Schmerzen beim Sex

    Hallo,

    Seit nun schon fast 2 Jahren habe ich regelmäßig mit meinem Partner Sex wobei das Eindringen meist schmerzt (mal mehr, mal weniger). Anfangs dachte ich das der Schmerz nach der Zeit einfach weg geht, da dies aber nicht der Fall ist und ich auch schon bei meinem Frauenarzt war, wollte ich mal hier um Rat fragen. Abgesehen davon, dass ich bereits eine Vaginalspülung gemacht habe, hat mich mein Frauenarzt bereits auf Infektionen bzw. Pilze untersucht und die Ergebnisse waren immer negativ, sprich eine Krankheit kann ausgeschlossen werden. Zusätzlich werde ich sicherlich feucht genug und selbst beim Nachhelfen mit Gleitgel ändert das nichts am Schmerz. Eigentlich immer schmerzt es beim Eindringen, dann geht es meistens weg und kommt nach dem Sex wieder. Den Schmerz würde ich als brennendes Ziehen bezeichnen, welches im Scheideneingang auftritt.

    Mein Frauenarzt meinte, dass mit mir alles in Ordnung sei und dass mein Partner womöglich einfach nur gut bestückt ist, da er mein erster Sexualpartner ist kann ich es leider nicht beurteilen. Aber das kann es ja auch nicht sein oder? Sprich dann müsste ich einfach mit dem Schmerz leben?

    Zur Verhütung verwende ich den GinoRing falls das vielleicht wichtig ist.

    Ich wäre euch sehr dankbar falls jemand das Gleiche erlebt hat und seine Erfahrungen bzw. vielleicht sogar Lösungen mit mir teilen könnte!


    Lg

  • 13 Antworten
    Sophie T. schrieb:

    da er mein erster Sexualpartner ist kann ich es leider nicht beurteilen

    Dafür gibt es doch aber Statistiken. Hatte dein Partner mit anderen Frauen auch solche Probleme oder bist du auch seine erste Sexpartnerin? Umfang mal gemessen?

    Sophie T. schrieb:

    Zur Verhütung verwende ich den GinoRing falls das vielleicht wichtig ist.

    Habt ihr es mal mit Kondomen und Gleitgel probiert?

    Du verhütest also hormonelll, da können so Sachen mal vorkommen


    Verhüters Vorschlag ist ganz sinnvoll - mal hormonfrei probieren, da bieten sich erstmal Kondome an.

    Anderes Gleitgel benutzen ?

    Mal ne Zeitlang keinen GV sondern nur "Handbetrieb" und / oder OV ?

    Verhueter schrieb:

    Dafür gibt es doch aber Statistiken. Hatte dein Partner mit anderen Frauen auch solche Probleme oder bist du auch seine erste Sexpartnerin? Umfang mal gemessen?

    Naja, also erste Sexpartnerin nicht, jedoch war es so, dass seine vergangenen Bekanntschaften eher flüchtig waren & somit hat er nicht wirklich Rückmeldungen diesbezüglich.

    Verhueter schrieb:

    Habt ihr es mal mit Kondomen und Gleitgel probiert?

    Ja, am Anfang, aber da hat es mir ohnehin sehr weh getan - war eben mein erstes Mal.
    Kondome alleine sind mir aber dann doch ein bisschen zu riskant & Gleitgel verwenden wir eigentlich so gut wie immer.

    Silbermondauge schrieb:

    Du verhütest also hormonelll, da können so Sachen mal vorkommen


    Verhüters Vorschlag ist ganz sinnvoll - mal hormonfrei probieren, da bieten sich erstmal Kondome an.

    Anderes Gleitgel benutzen ?

    Mal ne Zeitlang keinen GV sondern nur "Handbetrieb" und / oder OV ?

    Hm ja, das dachte ich mir schon fast, vielleicht sollte ich mal den Verhütungsweg umstellen - vielleicht ja eine Spirale?

    Eine längere Zeit ohne hilft leider auch nichts, haben wir schon ausprobiert.

    Sophie T. schrieb:

    somit hat er nicht wirklich Rückmeldungen diesbezüglich

    Also wenn eine Frau dabei Schmerzen hätte, sollte er das doch mitbekommen haben, oder etwa nicht?!

    Sophie T. schrieb:

    Ja, am Anfang, aber da hat es mir ohnehin sehr weh getan - war eben mein erstes Mal.

    Also nachträglich nicht nochmal? Das noch ausprobieren.

    Auf Geschlechtskrankheiten hat er sich/habt ihr euch vor dem Weglassen der Kondome testen lassen?

    Sophie T. schrieb:

    Kondome alleine sind mir aber dann doch ein bisschen zu riskant

    Komisch, die sind mindestens so sicher wie die Pille. Wie alt seid ihr denn?

    Wie schaut es mit deiner vaginalen Muskelanspannung aus?

