Tampon ich Joghurt tränken

    Also es gibt ja komische Sachen, aber ich habe letztens gehört, wenn sich eine "leichte" Pilzinfektion zu gezogen hat, dann kann man auch einen Tampon mit Joghurt tränken. Wegen der Scheidenflora!Geht das!


    ???

  • 10 Antworten

    Prinzipiell ja, weil Milchsäurebakterien, wie sie in der Vagina vorkommen, auch im Joghurt sind.


    Ist aber nicht ganz unumstritten, weil ggf. auch andere Keime mit in die Vagina gelangen können.


    Günstiger ist es, die Milchsäurebakterien als Zäpfchen aus der Apotheke zu holen.

    Und wenn dann eh nur Naturjoghurt. In normalem Joghurt ist Zucker drin, das ist kontraproduktiv, denn Pilze lieben Zucker. Einfacher ist es wohl sich in der Apotheke einfach was zu holen, man muss nicht mal zum Arzt.

    ich persönlich bin da eher skeptisch, da der Joghurt nicht unbedingt nur positive Keime enthält.


    Falls Du es aber unbedingt probieren möchtest, würde ich eine Spritze nehmen, es in die Scheide spritzen und dann eine dicke Binde einlegen- am besten kurz vorm Schlafen gehen, damit es möglichst lange drin bleibt.


    Das macht weniger Sauerrei, als den Tampon in Joghurt zu legen.

    Hallöchen

    Also ich habe auch oft mit Pilzinfektionen zutun gehabt und anderen Scheidenentzündungen....also ich kann den joghurt nur weiter empfehlen aber auch nur mit einer spritze....


    Mit einem Tampon habe ich es noch nicht ausprobiert...Mir tut es sehr gut...und man weitere medikamente meist verhindern...


    LG

    Joghurt tränken und einführen geht, habe es jahrelang praktiziert um Pilzinfektionen vorzubeugen. Immer wenn ich leichtes Jucken hatte, sofort einen Tampon rein und gut wars. Heute empfiehlt meine Frauenärztin aber auch die Methode mit der Spritze, denn ein Tampon kann die Scheide austrockenen. In der Regel reicht es, 2-3 Nächte hintereinander die Procedur zu wiederholen. Ob Joghurt grundsätzlich verkeimter ist als ein Penis, wage ich hier nicht zu beurteilen, ich weiß nur, dass die Scheide ein selbstreinigendes Organ ist und dass sich dort eh jede Menge Keime rumtummeln.