Ich habe keinen Druck, als müsste ich aufs Klo. Ich sitze hier am Laptop und merk, wie es nass bzw. feucht wird... Auch wenn ich lauf... Hat man bei einer Fistel trotzdem den Druck aufs Klo zu müssen, wenn die Blase voll ist? Ich find net wo wirklich Infos... Muss ich mal weiter schaun...

    Nach dem was ich jetzt kurz gelesen habe, rinnt durch eine Blasenfistel der Harn immer ab, ganz egal ob man eine volle Blase hat oder nicht. Weil es bleibt ja auch Restharn nach dem WC-Gang in der Blase, der dann auch noch durch die Fistel abfließen kann.

    Muss mir mal so eine Mens-Tasse holen. Habe gestern mich mal etwas erkundigt. Aber nochmal zur Fistel: Wenn Harn durch die Scheide abgeht, müsste der dann nicht auch gelblich wie eben Urin sein??? Also hab grad mal mein Klopapier aus der Hose geholt: durchsichtig, nass. Lege ich am Rand im Klo Papier hin und pinkel drauf, isses gelb...

    Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass ich gynäkologisch gesehen noch was habe... Ich mein, ich habe seit 4 Wochen einen Pilz + Bakterien und mit den 3 Mitteln, die ich bekommen habe isses net weg gegangen. Jetzt soll ich abwarten. Der Gyn sah aufn Schall, dass alles gut aussieht – auch die Blase. Der Uro sagte auch lt. Schall und Kathederurin alles bestens. Und dann habe ich weiterhin immer mal in Schüben so stechen, wie auch im Sept bei meiner Ovarialzyste. Vor paar Tagen war es mal komplett im Unterleib, jetzt wieder vermehrt auf der linken Seite... Außerdem seit ich vor 3 Wochen VagiC (nach meiner ersten Pilz-Behandlung) bekommen habe (6 Tage lang) hab ich nach 3 – 4 Tagen gemerkt, dass eben mehr Ausfluss kommt. Vielleicht isses auch nur Einbildung. Aber die nehm ich ja nicht mehr. Und mit der Pille neu habe ich auch vor 4 Wochen wieder angefangen, da ich mir im Sept oder Okt die Mirena hab ziehen lassen...

    Also kam das zeitgleich mit der Neueinnahme der Pille?


    Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme noch kommen, aber wenn das so zeitgleich mit Einnahme der Pille gekommen ist, würde ich das nicht ausschließen.

    Ach du nimmst die Pille!


    Ja dann kanns auch einfach ne Nebenwirkung sein. Veränderter Ausfluss ist da mit sicherheit auch angegeben in der Packungsbeilage. Auch die Schmerzen können Nebenwirkung der Pille sein!

    Ich würde auch fast auf Zervixschleim tippen. Je nach Zyklustag ist die Slipeinlage bei mir auch richtig nass.


    Und das kann natürlich auch von der Pille kommen. Ggf. mal eine andere probieren?

    Du könntest auch nochmal darauf achten, wieviel du noch normal "mußt", also, wieviel du normal auf dem Klo pinkeln gehst. Wenn das ungefähr wie immer ist, dann müßte alles normal sein. Wenn du kaum noch ins Klo pinkelst, weil alles schon in der Buxe ist, dann ist das in der Buxe doch Urin. Darauf würde ich auch mal achten.

    Also aufs Klo muss ich trotzdem sehr oft (wie immer, weil ich immer so viel trink) – klar, trink ich weniger, muss ich net so oft. Ich habe auch den Drang – es ist nicht so, dass ich nimmer oder weniger muss. Einen Druck der vollen Blase hab ich auch und muss demnach auch viel Wasser lassen... Also nicht nur Tröpfchen oder so... Heut war ich nochmal beim Gyn: Sie hat nix gefunden, auch keine neue Zyste. Jetzt schickt sie Urin ein und die Proben, falls doch noch Pilze da wären – und auf Chlamydien hat sie mich noch untersucht – muss ich aber auch jetzt bis nächste Woche warten. Ich hatte schon die Angst, weil ich gestern unten getastet habe, net, dass die Gebärmutter runtergerutscht ist – sie meinte aber, dass alles normal wäre und sich normal anfühlt. War aber Notdienst-Gyn, da meiner Urlaub hat. Sie hat mir jetzt Flora Plus verschrieben (Multi Gyn) da steht auch drauf gegen Ausfluss etc. Kennt das jemand? Ich hatte eben vor 4 Wochen mit der Pille neu angefangen – davor 2 Monate Pause und zeitgleich mit Pille davor was gegen Pilze genommen, da ich welche hatte und dann nach 3 Tagen Pilz-Tabletten-Pause die VagiC und ich habe das Gefühl, dass der Ausfluss erst so recht ausgetreten ist, seit ich diese VagiC genommen habe... Wenn ich unten innen abtaste, habe ich derzeit nicht wie zuvor klare Flüssigkeit sondern milchige... Wenn ich doch nur irgendwie testen könnte, ob ich so ne verdammte Fistel habe...

    Ich frag mich warum du da so ein Drama drum machst?! Du hast mehr Ausfluss und fertig und das es in dieser Region feucht ist ist ganz normal.


    Manche Frauen müssen ihren kompletten Zyklus Slipeinlagen tragen, weil sie so enormen Ausfluss haben.

    Ich hab halt einfach Angst und hoffe, dass es wirklich NUR Ausfluss ist... Slipeinlagen ok – aber die sind halt auch innerhalb kürzester Zeit durchnässt wie reingepinkelt... Das ist es, was mir Sorgen macht...

    Habe gerade mal für 2 Min einen Test durchgeführt: Habe für die Zeit einen Tampon rein, um zu schaun, ob aus der Scheide vielleicht Urin kommt. Er ging auch gleich leicht wieder raus und er war mehr so schmierig, glitschig. Auf einen andren Tampon habe ich mal kurz drauf gepinkelt – der ist zwar dick geworden, war aber nicht glitschig. Könnte das vielleicht eine Mischung aus Urin und Scheidensekret sein oder doch nur Urin??? Ich bekomme nächste Woche meine Blasenspiegelung und habe sie horrormäßig in Erinnerung. Ich mach wirklich alles, aber davor hab ich einfach Angst. Das hat mir damals so weh getan – gut, kann sich auch an den Methoden innerhalb von 9 Jahren was an den Untersuchungen was geändert haben...