Seit 13 Tagen Blutungen.......

    Hallo,


    bin die Seele70, 46 Jahre alt.


    Nehme seit 14 Jahren die Pille Cerazette aber durch. Also, in den 14 Jahren niemals abgesetzt.


    Jetzt hatte ich im März eine stärkere Monatsblutung und dann 106 Tage ruhe.


    Seit 30. Juni nun wieder eine starke Monatsblutung, die nach 7 Tagen in Schmierblutungen über ging.


    Dann bis gestern fast nur noch minimaler bräunlicher Ausfluß.


    Und seit heute Morgen wieder verstärkte Monatsblutung.


    Ich weiß nicht mehr weiter.

  • 7 Antworten

    War vor 10 Tagen bei meiner Gyn, wurde Abstrich genommen, Untersucht sowie Ultraschall gemacht.


    Laut ihrer Tastuntersuchung und des Ultraschalls alles in Ordnung, nur eine etwas vergrößerte Gebärmutter.

    Ach, das ist doch Unsinn. Wenn keine Schleimhaut mehr vorhanden ist, was soll da bluten?


    Ich habe das vor 20 Jahren schon machen lassen. Man hat einen Tropfen Blut von 12 bis mittags.


    Woher DEINE Weisheit??

    Hallo liebe Seele,


    man kann nach Rüchsprache mit dem Arzt für eine Woche zwei Pillen nehmen, dann müsste die Blutung aufhören. Falls die Blutungen immer wieder kommen wäre über ein anderes Präparat nachzudenken. Bei mir hat die Schleimhautverödung übrigens nicht gewirkt!


    LG Midi

    Ja, das kann man machen mit den 2 Pillen. Hat meine Gyn mir auch schonmal vorgeschlagen. Aber das sollte man wirklich mit dem Arzt besprechen.


    Ich nehme die Cerazette jetzt 3 1/2 Jahre und hatte vor einem Jahr auch 1x lange deutliche Blutungen. Jetzt ein Jahr nix und momentan gelegentlich Schmierblutungen. Unter der Cerazette kann es halt vorkommen. Alllzu viele Gedanken würde ich mir nicht machen, das Präparat ist einfach nicht zyklusstabil.


    Gab es denn sonst Veränderungen bei Dir? Medikamente? Gewicht? Ich habe bspw. verstärkt Schmierblutungen, seit ich mit Schilddrüsentabletten rumexperimentiere...