ich kenne das problem seitdem ich 15 bin.


    mal kommt es und geht es.


    ein teufelskreis :-(.


    feuchtigkeit is der eine teil aber welche mummu is total trocken???? geht schonmal nicht.


    gesunde ernährung, wenig alkohol, nicht rauchen, baumwoll slips tragen das kann man dazu beitragen und die zwischeneinlagen nicht vergessen.


    es gibt auch sehr gute waschemulsionen in der apotheke die solltest du benutzen weil normale seife die intimflora zerstört.

    Ich habe das alles nur mal überflogen, aber meine erste empfehlung lautet, schmeiß alles was mit verhütung zu tun hat und chemie beinhaltet in den mülleimer, NFP oder eine gynfix wäre gut, keine tampons und binden mehr, sondern kauf dir eine menscup. Intim waschen nur mit warmen wasser sonst nichts, auch keine sogenannten pflegemittel und zum schluß neben der bereits empfohlenen stuhluntersuchung wäre ein test auf chlamydien auch empfehlenswert. Scheidenpflege ist wichtig, ich benutze dafür täglich lavendelöl oder rosenöl oder.... ein guter apotheker kann da weiterhelfen denke ich. Ich wünsche dir viel erfolg bei der bekämpfung dieser parasiten.


    Ach ja sex nur mit kondom, bis feststeht du bist alles los. Ein test deines freundes/partners kann keinesfalls schaden, denn wenn ihr pingpong spielt ist alles umsonst.:)*

    @ SoloTalent...

    wer hat gesagt das ich die Pille nehme? Niemand... die habe ich vor längerem abgesetzt... habe sie nur im November noch einmal für einen Monat genommen und dann wieder abgesetzt... (war vielleicht ein fehler!)


    Mein Freund wurde mitbehandelt... das ist mir schon klar... bin ja nicht blöd nech!


    Kadefungin kannste voll knicken... habe in den Jahren schon so viel probiert....

    @ hexe

    Intimbereich wasche ich nur mit Wasser und keine Seife!


    Wegen stuhluntersuchung und clamydien test frag ich meinen FA mal...

    Halli Hallo,


    wenn du von Vaginalpilz betroffen bist und er ständig wiederkommt, könnte es durchaus sein, dass die Entzündungsquelle woanders zu suchen ist. Dies wäre dann im Darm.


    Oft haben Menschen die vom Pilz betroffen sind die Pilze bereits im Darm, welche sich dann nach unten ausbreiten.


    Lass es doch mal untersuchen, vielleicht ergibt sich ja was.:)**:)

    @ SoloTalent

    Du hast ja tolle Ideen. Mit Arilin hat mein Leidensweg damals erst begonnen. Ohne dieses Sch...zeug hätte ich mich sicherlich nicht so lange mit dem Pilz plagen müssen.


    Ich denke, jede Betroffene muss ihren eigenen Kampf gegen die Plage führen. Bei der einen funktioniert es mit der chemischen Keule, andere schwören auf Grapefruitkernextrakt, die nächsten auf Teebaumöl und Joghurt.


    Ich persönlich bin pilzbefreit nach homöopathischen Mitteln und einer konsequenten Anti-Pilz-Diät.


    Und Laule, versuch das ruhig mit dem Octenisept, das hat hier wirklich schon Vielen geholfen:)z


    Viel Erfolg und Kopf hoch!!!


    Desperate

    @ Desperate

    ich finde auch jeder muss auf seine Art den besten Weg finden wie man diesen Mist los wird....


    mehr als alles auszuprobieren und zu hoffen das etwas hilft kann man eh nicht.


    Jeder Mensch reagiert anders bei dem einen helfen die einen Sachen bei den anderen was anderes.


    Ich hoffe nur, dass ich schnell meinen Weg finde.


    Probiere nun erstmal das mit dem Octenisept aus, heute ist der 3 Tag damit.


    Und halt die Gynatren Impfung... die zweite Spritze gibts am 4 März.


    Und dann mal sehen wie es weiter geht.


    Ich weiß nur halt immer noch nicht welches Mittel am besten zum Aufbauen der Flora ist.


    Habe halt Multi Gyn Actigel, Döderlein Kabseln, oder Vagi C. da... denke aber mit dem ActiGel fahre ich ganz gut.

    Guten Morgen*:)


    Also, ich habe seinerseits lediglich Zink-Kapseln wegen der allgemein heilenden Wirkung genommen, bin damit auch sehr gut gefahren, die Flora erholte sich relativ schnell.


    Ach, und immer mal wieder Multilind-Heilsalbe. Hat so´n bisschen was von Penaten von früher, man hat das Gefühl, alles wird wieder gut:)z


    Und das wird es auch. Auch bei dir, Laule:)^

    Hat jemand erfahrung mit Inimur Dragees gegen Pilz?


    Ich hatte erst die Salbe und Zäpfchen... die haben jedoch nichts gebracht...


    Die Salbe hat gebrannt wie verrückt.


    Habe heute nochmal mit meiner FA telefoniert und die meinte ich soll die Dragees mal für 7 Tage nehmen...


    soll angeblich der absolute Bringer sein..... hhhmmm wers glaubt... :( ich jedenfalls glaub an garnichts mehr...


    Nehme ja nun heute den 3 tag Octenisept... bis jetzt jedoch keine Besserung... werde es aber trotzdem 7 Tage durchziehen.


    Das jucken ist sogar schlimmer geworden habe ich das Gefühl... :°(

    Hallo*:)


    darf ich mich bei euch einreihen?


    mmhh weiss gar nicht wie ich anfangen soll. Auf jeden Fall bin ich fertig mit den Nerven.


    Habe vor 5 Monaten 3 verschiedene AB´s genommen wegen einer hartnäckigen Blasenentzündung.


