Ändert aber auch nichts an der Meinung der Sportlehrerin. Irgendwelche Gründe wird sie ja haben wenn sie das sagt und offenbar hat es der Mehrheit gepasst. Dann muss man sich eben anpassen oder blau machen.


    Wenn bei ihr 18 Schülerinnen vorm Lehrerzimmer gestanden hätten hätte sie es auch gekippt, aber da sich niemand beschwert denkt sie eben es wäre okay.


    Die TE äußert sich ja mittlerweile gar nicht mehr. Von daher weiß ich nicht was es bringt da zu diskutieren.

    ich bin echt erschüttert hier über diverse beiträge :-o


    wie seid ihr denn alle drauf???


    stellt euch vor, dass es tatsächlich mädchen und auch frauen gibt, die mit tampons nicht zurechtkommen. :=o :=o :=o und es gibt sogar auch solche, bei denen aus anatomischen gründen die verwendung von tampons nicht optimal ist. was macht ihr denn hier für einen aufriss? :-X


    KEIN mensch der welt, und auch kein lehrer, kann verlangen, dass jemand tampons benutzt. und wenn die TE nunmal schwierigkeiten mit tampons hat - so what.... dann kann sie halt nicht mit zum schwimmen. ihr tut gerad so, als sei schwimmunterricht etwas ganz besonders wichtiges. scheiss auf schwimmunterricht! gibt echt dinge im leben, die relevanter sind. dann muss sie halt im schlimmsten fall eine schlechte note in kauf nehmen, na und?


    ich finde es übergriffig und anmassend, a) einem lehrer davon zu erzählen, dass ich mit tampons nicht zurecht komme und b) mir von einem lehrer/in vorschreiben zu lassen, diese zu benutzen. wo kommen wir denn da hin?! das ist MEIN körper, MEINE periode und MEINE privatsphäre.


    ich glaub echt ich spinne, wenn ich das hier so alles lese. :|N

    Ja und? Willst du zur Sportlehrerin gehen und sagen: Hallo frau xy, ich bin Sapient aus dem Onlineforum und ich finde Ihr Verhalten nicht okay. :|N


    Mit anderen Worten: Ob wir uns hier um Kopf und Kragen diskutieren oder nicht. Das ist der Sportlehrerin egal und sie wird es auch nie erfahren. Der TE bleiben nur die aufgezählten Varianten.


    Aus diesem Grund ist es eben heikel für Mädchen in der Oberstufe schwimmen anzubieten.


    Anders herum gefragt: Wenn ich weiß, dass ich Probleme mit meinen Tagen habe, die ja alle 4 Wochen kommen: Warum wähle ich dann als Sportkurs schwimmen und nicht Badminton oder Volleyball? Die Frage stelle ich mir eher.

    Wenn die Mädels sich für den Kurs entschieden haben dann müssen sie eben mit den Rahmenbedingungen leben.


    Die Sportlehrerin wird das auch immer damit begründen, dass sie sich hätten anders entscheiden können.


    Im Schulgesetz für Thüringen steht, dass du zwischen Sportkursen wählen darfst. Habe es mir extra nochmal durchgelesen.

    Zitat

    Wir hatten letzteres und rückwirkend hat mich die Frau vor einem Bandscheibenvorfall verschont. Nach der Schule und ohne festen Schulsport bin ich extrem nachlässig geworden und habe jetzt ständig Rückenschmerzen, denn viele Menschen sind nicht so konsequent, dass sie ohne Verpflichtung Sport machen.

    Ich habe den Schulsport als Jugendliche gehasst; heute gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio, zum Schwimmen und zum Walken. Und das alles freiwillig und ohne Zwang. Und wenn man keine Tampons nehmen möchte, dann ist das einfach zu aktzeptieren. Da muss man doch keine Rechenschaft ablegen :|N

    Wie gesagt. Ob wir das hier so sehen oder nicht ist der Sportlehrerin egal.


    Wenn der Kurs als einziger bewertet wird und Grundlage für die Notengebung ist hat die Frau vermutlich Angst ihr rennt die Zeit weg.


    Ich hätte das eh anders gemacht.


    Ich hätte den Nachholtermin verpflichtend eine Woche drauf in der 8. Stunde angesetzt als Sonderregelung und es mit der Schulleitung abgesprochen oder eben nur mit Attest. So wie es bei uns war.


    Wollen wir wetten wie schnell dann die Ersatzbank leer gewesen wäre?


    ;-)


    Bei uns haben das damals die Lehrer bei Klausuren gemacht. Nachschreiben war am Freitag in der 8. Stunde. Da kam nur der, der wirklich krank zu Hause geblieben war.

    Was hat das damit zu tun ob ich Lehrer werden will?


    Schon mal in die Lehrerin hinein versetzt?


    Weißt du wie das für einen Lehrer aussieht, wenn Noten fehlen oder er nicht genug Leistungsnachweise hat, weil permanent jemand seine Tage hat und auf der Bank sitzt.


    Wer Probleme mit Tampons hat, muss eben einen anderen Kurs belegen. Es stand den Schülern doch frei etwas anderes zu wählen.

    Zitat

    Ja und? Willst du zur Sportlehrerin gehen und sagen: Hallo frau xy, ich bin Sapient aus dem Onlineforum und ich finde Ihr Verhalten nicht okay. :|N

    %-| %-| %-|


    willst DU das machen - oder warum schreibst du hier mit? geht es darum, dass einer von "uns" irgendwas zu irgendeiner sportlehrerin sagen will oder darum, hier die eigene meinung zu dieser sache und der situation der TE kund zu tun?

    Zitat

    Wenn ich weiß, dass ich Probleme mit meinen Tagen habe, die ja alle 4 Wochen kommen: Warum wähle ich dann als Sportkurs schwimmen und nicht Badminton oder Volleyball? Die Frage stelle ich mir eher.

    ich kann dir eine mögliche antwort bieten:


    vielleicht, weil die TE SPASS am schwimmen hat? und dann soll sie ganz drauf verzichten und lieber etwas wählen, was ihr möglicherweise keinen spass macht... nur, weil sie alle 4 wochen ihre tage hat und einmal auf den schwimmunterricht verzichten muss? soso........... und sowas nennt sich dann "schule", wo das gefördert werden sollte, was kindern und jugendlichen gut tut und freude bereitet. aha.... "nein, mädchen dürfen sich nur für schwimmen anmelden, wenn sie tampons benutzen können. ansonsten wählen sie bitte ein sportfach, auf welches sie eigentlich keine lust haben"


    ist klar. :-|

    Was ich mich frage: Warum schreibt man so etwas in ein Onlineforum, anstatt es bei der Lehrerin anzusprechen?


    Warum sucht man sich keine Verbündeten innerhalb der Klasse?


    Warum hat man keinen anderen Sportkurs gewählt?


    Warum ist der TE nicht eher aufgefallen, dass sie alle 4 Wochen ihre Tage bekommt? Das wird sie ja nicht erst gemerkt haben, als sie im Bad vorm Becken stand?'


    Warum wird daraus ein Drama gemacht, wenn die Lösungsmöglichkeiten klar sind?