Zitat

    Ich weiß nicht was Du unter spontanem Sex verstehst, aber aus einem Slip zu schlüpfen dauert maximal zwei Sekunden, und halbwegs unauffällig ist das auch hinzubekommen.

    @:)also es wurde schon mehrfash geäußert, dass eine slipeinlage als liebestöter empfunden wird, wenn man sowas auspackt. dass mit dem spontanen sex war darauf bezogen, dass die posterin vor mir immer vorher aufs klo geht, um sich ihre slipeinlage zu entfernen.


    mein freund zieht mir auch öfter den slip aus und findet slipeinlagen als liebestöter. da könnte ich auch den schlüpfi meiner oma tragen.


    also, wie machst du das denn halbwegsvunauffällig? ich hab das nie hinbekommen.

    Sexy ist sicherlich was anderes, aber das ist bei einem vollgeschlotzten Slip nicht anders (zumal ich mir vorstellen könnte, dass es dann auch unangenehm riecht wenn man den ganzen Tag den gleichen Slip anhatte bei schön viel Ausfluss).


    Die paar Tage im Zyklus, an denen eine Slipeinlage nötig ist, zieht man sich seinen Slip halt selbst aus, notfalls unter der Bettdecke oder wie auch immer. Vorher schnell auf die Toilette zu gehen tut der Spontaneität meiner Ansicht nach nun auch nicht gerade einen Riesen-Abbruch.


    Aber das ist alles Geschmackssache.

    Zitat

    Sicher, dass das die von Jessa waren?

    Nein ;-D Ich gucke demnächst nochmal nach, von welcher Marke die sind.


    Dieses Missverständnis wollte ich vermeiden: Ich gehe nicht EXTRA vorher nochmal zur Toilette, um die Slipeinlage zu entfernen. Aber ich muss sowieso ständig aufs Klo (gegen diese "liebestötende" Unterbrechung kann ich also nichts machen ;-)) und wenn ich mir vorstellen kann, dass ich in absehbarer Zeit Sex haben werde, kann ich die SE ja rausnehmen.

    also, ich bin auch so ein ausfluss-kandidat.


    das fing bei mir an kurz bevor ich meine regel bekam, also so mit 10 und schon da war es so nass dass meine unerhose und meine hose drüber durchnässt war.


    meine mum hat mir dann irgendwann slipeinlagen mitgebracht, weil sie ja in der wäsche die einge"sauten" slips gesehen hat und waschen musste.


    seitdem nehme ich eigentlich immer slipeinlagen, dünne und welche ohne duft.


    ohne geht es nur während der regel (weil da mit menscup verstöpselt und früher eben mit tampon)


    ich habe zwischendurch die pille genommen, lange im normalmodus, nachher im langzeitzyklus und mein schleim ist unverändert viel.


    mittlerweile hab ich ne spirale. trotzdem immernoch schleim. wie gesagt ohne einlage geht nix. stoffeinlagen sind innerhalb kürzester zeit durchnässt und die kann man nicht so einfach entsorgen.


    an einigen zyklustagen reicht eine tagsüber an anderen muss ich sie alle paar stunden austasuchen weil sie klitschnass sind.


    naja, man gewöhnt sich dran. besser ne einlage als durchnässt sein.


    also ich hatte bis dato noch nie schwierigkeiten mit männern in bezug auf die einlage. ich trage schwarze slips und wenn ich ein date habe auch schwarze einlagen, die fallen dann kaum auf. und ein schmieriger (weil nass, wieder getrocknet, mit der nächsten flut durchnässt etc) slip ist m.E. nicht wirklich sexy.

    Genau,sie KÖNNTEN,wenn sie denn wöllten! ;-)


    Aber ich weiß genau,wie schnell son Dingen dann doch im WC landet.Grade wenn man immer so zwischen Tachentuch und Klopapier wechselt.Das kann man nach gewisser Tragedauer vom Optischen her garnichtmehr auseinanderhalten.Deswegen find ich ein Taschentuch nicht so optimal und mache das nur im Notfall.


    Toilettenpapier hab ich früher auch genommen,aber da hatte ich dann das Gefühl,daß das mehr Ausfluss provoziert.Nun bin ich seit paar Monaten bei Slipeinlagen und sehr zufrieden damit.Und vielleicht brauch ich bald garnichtsmehr,denn seit ich ne Spirale hab,hab ich auch weniger Ausfluss (was hoffentlich so bleibt)!