Den Kleinen. Meistens ist er auch nicht ganz voll, aber ich leere lieber immer rechtzeitig ;-)


    Ich denke mal mit der Meluna werde ich jetzt auch weniger oft leeren, weil die eben ein wenig mehr fasst und die Löcher nicht so schnell dichtsetzen.

    also bis vor kurzem habe ich IMMER binden benutzt.. ich wollte immer auf tampons umsteigen, aber wie bei outsidex hatte ich große probleme bei der einführung. ich hatte wirklich große schmerzen dabei und meistens ein brennen davor und danach.


    nun benutze ich die ladycup menstruationstasse und ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht sooo große schwierigkeiten beim ersten mal einführen hatte wie beim tampon. natürlich war es am anfang auch ein wenig schmerzhaft, doch mit der zeit gings dann immer besser, auch dank des gleitgels.


    ich würde jedem, der binden benutzt und keine tampons nutzen kann wie ich, empfehlen mal die menstruationstasse zu verwenden. super erfindung x:)x:)

    Zitat

    auf der Arbeit wische ich ihn mit Toilettenpapier aus.


    Vorteile sind für mich ganz klar, dass der Cup keine Infektionen und Trockenheit auslösen kann.

    Aber ist es denn hygiensch, Toilettenpapier zu verwenden, was in der ner öffentlichen Toilette schon den ganzen Tag "rumhing" und sich den Cup dann wieder einzuführen?

    Ich brauche davon grad zwar gar nix...da Dreimonatsspritze, wenn dann aber ausschließlich Tampons. Menstasse find ich persönlich nicht toll. Könnte ich mir nicht vorstellen. Binden sind auch eklig. Das Gefühl, das Blut klebt ausßen am mir *würg*.


    Fand ich nach Entbindungen gaaaanz schlimm. Und dann musste ich sie nach einem Eingriff benutzen. Nein,ist nichts für mich :(v


    Da ist mir so ein kleiner Tampon doch am liebsten.

    Ich habe als 13-Jährige 2-3 Mal Binden benutzt und fand es so eklig. Immer diese nasse schlapprige müffige Zeug da in der Unterhose zu haben...schüttel...hab mich da so unwohl gefühlt, dass ich nicht mal so rausgehen wollte...


    Seit ich Tampons benutzt habe, finde ich das 1000 Mal besser und angenehmer. Nichts verrutscht, müffelt oder ist nass da unten....kann schwimmen gehen...fühle mich dann, als hätte ich keine Tage. Tampons merkt man ja nicht und ist ne super Erfindung für ein gutes Gefühl!:)^

    Hi Leute,


    ich hab zwar noch nicht meine Regel aber schon den Weißfluss. So viel ich weiß ist das die ankündigung für die Regel. Stimmt das

    Und noch eine frage, was habt ihr eigentlich als erstes gemacht als ihr eure Regel bekommen habt.Und was habt ihr da genommen?:°_:°_???


    LG Eure Lil.

    Als ich meine erste Regel hatte, saß ich auf Klo, hab meiner Mutti gesagt, dass ich glaube, ich habe sie, sie hat geguckt, es bestätigt und dann hat sie mir gezeigt wie man Binden benutzt...


    Ich habe im Übrigen ständig Weißfluss. ^^


    weiß nicht, wie das vor der ersten Regel ist, würde aber sagen das ist normal und beginnt irgendwann in der Pubertät.

    hey


    ich benutze seit ich das 2. mal meine Tage hatte Tampons. Mit Binden kam ich überhaupt nicht klar, ich hab das Gefühl gehasst mich mitten in das Blut zu setzen und immer hat alles geklebt und war feucht, ich persönlich fand es einfach unangenehm. Mit Tampons kam/komme ich super zurecht. Ich finde das viel angenehmer, bei den Binden bin ich alle 10 Minuten auf das Klo gerannt weil ich das Gefühl hatte, sie weicht durch und dieses Warme matschige einfach eklig fand, hab dadurch soooo viele Binden pro Tag benutzt. Mit dem Einführen hatte ich nur beim ersten Mal etwas Probleme, weil ichs nicht weit genug rein geschoben hab. Aber als ich die das erste Mal benutzt hab, habe ich mich viel besser gefühlt, nicht so dreckig und so... Kann da nur die von OB pro comfort für den Anfang empfehlen die sind echt super!!! :)


    Ich benutzte auch Nachts Tampons, weil da sonst oft was daneben ging :-o

    hi ;-)


    ich nehm entweder slipeinlagen (large) weil binden mit den flügeln usw hasse ich total! , oder wenn ich schwimmen gehen will oder sport mache eine menstasse :)^


    auf tampons bin ich mehr oder weniger allergisch... trotz das ich sie so gut wie jede stunde (ausser nachts) gewechselt hab hab ich fast jedes mal ne pilzinfektion bekommen.. da konnte ich so reinlich sein wie ich wollte! meine fa meinte es liegt dran weil die tampons die schleimhaut so sehr austrocknen und sich dann schnell was festsetzt.. manche sind halt mehr dafür anfällig

    Zitat

    Und noch eine frage, was habt ihr eigentlich als erstes gemacht als ihr eure Regel bekommen habt.Und was habt ihr da genommen?

    geheult weil ich dachte ich muss sterben ;-D ich war damals 9 und total unaufgeklärt^^ naja meine mutter erklärte mir dann alles und hat mich dann gefragt ob ich lieber tampons oder slipeinlagen oder binden nehmen will:)^ ich hab mich damals für slipeinlagen entschieden

    sind slipeinlagen nicht auch viel dünner??? bei mir reichen die manchmal kaum für den ausfluss hab die benutzt als ich das erste mal meine tage hatte und musste die schon nach 10 minuten wechseln obwohl sie damals noch so schwach waren...

    @ Mondhäschen91

    ist jede stunde nicht etwas oft? vll liegts daran dass du pilzinfektionen bekommst?

    cookie2009


    hab sie ja damals auch länger drin gelassen , dann wurde mit geratensie jede stunde mal zu wechseln usw .. hat aber alles nix geholfen


    auch der sex nach meiner periode war in den ersten 2 tagen meistens etwas ... "komisch" und leicht schmerzhaft, obwohl ich egl feucht genug war


    seit ich die dinger nicht mehr nehme ist aber alles bestens:)^


    das war sowas wie ne kleine allergische reaktion laut meiner frauenärztin


    ich bin froh das ich diese infektionen jetzt los bin ;-) und das jetzt schon seit über 1 1/2 jahren *freu*

    Noch Binden ... Ich finde die Dinger zwar nicht gerade sehr angenehm und hygienisch, aber ich habe mit Tampons so meine Probleme beim Einführen ... Ich weiß aber auch nicht, was ich da falsch mache ... ???


    Nun ja, da ich meine Regel aber auch nur etwa drei Tage stark habe, finde ich mich mit den Binden eben ab und "übe" weiter ... ;-D