Tampon nicht auffindbar

    Hallo,


    hab ein Problem weshalb ich hier schreibe und wäre für ein paar antworten dankbar...


    weiß es gab schonmal so nen ähnlichen threat aber richtig schlau geworden bin ich daraus nicht...


    wollte vorhin meinen tampon wechseln aber er war nicht mehr da...


    war zwischenzeitlich auf toilette und bin mir auch nicht zu 100 % sicher, dass ich vorher einen reingemacht hatte aber


    hab soweit es ging gefühlt und bis auf konnte absolut nichts ertasten, bin dann auch schon an diese innenwand gekommen also weiter konnte ich wirklich nichts fühlen...


    nun meine frage, wenn ich einen tampon drin hatte, wäre es ein ob normal tampon gewesen,also kein kleiner, kann der wirklich ohne grund so tief rutschen das er absolut nicht mehr zu ertasten ist??


    die blutung hab ich jetzt übrigens ganz normal also auch nicht weniger oder so...


    oder kann der noch irgendwo sein? ist ja auch blöd weil jetzt we ist und kein arzt auf hat...


    vielen dank für eure antowrten!!!

  • 5 Antworten

    Der muss ertastbar sein, so lang ist die Scheide nicht. Wenn du in die Hocke gehst wird der Weg kürzer, spätestens dann, müsstest du ihn ertasten können, und ihn durch leichtes pressen evtl. Richtung Ausgang drücken können.


    Wenn du dann immer noch nichts findest hast du wahrscheinlich gar keinen reingetan, so einen Fall hatten wir hier schon mal. Der Frauenarzt konnte damals nämlich auch nichts finden.

    ich hatte mal das gleiche problem, mein Tampon war einfach verschwunden:-o Ich war mir echt sicher einen eingeführt zu haben, ich hatte starke Blutungen und nichts im Slip, also musste der doch irgendwo stecken?! Ich habe dann einfach folgendes gemacht...Not macht erfinderisch, ist aber nicht jedermanns sache|-o


    Ich habe die Brause vom Duschschlau abmontiert und den Ansatz von schlauch ca. einen zentimeter weit eingeführt und die vagina mit handwarmen temperiertem Wasser ausgespült...und tatsächlich kam der Tampon raus!! Ich kann mir bis heute nicht erklären wo der war, oder ob ich tatsächlich mit meinen 26 jahren zu "blöd" war richtig abzutasten...keine Ahnung. Zumindest war das teil damit draußen und zum Glück passierte mir das bisher nicht nochmal.