Ständig wund unter großer Brust

    Hallo , ich habe schon immer eine recht große brust. Durch meine 3 Schwangerschaft wurden sie noch größer und dadurch hängen sie auch leicht. Das stört mich aber nicht


    Das Problem was ich habe ist das ich ständig unter der Brust wund bin oder ein Pilz bekomme... es riecht ekelhaft und brennt wie Sau:(


    Meine Ärztin riet mir vorbeugend Baby Puder drauf zu machen , hilft aber auch nicht wirklich.


    Kennt das jemand und hat vielleicht Tipps:( ich achte sehr auf Hygiene aber nichts hilft.

  • 23 Antworten

    Zum Teil, aber nicht so schlimm....


    Auf diese Creme bin ich gekommen weil mein Mann (als Bauarbeiter) wenn's heiss ist das Problem unter den Armen hat...die ersten Male ging es immer soweit dass er Antibiotikum brauchte weil daraus richtige Abszesse wurden - bis uns ein anderer Arzt dann zu dieser Salbe riet....und ich mir erst mal gedacht hab "Der spinnt doch! So eine massive Entzündung kriegt der doch damit nicht weg!"


    Aber er hatte recht - und seitdem machen wir bei den ersten Anzeichen diese Salbe drauf und es passiert nix mehr....


    Und ja, das kann gewaltig stinken....

    Das entsteht oft, wenn Haut an Haut reibt, beispielsweise unter der Brust, unter den Achseln, im Leistenbereich, zwischen Bauchfalten, etc., vor allem, wenn man dann auch noch viel schwitzt.


    Am besten sanft reinigen (nicht rubbeln), mit Salbe einschmieren (z.B. Inotyol) und dann etwas zwischen die Hautfalten geben, z.B. Tupfer oder ein Unterhemd. Es dauert ein wenig, bis das wieder verschwindet. Wenn es ein Pilz ist, dann entsprechend mit Pilzsalbe, z.B. Travogen, behandeln. Puder macht, wie schon geschrieben, nur Krümmel und reizt dadurch die Haut noch mehr.

    Erkundige dich in der Apo mal über Lomatuell H. Das ist ein Salbentüll mit weißer Vaseline und wird direkt auf die Wunde gelegt. Ich habe es verschrieben bekommen - 10 x 10 cm - nach meiner letzten Schulterop mit sechswöchiger Orthese. Erleichterung pur und schnelles abheilen unter der Achsel.


    Und ja, es ist normal das solche wunden Stellen unangenehm riechen können und sauweh tun. Tue dir den gefallen und sorge gleich morgen für Abhilfe. Wirst es spüren wie schnell es dir besser geht. :)*

    wichtig ist, dass du dich unter der Brust vor Salbenanwendung (und auch so generell) sehr gut abtrocknest, denn ein Pilz liebt feuchtes Milieu. Auch beim Schwitzen auf Trockenheit in diesem Bereich achten.


    Die Salbe dünn auftragen und am besten die Brustfalte mit jeweils einem Baumwoll- oder Leinenläppchen auslegen. (z. B. aus einem Handtuch/Geschirrtuch geschnitten, öfters auswechseln)


    Luft tut auch gut - vielleicht kannst du auch mal für eine gewisse Zeit "oben ohne" sein? ]:D Und beim BH auf einen erhöhten Baumwollanteil achten :)*

    Silciumgel unter die Brust reiben. 5-10 minuten drauf lassen oder noch besser Heilerde (oder auch Kleie genannt). Dienkann länger drauf bleiben. Enthält auch Silicium und ähnliche Stoffe.


    Bei einer Infektion wirst du bei Siliciumgel sofort sehen und spüren, dass sich an die infizierten Stellen das Gel dunkel färbt und es brennt oder juckt und an den gesunden stellen garnichts bemerkbares passiert.


    Aber das ist ein gutes Zeichen. Einmal, weil es zeigt, dass da wirklich eine Infektion ist und dass das Silicium den Keim bindet und kaputt macht.


    Aber es richtet keinen Schaden auf deiner Haut an. Die Infizierten Zellen sind eh dem Tode verdammt und müssen beseitigt werden. Das Silicium aktiviert zudem Immunzellen, die alles ins Lot bringen.


    Bei Heilerde ist es nicht so offensichtlich, aber dennoch wirksam.


    Kannst auch Schlammbäder machen. Nur eteas kostenintensiver.


    Luvos Heilerde ist in Deutschland am gängigsten. Kannst du auch teilweise, je nachdem wie angegeben, einnehmen. Gibt schöne Haare und Fingernägel und ist gilt für den Körper generell.


    Deine Haut wird sich über die Kleie freuen und den Pilz und bakterielle Infektionen bist du im Nuh los.


    Kannst auch Gesichts oder Haarmasken mit machen. Auh bei Lebnsmittelvergiftung kannsz du es einnehmen und es wird dir helfen. Die älteste und Wissenschaft unangezweifelt in ihrer Wirkung.


    Einfaches Problem. Einfache Lösung. Unter Garantie.


    Kleie oder Heilerde und Silicium tötet sogar MRSA Keime.


    Warum, dazu muss man Biochemie und Chemie können, um die Mechanismen zu kennen.


    Bei der nächsten Schwangerschaft, wenn du Hunger nach Sand oder Erde oder Kreidr kriegst, esse Heilerde. Essen Frauen in aller Welt rein instinktiv in der Schwangerschaft, wenn sie sie kennen und ist auch gut so, denn sie versorgt uns vergessener Weise mit Mineralstoffen und der Instinkt sorgt Frauen dazu bestimmte Erden zu essen, um an bestimmte Stoffe zu gelangen. Das ist Natur auch wenn die wetsliche Medizin die Natur und ihren oharmakologischen Nutzen und Zweck ignoriert...


