Ich habe den Beipackzettel von Tampons zuletzt glaube ich vor 20 Jahren gelesen. Seitdem benutze ich Tampons so, wie ich will – also auch über Nacht – und mir geht es gut. ;-)

    Zitat

    Rein interessehalber: Dann müssten ja zum Beispiel die O.B. flexia gefährlicher sein als andere Tampons? Die Flügel haben ja den Sinn besser abzudichten damit nichts vorbeiläuft.


    Nina_88

    Ich habe den Eindruck, dass die Tampons mit den Flügeln besser aufsaugen, aber wenn der Tampon vollgesaugt ist, läuft trotzdem das Blut raus – mit oder ohne Flügel. Das ist zumindest meine Erfahrung beim Tamponvergleich. Vielleicht meine ich das auch nur, weil ich die Werbung gesehen habe, und in Wirklichkeit gibt es keinen Unterschied. Auf jeden Fall kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Hauch von Flügeln besser abdichtet.

    Hallo,


    soeben bin ich auf Eure Diskussion über Bio-Tampons und TSS gestoßen. Eine Frage war, ob Bio-Tampons möglicherweise weniger hygienisch sind. Nina_88 hatte gemeint, die TSS-Warnung sei auf einer Bio-Tampon-Packung umfangreicher als auf anderen.


    Es gibt keine Hygieneunterschiede zwischen konventionellen und biologischen Tampons, es gibt auch keine diesbezüglich unterschiedlichen Vorschriften für die Kennzeichnungspflicht des TSS. Die Richtlinien kann man sich runterladen unter http://www.ikw.org/pages/prodg…_title=Hygieneerzeugnisse.


    Bio-Tampons sind, wie mittlerweile die meisten konventionellen Tampons, mit Sauerstoff gebleicht (bei den konventionellen war das bis vor kurzer Zeit noch Chlor). Sie sind genauso einzeln hygienisch verpackt. Der Unterschied zwischen den Tampon-Arten besteht darin, dass Bio-Tampons aus zertifizierter Bio-Baumwolle bestehen, während sich konventionelle Tampons aus Chemiefaser und Kunststoff zusammensetzen. Da frau den Stoff direkt im Körper auf der Schleimhaut sitzen hat, finde ich den Unterschied nicht irrelevant.


    Schöne Grüße, Christine