Sport in Blutungen

    Hallo :)


    Ich war Montag nach längerer Zeit wieder joggen, nur dieses mal auf Asphalt. Dienstag hatte ich dann gegen Abend leichte Bauchschmerzen und eine leichte Blutung. Mittwoch nicht mehr, dann wieder Sport gemacht, heute wieder eine Blutung, nur ohne Schmerzen. Beim joggen habe ich keine schmerzen. Die Pille nehmen ich vorschriftsgemäß, kein Alkohol getrunken, nicht übergeben und kein Durchfall. Sex hatte ich vor 2 Wochen das letzte mal. Nächsten Mittwoch fang ich mit meiner Pillenpause an.


    Jetzt wollte ich wissen, ob die Blutungen vielleicht vom Sport kommen, weil die ja immer am nächsten Tag, um die gleiche zeit ca, auftreten, wenn ich Vortag Sport gemacht habe.

  • 12 Antworten
    Zitat

    Jetzt wollte ich wissen, ob die Blutungen vielleicht vom Sport kommen, weil die ja immer am nächsten Tag, um die gleiche zeit ca, auftreten, wenn ich Vortag Sport gemacht habe.

    IMMER ein Tag nach dem Sport hast du Blutungen ?


    Kann die Hose vielleicht irgendwie zu sehr reiben ? Ich persönlich kenne keinen Grund, warum eine Blutung einen Tag nach dem Sport auftritt.

    Nein. Ich mache keinen Langzeitzyklus


    Die Hose ist auch nicht zu eng, die ist sehr locker.


    Ich jogge ja seit gut 2 Jahren. Aber sonst immer auf feldwegen. Das ist erst seit Montag so, dass ich die Blutungen habe

    Nein, erst seit Montag. Deswegen bin ich so beunruhigt, weil das heute schon wieder aufgetreten ist. Morgen früh ist das sicher wieder weg.


    Kann sein, oder durch Stress. Wir mussten in der Schule Klausuren schreiben, ich hab mich jetzt nicht sehr gestresst gefühlt, stand aber unter Druck, normal halt ;-)

    Hallo Little-Lion-Lady,


    ich hatte ein ähnliches Problem. Nach Sport hatte ich zuerst selten und dann immer häufiger leichte Blutungen...bin dann zum FA – Ursache war ein Poply, der bei einer Ausschabung entfernt wurde.


    Ich rate dir zur FA zu gehen und einen Ultraschall machen zu lassen – vielleicht ist es günstig jetzt die Pillenpause einzulegen und direkt nach der Abbruchblutung den US zu machen – mit FA besprechen...

    Du brauchst keine Angst haben , dass es etwas Schlimmes ist.....


    Aber diese Blutungen nach Sport kamen mir eben auch verdächtig vor..teilweise hatte ich auch Bauchschmerzen bei körperlicher Anstrengung z.B. beim Radfahren – teilweise heftig, gingen aber nach ca. 15 Minuten vorbei.


    Ich habe das ganze einige Monate beobachtet – mein alter FA schob das auf beginnende Wechseljahre – die Blutungen nach Sport und dann oft auch zwischendurch haben mich derart gestört, dass ich eine Zweitmeinung eingeholt habe...


    Ursache war ein kleiner Gebärmutterschleimhautpoly – hat man aber erst bei der Gebärmutterspiegelung + Ausschabung entdeckt...


    Der kleine Poly ist nicht gefärlich – ist aber stötrend wegen Blutungen und kann zu Schwerzen/Krämpfen führen, wenn der Körper versucht den Polypen abzustoßen.


    Ich kann dir nur raten, die Symptome beim FA durch Ultraschall abzuklären...

    Das Gespräch ist zwar schon etwas her, aber ich versuche dennoch mein Glück :).


    Ich habe das Problem mit den Blutungen nach dem Joggen/Sport schon sehr lange. Dazu muss ich sagen, dass ich nur selten joggen gehen, dann so 30-60 min. mit Unterbrechungen. Also recht "entspannt".


    Außerdem nehme ich die Pille im Langzyklus (auch schon seit einiger Zeit). Es kommt da öfter mal zu leichten Zwischenblutungen, manchmal wenn ich gestresst bin und manchmal einfach so. Aber, dass es nach Sport passiert, ist immer der Fall.


    Mein FA meinte das wäre normal, ich bekomme auch regelmäßig US, ohne Befund.


    Ich wollte nochmal fragen, ob sich bei dir/euch was Neues diesbezüglich ergeben hat?


    Grüßle!