Schmerzen nach sex

    Hallo,

    vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Jedes mal, wenn ich mit meinem Freund Vaginalsex habe, spüre ich dann den restlichen Zyklus bis zur Periode ein Spannungsgefühl im Unterleib, meistens wenn ich entspannt sitze oder liege. Richtige Schmerzen sind es fast nie, aber es fühlt sich schon so an, als hätte sich da jemand ausgetobt und als wäre der Bauch innen etwas wund. Der Sex an sich ist nicht schmerzhaft und auch nicht sehr häufig. ???Mit dem Ende der Periode gehen die Schmerzen vorbei und tauchen auch nicht wieder auf, außer wir haben irgendwann vaginalen Sex miteinander. Was kann das sein?

  • 6 Antworten

    Es stellen sich mehrere Fragen. Ist der Vitamin- und Mineralstoffhaushalt in Ordnung, so dass Muskeln, Sehnen und Bänder elastisch sind und mit den Bewegungen mitgehen können? Einige Mängel können hier durchaus Probleme verursachen. Das ist bei einer Bekannten von mir der Fall gewesen.


    Das andere können seelische Verspannungen sein, wie Stress ect.


    Und dann die Frage, ist der Penis besonders groß, breit und vielleicht ist der Sex auch nicht besonders feinfühlig, was ich nicht unterstellen will. Aber es kann schon sein, dass man mehr Vorbereitung braucht, wie beim Slow-Sex zum Beispiel, bei dem alles langsamer vonstatten geht. Dadurch kann eine gute Anpassung zwischen den beiden Geschlechtern hergestellt werden und es können Verspannungen gelöst werden. Das Eindringen geht dabei langsam vonstatten, dauert mehrere Minuten mit nur minimalen Bewegungen. Danach ist auch sogenannter normaler Sex wieder möglich.


    Was jetzt bei dir die Ursache ist, dass kannst du nur selbst herausfinden, wenn organisch alles in Ordnung ist.