    Seit dem brennt und juckt mir die Scheide und der After!


    War schon bei 3 Frauenärzten und 2 Hautärzten, habe unzählige Salben bekommen aber nichts hat geholfen.


    Ich vermutete ja ne Pilzinfektion, allerdings waren alle Abstriche o.B.!


    War jetzt nochmal bei einer Hautärztin, sie meint es können nur Pilze sein wegen dem Antibiotikum. Hämorriden schließt sie aus, da ich die Beschwerden erst seit dem AB habe :-|


    Nun meine Frage, habt ihr schonmal davon gehört, dass man Pilze haben kann ohne dass einer gefunden wird???


    ich weiss echt nicht mehr weiter, das brennen macht mich wahnsinnig. Habe das schon so lange.


    Ach ja, auf GV verzichte ich freiwillig ganz seit 5 Monaten.


    habt ihr Ratschläge?


    vlg swasi

    Hast du vielleicht schonmal an eine Allergie gedacht?


    Ich habe damals immer Feuttücher nach dem Toilettengang genommen und es juckte und brannte... vor allem der After... ich dachte auch immer Pilz... aber NEIN... ich kann Feuchttücher nicht ab... habe sie weggelassen und siehe da es hörte auf...


    Das war damals... heute plage ich mich nur mit dem Pilz rum :( Das ist viel schlimmer...

    Hallo laule,


    ja an das mit dem feuchten Tüchern dachte ich auch schon, lasse sie schon seit 3 Monaten weg. Daran kann es also nicht liegen.


    Ich habe irgendwie Angst, dass es nie mehr weggeht. Habe ja schon alles probiert was es so gibt.


    Jeder Arzt sagt mir das ist komisch, dass ich das so lange haben...was auch immer es ist!


    lg

    Mal OT, wenn ihr die üblichen feuchten toilettentücher nicht vertragt, testet mal feuchte babytücher dermatologisch getestet. Nachdem wir bei bestimmten tüchern und häufigerem gebracuh u.a. einen juckreiz verspürten haben wird diese tücher probiert, und siehe da, alles o.k..Ach ja, ich verwende die tücher natürlich nur für den po, an meine vulva kommt außer wasser höchstens mal ein blatt trockenes papier zum abtupfen.


    Ich halte viel von chemischen miteln im richtigen moment als beispiel penicillin, aber wenns um die gesundheit meines unterleibs geht schwöre ich auf homöopathische mittel. 'Sehr gute infos bietet m.e. diese website


    http://www.lilli.ch/infos.php?…hema&catid=76&subcatid=83

    Man kann eine Pilzkultur anlegen, das dauert dann einige Tage und man kann dann auch gleich feststellen, um welchen Pilz es sich handelt.


    Nur weil man unter dem Mikroskop nichts sieht, heißt das noch nicht, dass man keinen Pilz hat.


    Je mehr lokale Anti-Pilzmittel ihr benutzt, desto schlimmer werden eure Beschwerden werden, weil die alle auch die Haut im Intimbereich angreifen und dünner machen und die ja zwischendurch keine Zeit hat, sich wieder zu erholen. Octenisept trocknet auch extrem aus und macht meines erachtens alles total kaputt. :|N


    Jucken und brennen können einfach auch nur auf eine total gereizte Scheidenschleimhaut hinweisen, da hilft dann nur noch konsequente Pflege und zwar über einen langen Zeitraum.

    um nochmal auf mein Thema zurück zu kommen (damit es nicht unter geht)... hat jemand Erfahrung mit Inimur Dragees?


    Habe gestern abend angefangen die zu nehmen. 3 x tägl. eine.


    Außerdem 2 mal täglich Linoladiol creme äußerlich.


    Dann ist heute nun der 4 Tag mit dem Octenisept


    und eben habe ich etwas Bepanthen salbe rauf gemacht, weil es sehr brennt.


    Bis jetzt immernoch keine Besserung! :(


    Wo bekomme ich Grapefruitkernextrakt her außer vom Vitaminshop (Seite funkt bei mir net)?


    Würde das gerne in Form von Tabletten und äußerliche Anwendung ausprobieren wenn ich mit dem rest durch bin.


    Damit haben ja auch schon viele gute Erfahrungen gemacht.


    LG

    Geh einfach mal googeln,du kannst dir das zeugs schicken lassen. Ich habe mal die beschreibung und anwendung durchgelesen, klingt gut, würde ich an deiner stelle vermutlich auch probieren. Trink mal immer weider etwas cranberrie saft, das hilft zwar nicht direkt gegen pilze beugt aber harnwegs- und blaseninfektionen vor, auch indem dafür gesorgt wird, das bakterien einfach ausgeschwemmt werden und dann am wiederfestsetzen gehindert werden.

    Ich habe oct. nun abgesetzt.... Linoladiol creme auch.... Acti Gel auch.... es brennt wie feuer... es ist nicht auszuhalten.


    Vor lauter Verzweiflung habe ich mir vorhin Inimur Creme äußerlich aufgetragen... obwohl ich gegen die Pilzcremes bin...


    Und es lindert ein bisschen... außerdem nehme ich ja oral noch Inimur Dragees...


    Habe heute Nacht eine Döderlein kapsel eingeführt... kann das fürchterliche brennen davon kommen?


    Hilfe... ich könnte durchdrehen....

    Ach du liebe Güte, das hört sich ja gerade ganz schlimm an:°_


    Ich habe leider weder Erfahrung mit Inimur noch mit Döderlein.


    So wie du es beschreibst, sind die Schleimhäute völlig zerschossen und nichts, aber auch gar nichts scheint zu helfen.


    Vielleichst machst du einfach mal einen lauwarmen Kamillewickel?


    Tut mir sooooo leid:°_


    Desperate