• 20 Antworten

    Zeit

    Also, sobald Du weißt, dass Deine Mens. überfällig ist, kannst Du einen Test machen. Also ab dem Fälligkeitstag der Mens.


    Je früher man den Test macht, desto eher kann natürlich ein falsch-negatives Ergebnis rauskommen.


    Manche warten deshalb ein paar Tage länger und testen dann erst.


    Als Alternative gibt es den Bluttest beim FA - der geht noch etwas früher...

    Also bei dm und Schlecker gibt es Frühtests zu kaufen, die man schon vor Ausbleiben der Periode anwenden kann. Allerdings sind sie nicht unbedingt sicher, hatte selbst schon einen, der falsch negativ angezeigt hat. Die normalen Apothekentests kann man ab dem Ausbleiben der Periode anwenden. Ich habe bei allen 3 Schwangerschaften diese normalen Apothekentests gemacht ca. 2-4 Tage nach Ausbleiben der Periode und sie haben immer richtig angezeigt und mir wurde in der Apotheke und auch vom Arzt gesagt, daß man sie ab Fälligkeitstag anwenden kann.


    Gruß

    @ Lucky,

    die Dame in der Apo hat mich gefragt, wie weit ich denn "überfällig" wäre und mir entsprechend einen "normalen" Test verkauft. Ein Frühtest wäre nicht mehr möglich, weil ich schon 2 Wochen "drüber" bin sagte Sie.


    Hatte auch gleich 2 gekauft, mit dem Ergebnis, dass einer pos. und einer neg. war. Also mit der Sicherheit dieser Tests ist auch nicht so das Wahre....

    wie jetzt :-o Gretchen

    Das versteh ich jetzt nicht ...hab jetzt gerade mal bisschen rumgelesen... hab ich das jetzt richtig verstanden wenn man so einen Frühtest hat und 2 Wochen nach Ausbleiben der Periode benutzt das geht nicht


    Aus welchem Grund bitte?


    Ich dachte die Tests unterscheiden sich nun mehr oder weniger daran das die Frühtest sensibler und dementsprechend das Hormon "eher" erkennen könnten???

    @ sasa2000,

    frag mich nicht, keine Ahnung. ;-)) War das erste mal, dass ich mit solchen Tests auseinandersetzen mußte. Das ist nur das, was mir die Apothekerin und später die Ärtzin gesagt haben. Vor dem Ausbleiben der Regel soll man sich den Test sparen, bis 1 Woche danach einen Frühtest und dann die "normalen" Tests, was auch immer da für ein Unterschied besteht.

    Der Test reagiert auf das HCG im Urin, das während der Schwangerschaft gebildet wird. Je später man testet, um so mehr HCG ist logischerweise nachweisbar. Die Frühtests sind empfindlicher und reagieren einfach schon ab einer geringeren Menge HCG und sind deshalb früher anwendbar als die normalen Tests. Also schon einige Tage vor Ausbleiben der Periode. Steht bei den Testamed-Tests auch in der Packungsbeilage. Ich kann mir deshalb eigentlich auch nicht vorstellen, warum man die Frühtests später nicht anwenden sollte. Da das HCG ja die ganze Schwangerschaft über im Urin nachweisbar ist, müßten ja auch eigentlich die Frühtests die ganze Schwangerschaft über positiv anzeigen. Sie funktionieren ja nach dem gleichen Prinzip wie normale Tests, nur mit höherer Empfindlichkeit.


    Gruß

    @ lucky71

    RICHTIG Lucky ;-) So hatte ich es auch verstanden! Danke nochmal für die Erklärung!


    Verstehe nun wirklich nicht wie eine FA und Apothekerin sagen können dass man diese später nicht mehr benutzen kann! Scheinen anscheinend zusammen zu arbeiten :-D


    Ich mein man spart sich doch auch eine Menge Geld und solange sie aus der Drogerie qualitativ mithalten wie z. B Testamed. ist es doch wirklich schwachsinn bei der Apo. mehr Geld zu lassen.


    Grüsse

    Ob die nun qualitativ wirklich gleichwertig sind? Ich weiß nicht, bei mir hat der Testamed falsch negativ angezeigt und seitdem hab ich nur noch Apothekentests genommen, die dann auch jedesmal brav positiv angezeigt haben :-D Das ist nun allerdings nur meine persönliche Erfahrung und keine repräsentative ;-) Vielleicht hab ich grade einen fehlerhaften Test erwischt. Aber aufgrund dieser persönlichen Erfahrung kaufe ich jedenfalls nur noch Apothekentests.


    Gruß

    @ Lucky und Sasa2000,

    habe meine FA angerufen, wollte das nun auch wissen....


    Also die Frühtests ab dem 1. Tag nach Ausbleiben der Regel, weil das SShormon erst ab ca. 10 Tage nach Befruchtung gebildet wird und somit erst ab Ausbleiben der Regel eine SS halbwegs sicher nachgewiesen werden kann. Machen kann man ihn natürlich schon eher, aber ohne Gewähr.


    Später wird vom Körper soviel des HCG gebildet, dass der empfindliche Frühtest damit sozusagen "überfordert" ist und es nicht mehr oder falsch angibt.