Früher habe ich nur o.b pro comfort in Super und für leichte Tage benutzt. Flexia hatte ich auch mal probiert, konnte da aber keine wesentliche Verbesserung feststellen.


    ??Mittlerweile gehöre ich – dank diesem Forum hier, sonst wüsste ich nicht mal, dass es so etwas überhaupt gibt – der Tassenfraktion an. Aber diesbezügliche Lobhudelei ist ja nicht erwünscht.??

    Zitat

    Ich brauche in den ersten 2-3 Tagen ca. 3-4 Normal-Tampons, danach maximal zwei. Damit reicht bei mir eine Packung ein paar Monate.

    Sowas haben hier schon mehrere geschrieben. Wechselt ihr denn die Tampons dann nur 1x in der Früh oder wie darf ich mir das vorstellen? Rein aus hygienischen Gründen gehören die doch ca. alle 6 Stunden gewechselt, also wär ich bei 3 Tampons / Tag mindestens. Ein Tampon der länger als 12h in Benutzung ist kann auch schon echt eklig riechen, was sich dann auf die Intimregion überträgt. Ich kann mir irgenwie nicht vorstellen wie manche da noch Oralsex haben, wie ich in anderen Fäden gelesen habe. ":/

    Zitat

    was meint ihr zu den schadstoffen wie dioxin im tampon?!


    kann da jemand was dazu sagen?

    Uff, das wurde hier auch schon irgendwann mal thematisiert. So weit ich weiß wurde das inzwischen behoben.

    Ein letztes wort zur mescup, auch weil die frage offen ist, ich benutze seit jahren eine kleine "diva" und seit gut einem jahr div. "meluna" auch wegen der farben. ;-D Ein problem hatte ich nur zu anfang mit dem einführen und ausrichten, inzwischen ist das routine und die dinger sind alle dicht, bei allen gelegenheiten gleich ob nachts, gymnastik, klettern, trekking, mountainbiken usw. usf.. kurz, nie wieder was anderes.

    Zitat

    mich würde mal interessieren welche marke ihr am liebsten verwendet? wie viel ihr durchschnittlich pro menstruation dafür ausgebt und einfach alles was dazu gehört.

    Die Marke ist mir ziemlich egal, ich nehme einfach das Billigste was der Laden hergibt, meist für unter 1 Euro. Ich finde die alle ziemlich gleich, egal welcher Preis und welche Marke. Meine monatlichen Ausgaben betragen meistens Null, da ich nur alle paar Monaten eine neue Packung brauche.

    @ miri80:

    Ja, in den späteren Tagen wechsele ich den Tampon manchmal nur 1x am Tag (meist entweder früh oder abends). Wenn es riechen würde, dann würde ich es natürlich eher machen. Tut es aber nicht. Ich weiß nicht ob es einen Unterschied macht, aber ich bin unten rum rasiert. Da riecht bei mir auch nach 'nem halben Tag Tampon nix.


    Und zum Thema Oralsex während der Tage ... neeee, das wär mir eklig. Wenn ich mir vorstelle das mein Freund da eventuell die rote Emma ableckt. *schauder* :(v

    Hm, da hast du Glück das bei dir nix riecht. Ich hatte da immer Probleme. In den ersten Tagen trug ich immer Binde + Tampon wegen Überlaufgefahr. Da gabs dann auch immer dieses blöde Gefühl, wenn der Bändel schon feucht geworden ist. Durch die lange Tragezeit während der Nacht und das feucht-warme Milieu fängt das Blut sich an in der Watte zu zersetzen. D.h. spätestens am 2. Tag sind die Bakterien am Party feiern und es riecht echt nicht mehr gut da unten.


    Danach dann die leichteren Tage. Das Tampon wird länger getragen und kann sich nicht so schnell vollsaugen wobei die Scheide sehr austrocknet. Durch die längeren Tampon-Tragezeit gibts üble Zersetzungsgerüche. Häufiger Wechsel ist aber auch blöd, denn wenn man ein nicht komplett durchfeuchtetes Tampon wieder rauszieht, kann das auch schon mal weh tun, wenn es an ausgetrockenen Schleimhäuten entlangreisst.


    Auch ein O.B. oder ein Natracare kann diese Problematik nicht verhindern denke ich.

    An den ersten zwei Tagen nehm ich OB Super, da brauch ich etwa 6-8 Stück. Dann nehm ich die OB pro Comfort. Die gehen leichter rein und raus und dann wirds auch nicht so trocken.


    Billigmarken hab ich zwar mal probiert, fand die OB aber besser. Da ich die Tage nicht so lang hab (4 Tage, davon zwei stark und zwei ganz schwach) reicht mir eine Schachtel ewig. Wie lange kann ich nicht sagen da ich die überall deponiert habe. Eine im Auto, eine im Spind in der Arbeit, eine bei meinem Freund, eine bei mir zuhause. Dann zerrupft der Kater wieder ein paar wenn er sie erwischt.. Ich glaub ich kauf so alle zwei Monate eine Schachtel ":/

    miri80: daran ist doch aber nicht der Tampon bzw. die Benutzung eines Tampons schuld, sondern eine falsche Anwendung. Wenn man leichte Tage hat, sollte man auch eine dementsprechende Stärke benutzen. Wenn der Tampon sich nicht vollsaugt hat nach maximal sechs Stunden, ist es doch klar, dass man zu dicke Tampons benutzt hat und die Scheide austrocknet. Dann sollte man zu einem kleineren greifen oder die Tampons ganz weg lassen. Bei mir riecht außerdem nichts. Ich dusche einmal täglich, während der Periode wasche ich mich manchmal auch kurz ein zweites Mal unten rum.

    @ Thrud

    Ok, da habe ich wohl einen Anwendungsfehler begangen indem ich durchweg Normale Tampons verwendet habe. Ich korrigiere mich also und würde Normale und zuzüglich Mini-Tampons kaufen, was dann pro Monat ungefähr 5 Euro ausmacht, da ich alle 6 Stunden wechseln würde.

    Ich benutze seit ca. 5 Jahren nur mehr Binden. Tampons, auch die kleinste Größe, trocknen mich zu sehr aus. Außerdem kann ic "da drinnen" nichts leiden und habe schon bei Tampons ein sehr unangenehmes Druckgefühl.

    Also ich benutz ja nun wirklich alles, aber ehrlich gesagt, war mir bisher das Wechseln einer Menstasse am ekligsten :(v auch wenn diese vielleicht besser zu tragen ist, aber das ist es mir dann nicht wert :(v Grad unterwegs, ich frag mich wie ihr das macht, meine Mens ist abartig, grad die ersten 2-3 Tagen, da ist meine Tasse nach einer 3/4 Stunde voll, das Wechseln zu Hause geht ja noch, aber auf einer öffentlichen Toi :|N Mit Tampons geht das einfach besser, sauberer. Binden sowieso.


    Ein Grund warum ich keine Tassen mag, und dann lieber Tampons nehme. Wobei ich mir wünschen würde, von Billigmarken gäbe es auch eine super plus, oder gar noch stärker.