Ich hatte die Cerazette genommen und da hatte ich auch Übelkeit, Schwindelattaken und so komische Sachen halt. Aber als ich sie abgesetzt habe bin ich auch gleich wieder schwanger geworden. Die Dreimonatsspritze habe ich nicht genommen weil ich gern in ein paar Jahren wieder ein Kind haben möchte. Geh mal zu FA und klär das mal ab, vielleicht hast du ja tatsächlich Nebenwirkungen dank der Spritze.

    FA negieren Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel gerne.


    Meine ehemalige wollte mir auch weiß machen die Pilzinfektionen könnten nicht von der Pille kommen und wegen der Infektionen dürfte ich auf keinen Fall eine Spirale.


    Komisch nur, dass zack nach dem Absetzen die Infektionen weg waren und ich mit meiner Spirale sehr zufrieden bin...

    Zitat

    Beides ist rein auf Gestagen-Basis, aber da man die Pille auf die Stunde genau nehmen muss und es Einnahmefehler geben kann wäre die DMS am sichersten.

    Auch diese Info ist sachlich falsch. Die Cerazette hat, im Gegensatz zu anderen Minipillen, ebenfalls eine 12h-Toleranz bei der Einnahme. Genauso wie bei herkömmlichen Mikropillen.