Starke Regelschmerzen - krank schreiben

    Hallo,


    ich habe seit gestern meine Regel und mir tun Kopf und unterleib sehr weh. Da ich stille, möchte ich keine schmerzmittel nehmen und mich einfach nur ins Bett legen. Ich war gestern bei der Arbeit und habe mich nur gequält. Bei welchem Arzt muss ich mir denn eine Bescheinigung holen? Hausarzt oder Gyn? Danke für eure Hilfe.

  • 17 Antworten

    und ich finde - sorry- dass das kein Grund ist, krank zu machen:-/


    Paracetamol kann man auch in der Stillzeit nehmen.


    Wenn das nicht hilft, ist es was anderes, aber nur weil man keine Medis nehmen will, daheim bleiben, find ich nicht gut.


    Ich wünsch dir trotzdem gute Besserung:)*:)*

    Hast du es schon einmal mit Magnesium aus der Apotheke versucht? Nach Möglichkeit mind. 2 Tage vor der Mens anfangen und morgens auf nüchternen Magen nehmen.


    Ansonsten schwören hier viele Frauen auf Hirtentäschel. Gibt es als Tee und in Tablettenform.


    Ich selbst hatte auch große Probleme mit meiner Periode, Blutungsstärke und Schmerzen. Seit Juni/Juli nehm ich durchgehend Schafgarbetropfen ein. Die Schmerzen sind schon einmal weniger geworden, die Blutung minimal schwächer.


    Ansonsten: Ich bin auch schon ein paar Mal wegen starken Mensschmerzen nicht arbeiten gegangen. Zumal ich gleichzeitig Kreislaufprobleme bekomme und alle halbe Stunde ohnmächtig geworden. Ist auch schon einmal vorgekommen, dass mich mein AG nach Hause geschickt hat, weil ich nicht arbeitsfähig war.

    Dragon wünsch dir gute Besserung@:)@:)


    Geh am besten zum HA und frag da nach,er müsste dich eigentlich auch krankschreiben. Meiner macht das zumindestens,wenn nicht ruf mal beim FA an@:)


    ****


    Ich nehme immer Dolormin,die sind recht gut. Buscopan + vertrage ich nich,da bekomme ich Ausschlag:(v

    Hirtentasche ist toll, allerdings eher gegen übermäßig STARKES bluten als gegen die Schmerzen. Gegen letzteres hilft aus der pflanzlichen Ecke vor allem Ingwertee. Auch Melisse, Schafgarbe und Frauenmantel können lindern, Ingwer find ich akut persönlich aber am durchschlagendsten.:)*

    Danke für die tipps, ich bin jetzt beim Arzt! Heute morgen war es zu voll, daher sollte ich 15 Uhr beim FA vorbei schauen.


    Frauenmantel find ich ganz eklig, das habe ich mal versucht. Ich probiere es mal mit Ingwer, wo bekommt man denn Ingwertee?


    Mir ist auch ab und zu sehr schwindlig während der Regel, diesmal ist es


    aber noch nicht vorgekommen. Habe mich heute einfach mit dem kleinen und einer Wärmflasche hingelegt und geschlafen, das tat schon ganz gut. Mir geht es auf jeden Fall besser und ich werde morgen sicher wieder hingehen können. Ich hasse es wegen des Zyklus' zu fehlen.