Um genau zu sein, weißt Du nie, wann genau der ES ist, man kann den Zeitraum nur eingrenzen. Verstehe aber gerade nicht so wirklich, was Du immer mit "ausrechnen" meinst, da man bei NFP ja nichts ausrechnet ??? . Des Weiteren wäre ein Zyklusblatt geeigneter als ein Kalender, da kannst Du alle Beobachtungen eintragen.

    ja, mein auch nicht kalender... hab mit aus meine "natürlich und sicher"-buch das zyklusblatt kopert und zusammengeheftet, da ich das arbeitsbuc dazu nicht besitze... mit dem ausrechnen hast du natürlich recht, weil man ja erst hinterher sagen kann, ob man einen es hette oder nicht.... aber irgendwie hab ich es im gefühl, dass ich wieder einen zyklus von 28 gagen habe... und dann würds hinhauen.... menno, keine ahnun, ob das stimmt. ma gucken, wie die teperaturen die nächsten tage sind

    für mich ist der mooncup wohl nur an den schwachen tagen was

    am zweiten tag nach etwa anderthalb std fühlte ich es feucht in meiner hose.


    bin zum klo und habe festgestellt der cup war randvoll gefühllt.


    lg steffi

    Hallo Suse

    Ich denke durch die veränderung mit der gynefix blute ich so stark,


    beim ersten mal hatte ich angst und wäre fast ins kh gefahren, ein superob kann ich nach einer std wechseln, wenn meine blutung so stark ist. Das geht dann 2einhalb tage so. Und dann ging das auch wieder mit dem mooncup.


    Nur während der stärksten phase nicht. er war wirklich fast voll. ich konnte ihn gut entnehmen und dann ausleeren. Hab vorher hingesehen und es war kurz unterm rand.


    Ich habe im gynefixtread die empfehlung mit mönchspfeffer bekommen und probier das mal.


    meinen mooncup behalt ich aber für die schwachen tage und zur entlastung der umwelt


    lg die frau

    DieFrau

    Lass das mal lieber mit dem Mönchspfeffer, der ist eigentlich für eine Gelbkörperschwäche bestimmt und nicht für starke Blutungen. Kannst Dir damit nämlich richtig Deine Zyklen versauen. Leider ist die verstärkte Regelblutung eine typische Spiralennebenwirkung und auch als Gynefix-Trägerin ist man davor bestimmt nicht gefeit. Da hilft erstmal nur abwarten, kann sein, dass es sich von alleine wieder normalisiert.

    wie gesagt

    den mooncup behalte ich auf jeden fall, an den etwas schwächeren tagen ist er viel angenehmer zu tragen als ein tampon. Wenns so stark ist nehm ich lieber weiter obs weil die können dann nicht plötzlich mit einem schwung soviel blut freigeben.


    ich berichte weiterhin, obs besser wird.


    und mönchspfeffer lass ich dann wohl doch lieber bleiben. vielen dank für die tipps


    lg steffi