Schwindel beim Einführen eines Tampons?

    Hallo liebe Community,


    ich, (w 27), habe Schwindelgefühle beim Einführen eines Tampons.

    Mir wird teilweise schwarz vor Augen und ich verkrampfe.

    Das habe ich eigentlich schon, seit ich das erste Mal meine Menstruation im Alter von 14 Jahren bekommen haben.

    Zusätzlich habe ich in jungen Jahren die Diagnose "Vaginismus" erhalten, wobei ich diesen durch Dilatorentraining und regelmäßigen Sex sehr (!) abgeschwächt habe.

    Auch bei gynäkologischen Untersuchungen oder beim Einführen von Pilztabletten etc. habe ich mittlerweile keine Probleme mehr.

    Das Problem mit den Tampons ist aber geblieben, weshalb ich diese auch sehr ungern benutze (eh klar).


    Kennt das jemand von euch auch?

    Ist das wirklich nur ne reine Kopfsache?


    Liebe Grüße und weiterhin schöne Feiertage


    @:)

  • 8 Antworten

    Es kann allenfalls an der Oberfläche eher günstiger Tampons liegen, die eher watteartig sind und keine glatte Beschichtung haben.
    Das sind aber Details.
    Wenn inzwischen ein Spekulum und Penis geht, dann ist ein kleiner Tampon wohl wirklcih eher Kopfsache.

    Ich stehe beim Einführen ganz normal aufrecht eigentlich.

    Klar beuge ich den Kopf etwas, aber nicht ungewöhnlich.