht streiten :)! Es gibt immer verschiedene Meinungen in einem Forum. Aber ich bin schonmal heilfroh zu wissen, dass es mir a: nicht alleine zu geht und b: dass es anscheinend bei einigen durch das Absetzen der Pille besser wurde.


    Ich lebe jetzt gute 4 Jahre damit, dann kann ich auch noch 6 Monate aushalten und warten, ob sich eine Besserung einstellt.

    @ Blutrabe:

    bei Dir hört sich das echt fast genauso an, wie bei mir. Du hast jetzt die so genannte Gynefix? Habe ich noch nie von gehört. Werde gleich mal hier im Forum ein wenig rumstöbern. War das Einsetzen bei Dir denn echt so schlimm? Ein bisschen Blutungen sind ja nicht so dramatisch denke ich. Ich glaube die wird doch eh während der Regel eingesetzt oder? Zumindest war es bei der normalen Spirale meiner Kollegin so. Aber bei ihr wars aber auch 3 Monate nach der Geburt. Sie sagte, dass es zwar weh tat, aber auszuhalten war und sie es immer wieder machen würde. Allerdings habe ich selbst zu dem Zeitpunkt da noch garnicht drüber nachgedacht.


    Wenns echt durch das Absetzen besser werden sollte, wäre ich soooooo überglücklich :)! Das können glaube ich nur die nachvollziehen, die selbst so Probleme haben ;-D Habs gerade mal meinem Freund erzählt. Er sagte sogar netterweise, ich soll mir so ein Teil nicht einpflanzen lassen, wenns so weh tut. Das sei es nicht wert *lol*... war nett gemeint :D. Der ist sicher auch froh, wenn es einfach mal ganz normal laufen würde :)!

    Die Periode wird sich durch eine Kupferspirale nicht so großartig ändern. Aber man hat meistens am Anfang eine gewisse Zeit lang Blutungen. Auch nicht stärker als die Periode, kann aber bis zu zwei Wochen andauern. Ich freue mich dass es bei euch gut geklappt hat, aber davon geht man halt nicht aus. Ich habe drei Arbeitskolleginnen bei denen das so war, also würde ich mal sagen, so Unrecht habe ich gar nicht.


    Ich möchte mich mit keinem von euch streiten, ich möchte nur Ratschläge geben. Und ich gebe qualifizierte. Wenn ihr mir nicht glaubt, o.k. Ist nicht mein Problem. Dann gebe ich euch einen Tipp: Fragt nicht irgendwelche Leute im Internet sondern hört auf eure Ärzte und Apotheker.

    Zitat

    Er sagte sogar netterweise, ich soll mir so ein Teil nicht einpflanzen lassen, wenns so weh tut.

    Mein Freund hat auch eher geschaudert als ich ihm von meinem Plan erzählt habt. ;-D Spiralen (und auch die Kupferkette) werden meist während der Mens eingesetzt und das verursacht keine extra Blutungen. Wie die Schmerzen empfunden werden, ist natürlich bei jedem unterschiedlich, aber das Einsetzen selbst dauert vielleicht 2 Minuten bei der Spirale, ist also ganz fix vorbei. Wie es bei der Gynefix ist, weiß ich nicht.

    Nein ich hab eine ganz normale Kupferspirale, die wurde mir am letzten Tag meiner ens eingelegt, aber es war nicht wirklich schmerzhaft hat nur gezogen, wie wenn man ne starke Menstruation hat und danach hatte ich im nächsten Zyklus eine recht starke Blutung, aber jetzt schwächt sie immer weiter ab. Direkt nach dem Einsetzten hatte ich eigentlich gar keine nennenswerte Blutung.