    Wenn die Muskelspannung zu hoch ist, gibt es genau solche Schmerzen, wie du sie beschreibst.

    Es könnte eine ganz leichte Vaginismus-Form sein, die muskulär bedingt ist.

    sentera schrieb:

    Wie schaut es mit deiner vaginalen Muskelanspannung aus?

    Wenn die Muskelspannung zu hoch ist, gibt es genau solche Schmerzen, wie du sie beschreibst.

    Es könnte eine ganz leichte Vaginismus-Form sein, die muskulär bedingt ist.

    Das könnte ich mir auch gut als mögliche Ursache vorstellen.


    Ich hatte das Gleiche zu Beginn meiner aktuellen sexuellen Beziehung ( allerdings hatte ich zuvor auch schon Sexpartner). Mein aktueller Sexpartner ist sehr gut bestückt und am Anfang der Beziehung war es insgesamt recht schmerzhaft Sex mit ihm zu haben.

    Nach einer Zeit hat sich das gelegt und kam dann aber plötzlich wieder für längere Zeit (genauso wie du es beschreibst). Aktuell ist es wieder komplett weg ( ich verhüte mit Spirale).


    Ich denke, dass wenn der Sex vielleicht nur 1-2 Mal unangenehm war ( zB durch an dem Tag etwas zu wenig Gleitgel oder durch ein zu kurzes Vorspiel oder ein unbeabsichtigt etwas zu forsches Eindringen) dann verspannt man sich unbewusst beim nächsten Mal in Erwartung des Schmerzes schon und so kann dann ein Kreislauf entstehen.


    Hast du diese Schmerzen denn in allen Stellungen?


    Vielleicht könntest du beim nächsten Mal auf deinem Partner sitzen ( Reiterstellung) und so selbst bestimmen, wann und wie schnell/ tief er Anfangs eindringt.

    Zwar glaube ich nicht, dass es an der Größe des Partners liegt, aber ein Zentimetermaß kann da doch ganz schnell für Klarheit sorgen, oder? Wo ist das Problem?

    Einmal Länge und einmal Umfang ... und alles ist klar. ;-)

    Silbermondauge schrieb:

    Anderes Gleitgel benutzen ?
    Mal ne Zeitlang keinen GV sondern nur "Handbetrieb" und / oder OV ?

    Hm ich hab schon einige verschiedene Gleitgele ausprobiert, bringt alles nichts.

    Habe jetzt auch mal ne Zeitlang auch GV verzichtet - leider auch erfolglos :(

    Verhueter schrieb:
    Sophie T. schrieb:

    Ja, am Anfang, aber da hat es mir ohnehin sehr weh getan - war eben mein erstes Mal.

    Also nachträglich nicht nochmal? Das noch ausprobieren.

    Auf Geschlechtskrankheiten hat er sich/habt ihr euch vor dem Weglassen der Kondome testen lassen?

    Ja, und auch danach habe ich mich nochmal bei meinem Frauenarzt testen lassen, da ich eben so ratlos bin.


    & wir sind 19 bzw. 20.

    sentera schrieb:

    Wie schaut es mit deiner vaginalen Muskelanspannung aus?

    Wenn die Muskelspannung zu hoch ist, gibt es genau solche Schmerzen, wie du sie beschreibst.

    Es könnte eine ganz leichte Vaginismus-Form sein, die muskulär bedingt ist.

    Ja an das habe ich auch schon gedacht, jedoch weiß ich nicht wie ich diesen weg bekomme. Ich habe meinen Frauenarzt zu Entspannungsübungen befragt, die konnte mir da aber auch nicht weiter helfen.

    L.Chatterley schrieb:
    sentera schrieb:

    Ich denke, dass wenn der Sex vielleicht nur 1-2 Mal unangenehm war dann verspannt man sich unbewusst beim nächsten Mal in Erwartung des Schmerzes schon und so kann dann ein Kreislauf entstehen.


    Hast du diese Schmerzen denn in allen Stellungen?


    Vielleicht könntest du beim nächsten Mal auf deinem Partner sitzen ( Reiterstellung) und so selbst bestimmen, wann und wie schnell/ tief er Anfangs eindringt.

    Dann müsste ich aber schon sehr tief in diesem Kreislauf drinnen sein. Leider tut es nämlich so gut wie immer weh in letzter Zeit, wenn auch manchmal nicht soo stark, der Schmerz ist eigentlich konstant.


    Ja, eigentlich ist die Stellung egal.

    Sophie T. schrieb:

    & wir sind 19 bzw. 20.

    Dann nochmal über Kondome aufklären. Die sind sicher genug. Hormonelle Verhütung meiden.


    Habt ihr nun mal sein bestes Stück vermessen und mit dem Durchschnitt verglichen?

    Sophie T. schrieb:

    Ja, und auch danach habe ich mich nochmal bei meinem Frauenarzt testen lassen

    Auf was eigentlich? Das ist doch teuer beim Frauenarzt.