    Kannst du auch 10mal täglich Heilerde oder Silicium auftragen. Schadet der Haut nicht. Im Gegenteil. Die freut sich darüber sogar.


    Nur zuviel einnehmen solltest du nicht, denn dann hast du Probleme auf dem Klo für paar Tage. Und auch nicht einnehmen unmittelbar bei Medikamenteneinahme oder vorm Essen, weil es Wirkstoffe und Verdauungsenzyme bindet... Steht aber alles auf der Verpackung.


    Äusserlich angewendet, aber kein Problem und dem Busen tut es nur gut in seiner Straffheit.


    Deshalb ruhig den ganzen Busen mal mit Heilerde einreiben regelmässig. :)^


    Immer Heilerde in der Hausapotheke haben. :)^


    Nach drr Anwendung von oben gennanten die Brust mit Bepanthen eincremen. Das regt die Zekllegeneration an und gibt zusätzliche Nutzen.

    Ich danke euch


    Ich werd das ein oder andere mal ausprobieren


    Es nervt einfach so. Ich fühle mich nur noch schmutzig :/


    Brust Verkleinerung kann ich mir finanziell nicht leisten. Meine Ärztin unterstützt mich da auch nicht und sagt " sowas übernehmen Krankenkassen nicht mehr " und das obwohl auch mein rücken extrem leidet

    Zitat

    Brust Verkleinerung kann ich mir finanziell nicht leisten. Meine Ärztin unterstützt mich da auch nicht und sagt " sowas übernehmen Krankenkassen nicht mehr " und das obwohl auch mein rücken extrem leidet

    Da solltest Du dir unbedingt eine zweite Meinung holen oder den Arzt wechseln.

    Zitat

    Travogen Salbe

    Der Wirkstoff darin ist gegen Pilze und grampositive Bakterien (allerdings nur die, die nicht natürlicherweise resistent gegen diesen Wirkstoff sind).


    Deshalb hilft diese Salbe beispielsweise gegen Infektionen, die durch Pilze und Streptokokken verursacht werden. Also auch Mischinfektionen. Sowas findet man oft bei oben beschriebenen Problemen unter der Brust, weil das Milieu dort ein Eldorado für Pilze und Bakterien ist.

    Zitat

    Brust Verkleinerung kann ich mir finanziell nicht leisten. Meine Ärztin unterstützt mich da auch nicht und sagt " sowas übernehmen Krankenkassen nicht mehr " und das obwohl auch mein rücken extrem leidet

    Das kann man so nicht sagen. Es stimmt schon, dass es nicht immer leicht ist, das bei der KK durchzusetzen, aber aussichtslos ist es nicht. Da mich das Thema auch beschäftigt, bin ich in ner facebook-gruppe zu dem Thema. Da findet man guten Austausch und Infos zu dem Thema.

    Natürlich übernehmen die Krankenkassen die OP immer noch--in den Fällen, in denen es zu gesundheitlichen Problemen mit Folgekosten für die Kassen kommen kann, die deutlich teurer sind, als die OP. Und chronische Entzündungen unter der Brust, Rückenprobleme etc sing gute Indikationen für eine OP. Unterstützung für eine Argumentation findest du bei einem Plastischen Chirurgen. Er wird einen entsprechenden Antrag auf Kostenübernahme an die Krankenkasse formulieren.

    Kruemi, ganz so einfach ist es leider nicht. Meistens wird der Antrag erstmal abgelehnt, auch wenn man Probleme mir dem Rücken etc hat. Die KK finden immer Gründe, auch wenn die Folgekosten durch kaputte Bandscheiben etc oft viel höher sind. Meistens muss man Einspruch erheben und auch dann kann so ein Kampf mit der KK sich lange hinziehen. Man braucht auch viele Atteste von verschiedenen Ärzten, zb um zu belegen, dass man die Rückenprobleme nicht durch Physio usw wegbekommt etc.


    Aber hartnäckig bleiben lohnt sich (leider nicht immer). Und manche wenige haben auch Glück und bekommen schnell die Genehmigung.

    Zitat

    Brust Verkleinerung kann ich mir finanziell nicht leisten. Meine Ärztin unterstützt mich da auch nicht und sagt " sowas übernehmen Krankenkassen nicht mehr " und das obwohl auch mein rücken extrem leidet

    Also wenn der Rücken leidet und du regelmäßig Hautprobleme unter der Brust hast, dann macht es durchaus Sinn, dass die Kasse das übernimmt. Würde es auf jeden Fall beantragen.


    Normalerweise übernehmen die sowas ja nicht, aber ich hab z.B. schonmal von einer Bauchstraffung gehört, die übernommen wurde, weil die Frau da ständig Pilz unter den Hautfalten hatte, schlecht damit Sport machen konnte etc.


    Die Kasse übernimmt sowas halt, wenn es medizinisch notwendig ist. Einfach eine große Brust ist keine Krankheit, wenn du allerdings Rückenschmerzen hast und ständig Hautpilze und stinkende offene Wunden, dann ist das durchaus eine "Krankheit".

    Ich danke euch .


    Dann werd ich es nochmal mit meiner Ärztin besprechen. Zu den Rückenschmerzen, und das wundsein habe ich auch immer wieder neu auftretende abszess an der Brust:/ hat zwar nix mit der Größe zu tun aber all das beeinträchtig mein Leben sehr