    Zitat

    Das können glaube ich nur die nachvollziehen, die selbst so Probleme haben

    Glaube ich allerdings auch, mir gings damit einfach nur so mies, vor allem, weil es bei mir schleichend in der Beziehung kam, also am Anfang wars richtig toll und dann nach enem Jahr ging irgendwann gar nichts mehr und bei mir schlug sich das eben auch noch richtig auf die Beziehung nieder.

    ohman, jetzt hat sich mein Beitrag mit einigen überschnitten :D

    @ girmoire:

    also ich habe hier in dem forum gefragt und ich habe doch nie geschrieben, dass ich Dir nicht glaube. ich denke jeder, der so eine Meinung oder einen Ratschlag reinschreibt, wird seinen guten Grund haben! Daher werde ich mir sowieso nochmal ärztlichen Rat einholen. das ist denke ich total normal und Voraussetzung. Aber wenn es bereits einige gibt, die keine Probleme mit dem Einsetzen hatten, ist das doch schonmal ein guter Anfang.


    Ich habe hier halt einfach nur nach ähnlichen Erfahrungen gefragt und ob halt jemand weiß, woher das kommen könnte!

    Ich hab mit meinem Freund auch mal über Spirale oder Gynefix geredet. Er meinte nur: "Süße, ich will nicht, dass nur du allein für die Verhütung verantwortlich bist und du da was in dir rumtragen musst. Ich nehm die Kondome und du machst NFP, das genügt mir vollkommen."


    x:)

    @ blutrabe:

    Sei froh, eine Arbeitskollegin von mir hat das machen lassen und konnte vor lauter Schmerzen nicht mehr laufen. Ich musste sie aus der Praxis abholen und sie kam mir auf allen Vieren entgegen.

    @ Blutrabe:

    ja also ich bin heilfroh, dass mein Freund da echt Verständnis für hat und ihm andere Dinge wichtiger sind. Aber das ist denke ich nicht zu verallgemeinern und schön ists für ihn sicherlich auch nicht. Zumal es für einen selbst auch einfach eine mega Belastung ist. Ich habe sogar schon oft dran gedacht mich zu trennen, damit er wieder Spaß haben kann. Total bescheuert, ich weiß. Aber irgendwann wird man echt depri deswegen. Was den Sex dann an sich natürlich auch nicht besser macht!


    Naja, ich werde die Pille absetzen und schauen, was passiert. Wenn es sich bessern sollte, werde ich mit meinem Arzt über diese Spirale reden. Mal abwarten...

    Zitat

    Wenn es sich bessern sollte, werde ich mit meinem Arzt über diese Spirale reden. Mal abwarten...

    Mach Dich auf Widerstand gefasst. Aber erstmal drücke ich die Daumen, dass sich das Problem tatsächlich so leicht aus der Welt schaffen lässt!


    Erwarte nicht innerhalb von ein paar Tagen ein Wunder, die Hormone der Pille müssen erstmal aus Deinem Körper verschwinden und sich alles wieder etwas einpendeln. Und es kann passieren, dass Du nach dem Absetzen so eine Art "kleine Pubertät" erlebst, also leider wieder Pickel und schneller fettige Haare bekommst. Das liegt daran, dass der Körper durch den Entzug der künstlichen Hormone erstmal aus dem Gleichgewicht gerät. Aber das geht nach ein paar Wochen wieder vorbei. :-)

    Zitat

    Sei froh, eine Arbeitskollegin von mir hat das machen lassen und konnte vor lauter Schmerzen nicht mehr laufen. Ich musste sie aus der Praxis abholen und sie kam mir auf allen Vieren entgegen.

    Ich weiß auch nicht woran es lag, aber meine Frauenärztin hat auch zu mir gesagt, ich sei sehr tapfer gewesen, ich weiß nur nicht, obs bei mir einfach weiniger weh tat oder ob ich einfach nur den Schmerz mehr ignoriere, dazu hab ich ja auch ne recht kleine Kupferspirale, wenn man die Mirena eingelegt bekommt ist das sicher schmerzhafter, da die ja die größte Spirale auf dem Markt ist.

    Zitat

    Naja, ich werde die Pille absetzen und schauen, was passiert.

    ich drück dir die Daumen, es gibt nichts schöneres, als zu entdecken, wie toll Sex eigentlich sein kann.