klein Tiffi

    Wie soll der denn im Blut schwimmen? Da müsste im Cup ja extrem viel Blut sein, das kann nicht sein. Und das Blut ist ja unten im Cup, du machst ja nicht regelmäßig Kopfstand.


    Bei mir ist der schon auch tiefer. Also um gut dran zu kommen muss ich schon auch in die Hocke gehen und ein bisschen pressen. Wie soll ich das denn beschreiben. Also einfach so würd ich auch nur unten dran kommen mit dem Finger.

    Höher rutscht der einfach durch die Bewegeung des Scheidenmuskels.


    Auf dem Bild in der Anleitung sieht das aus, als ob der super weit unten sitzt.


    Aber wenn das bei dir auch so ist, dann scheint es ja ok zu sein! Ich dachte nur, wenn ich den Boden schon mit dem Finger suchen muss, ist da was verkehrt gelaufen...

    Tut mir leid, ich möchte dich nicht verunsichern. Ich mache mir halt immer über alles viel zu viele Gedanken. Und ich kenne ja auch sonst niemanden, der soetwas besitzt ausser den Leuten hier im Forum! Und wenn ich mal wieder zu viel Zeit zum nachdenken habe...


    Ich musste den heute Mittag wirklich erst suchen, bevor ich den Boden ertastet habe. Es ist nicht das Problem, ihn raus zu bekommen, egal, wie tief er gerutscht ist.


    Ich habe mich bloß so erschreckt, als ich ihn nicht auf Anhieb finden konnte.

    ich mein wir sind ja auch net so tief oder breit gebaut, dennoch sucht man ihn ja im grunde, ne?


    ich bin auch eher nen skeptischer mensch... gerade wenns um meinen intimbereich geht! ;-)


    aber ich wollte eh bis zum september abwarten.

    meiner steckte letztens aus richtig weit drin.... war nicht so einfach ihn zu entfernen.. aber es war ja auch erst der zweite mc-zyklus.. ichd enke, man braucht einfach ein bissl übung.. aber das kommt mit der zeit

    Zitat

    ich bewundere die nfp-ler die an ihren muttermund ran fühlen können... ich glaub ich komm da mit dem finger nicht dran...

    @Heha:

    Den Muttermund kann man ganz einfach fühlen, so weit hinten liegt der nämlich gar nicht. Ich kann auch genau ertasten, wo der Faden meiner Gynefix in die Gebärmutter reingeht (also Muttermund) und das ist weiter vorn als so manch eine(r) denkt ;-)