Schmerzende Brüste

    Hallo,


    ich bin mitte nächster Woche mit meiner Regel wieder fällig. Ich habe jetzt seit Sonntag Schmerzen in der li. Brust in der re. auch ein wenig aber nicht so doll.


    Ich kann den Schmerz schlecht lokalisieren. Wenn ich meine li. Brust ab taste ist der mehr so zur Mitte in Richtung anderer Brust. Beim Abtasten hab ich nichts knotenartiges gespürt so richtig, fühlt sich aber alles ein bißchen knubbelig an aber das ist eigentlich immer, ich denke das sind die Drüsen.


    Ich hatte das noch nicht so schlimm vor meinen Tagen.


    Hat jemand einen Tip für mich was ich gegen die Schmerzen machen kann ?


    Quark Wickel ? Aber wie genau macht man das ?":/

  • 7 Antworten

    Ich weiß jetzt nicht genau, ob ich mir das richtig gemerkt habe, aber ich glaub Brennessel-Tee hilft gegen Brustschmerzen - wenns falsch ist, wird mich sicher in kürzester Zeit jemand von unseren Profis korregieren ;-)

    Auch wenn ich nicht ganz hier reinpasse (Tschuldigung wenns unwillkommen ist), aber versuch mal eins von diesen Therapiemöglichkeiten:


    * fettarme, nährstoffreiche Ernährung


    * Akupunktur


    * Mönchspfeffer


    * Acetylsalicylsäure ("Aspirin")


    * kalte Umschläge oder Eisbeutel


    * ein gut sitzender Büstenhalter


    Hier kannst du auch noch was über verschiedene Brustschmerzen nachlesen. Hoffe es hilft etwas :)


    http://www.qualimedic.de/brustschmerzen.html

    Das knubbelige Gefühl kann leider eine sehr lästige Begleiterscheinung von PMS sein :-/


    Ich hab das auch, zusammen mit den üblen Brustschmerzen.


    Stimmt schon, Brennesseltee kann da ganz gut Wassereinlagerungen entgegenhelfen, oder gleich die gesamte Zyklustee-Packung von Brennessel, Schafgarbe und Frauenmantel (alle Bestandteile wirken leicht entwässernd und wirken Gelbkörper unterstützend; ein Ungleichgewicht zwischen Östrogen+Gestagen ist idR mit eine der Ursachen für PMS).


    Brustmassagen können auch ganz gut helfen @:)

    Zitat

    Brustmassagen können auch ganz gut helfen @:)

    Bei "Brustmassagen" muss man ein wenig aufpassen. Als Laie kann das mehr Schmerzen verursachen oder teilweise auch Schaden zu fügen (im schlimmsten Fall). Lieber eine Art Lymphdrainage machen. Entwässernd, entspannt und ist sehr sanft.

    Lymphdrainage - Brustmassage, man kanns auch ganz genau nehmen %-|


    Wenn man schon Brüste hat, die sich wie prall mit Erbsen gefüllt anfühlen und die Schmerzen wie die Sau, wird man wohl selbst die Schmerzgrenze ganz gut einschätzen können. Zumal mir der Schaden, der dabei entstehen kann, neu wäre *:)