unhygienisch, weil man mit dem Finger mit dem man vorhin was weiss ich angelangt hat in die Scheide muss und es (leider!) nicht auf allen öffentlichen Klos richtig warmes Wasser und Seife gibt, hab schon Klos gesehen wo nur kaltes Wasser kam und die Seife war leer.


    Dann hab ich ehrlich gesagt keine Lust meinen Finger in das ganze Blut reinzustecken und ihn weder davor noch danach vernünftig waschen zu können...


    finde Applikatoren auch sehr praktisch!:-)

    @ lucy:

    falls du noch nicht weiss wie der aussieht, und wie das nun genau funktioniert, guck doch mal hier: http://www.tampax.ch/de/html/how.html

    hab mal ne frage zum thema tampons

    hallo!!!


    ich weiß gar nicht wo man den tampon einführen muss,hab es schon mehrmals versucht,aber ich habe es nicht geschafft:-(,hat jemand einen tipp für mich???? ich freue mich über alle antworten die ihr mir schreibt!!


    danke schon mal!!!!


    tesa-tempo-harold

    Applikatoren sind für Anfängerinnen evtl. geeignet, aber sonst? Ich wasch mir eh die Hände bevor ich auf die Toilette gehe und danach, was ist daran unhygienisch? Und tiefer rein bekommt man die deshalb auch nicht, schaut mal wie lang eure Finger sind, das dürfte reichen.


    Für sowas Geld rauszuschmeißen und die Umwelt noch zusätzlich zu verschmutzen finde ich ehrlich gesagt bescheuert (Tampons und Binden reichen schon). Für unterwegs kann man ja ein paar mit Applikator in die Handtasche tun, falls man je auf eine öffentliche Toilette trifft, wo es kein Wasser und keine Seife gibt, aber das ist doch eher selten.

    @Steffi 83

    Es doch nur eine Geschmackssache und zudem ist es ja auch mein Geld und wenn ich mir dafür eben die Tampons mit Applikator kaufen möchte, dann tue ich das eben. Ich brauche während einer Periode 5-7 von den Applikator-Tampons, das kann ich mir wohl noch leisten.


    Und sie gehen tiefer rein, vergleich mal einen ganz hinausgeschobenen Tampon mit deinem Finger! Du musst sehr komisch gebaut sein, wenn das auch nur annähernd die gleiche Länge ist!


    Das ist für mich ein klarer Vorteil, denn ich finde es tierisch unangenehm, wenn nach einem Toiletten-Gang der Tampons zu tief sitzt. Das passiert mir mit dem Applikatoren fast nie.

    Ähm, ich weiß nicht wie du gebaut bist, aber eine Vagina ist im Durchschnitt 13 cm tief. Und wenn du mit der Fingerspitze hinten gegen den Tampon drückst und ihn so tief es geht einführen willst, muss dein Finger 13 cm - die Länge eines Tampons lang sein. Mal davon abgesehen, dass man einen Tampon nicht bis zum Anschlag rein schieben muss. Sagen wir mal so 5 cm vom Ende bis zum Scheideneingang, und so lange Finger hab ich.


    Ich weiß nicht was daran Geschmackssache sein soll, wenn es ohne genau so gut geht. Aber ich muss ja nicht alles verstehen.

    SnowBunny

    Ich möchte Dich bitten die Netiquette einzuhalten !


    Ich verarsche niemanden, um bei Deinen vulgärem Deutsch zu bleiben !


    Meine Frage war und ist ganz einfach. Wenn ich bei einem Tampon schon eine Einführhilfe brauche, wie kann man dann keine Probleme beim Geschlechtsverkehr haben? Wieso ist es schwieriger einen Tampon einzuführen, als zum Beispiel das Geschlechtsteil des Freundes.


    Dies ist ein freies Forum und ich halte meine Klappe wenn ich will liebe Bunny. Auch die Gynäkologieabteilung ist nicht alleine für Frauen gemacht.