Schwarzer bröckeliger Ausfluss nach Knipsbiospie normal????

    Hallo zusammen,


    Ich hoffe, dass mir irgendjemand bei folgender Frage helfen kann.


    Am Mittwoch war ich zur Biopsie in der Dysplasiesprechstunde, weil mein Pap seit 3 Jahren auffällig ist. Es wurden zwei Biopsien genommen, ich hab es auch ganz schön gemerkt.


    Nun habe ich seit dem ganz schwarzen bröckeligen Ausfluss, es sieht aus wie Blumenerde und ist auch nicht gerade wenig. Entschuldigt bitte die drastische Beschreibung. Nun möchte ich mal wissen, ob das normal ist. Kann ja sein, dass es sich um geronnenes Blut handelt. Aber nach 5 Tagen erscheint es mir nun etwas seltsam. In der Uniklinik geht leider gerade niemand ans Telefon auf der gynäkologiestation. Deshalb versuche ich mein Glück hier.

  • 4 Antworten

    Mit Blutungen hatte ich nach den Konis immer zu kämpfen, viel helles rotes Blut, je circa 2-3 Wochen lang {:( Und nach der letzten Koni dann dieser besagte bröckelige Ausfluß im Anschluß..Ich hatte aber nie Schmerzen nach den Konisationen :)*


    Wann erfährst du denn dein Ergebnis? Hast du schon einen Termin?


    Meine Werte waren anfangs ähnlich wie deine, längere Zeit ein PapIIId, ich hab dazu schonmal was geschrieben, zB im Pap-IIID-Faden von Gelber Falter. Kann es dir auch gern kopieren, falls du es nochmal lesen möchtest. LG