Schwellung an Schamlippe, was kann das sein?

    Hallo,


    ich schreibe für meine Mutter (61 J.). Sie hat heute beim Waschen eine längliche Schwellung an einer der äußeren Schamlippen ertastet. Gestern soll es noch nicht dagewesen sein. Die Schwellung sitzt sozusagen in der Hautfalte. Schmerzen hat sie kaum.


    Meine Mutter geht am Mo zum FA, aber natürlich macht man sich ja Gedanken.....sie denkt schon an Krebs...... :-(


    Kann uns jemand hier beruhigen??

  • 3 Antworten

    Ich muss hier nochmal posten. Also, die FÄ meiner Ma meinte zu ihr, sie (also die FÄ´s) nennen so etwas conar....schießmich??? Meine Ma hat das leider nicht behalten können.


    Die FÄ meinte zu ihr, diese Schwellung könnte bleiben, oder aber sie geht irgendwann auf.


    Sollte das "Ding" irgendwann zu sehr stören, kann es auch mittels Eingriff geöffnet werden, meine Ma soll es mal 3 Mon. lang beobachten.


    Ok......meine Ma hat nun in der Zeit zusätzlich Hepar Sulfur eingenommen (was ja bekanntlichermaßen z.B. Abzesse zum Reifen bringt) Und siehe da: das "Ding" wurde binnen kürzester Zeit sehr groß, fing an zu drücken und zu kribbeln.....und vorgestern ging es nun auf, es war ein wenig Blut darin.


    Alles schön und gut, aber die Schwellung ist geblieben und nun fängt alles wieder von vorn an....heißt, da wächst wieder so ein "Ding".....


    Hat das jemand hier schonmal gehabt? Und wie wurdet ihr es endgültig los???