• Tochter hat vermutlich einen Scheidenpilz

    Hallo! Meine Tochter hat sich, vermutlich in einem Dampfbad, einen Pilz eingefangen. Ist es, Euer Meinung nach unbedenklich, wenn ich ihr, ohne ärztliche Untersuchung, einfach eine Kombipackung "Kadefungin" kaufe, die sie erst mal ausprobiert? Danke für Tipps!
  • 34 Antworten

    So: es ist lt. pH-Schnelltest eine vaginale Dysbiose. (nie gehört...)


    sie hat jetzt eine Antibiotika-Salbe, soll keine Tampons oder Slip-Einlagen nehmen und mind. 2x täglich eine frische Unterhose anziehen.


    Einen Zusammenhang mit dem beschriebenen Film auf dem Urin meiner anderen Tochter sieht der Arzt nicht.


    Mal abwarten...

    Hallo,


    wo ich gerade lese, dass bei beiden Töchtern etwas auffällig ist, bei der einen schon eine Diagnose vorliegt.


    Hast Du beide Töchter schon mal über Hygiene bei der SB auf geklärt?


    Also dass es besser ist vor der SB und auch zum Beispiel vor jedem Tamponwechsel, die Hände zu waschen?


    Nur mal ein kleiner Tipp am Rande. Denn ich hatte eine solche Aufklärung nicht.


    Grüße und gute Besserung weiterhin @:)

    Zitat

    Denn ich hatte eine solche Aufklärung nicht

    sie hatte sie, aber leider nicht beherzigt....


    Es geht ihr aber wieder besser, die Salbe hat gut geholfen (soll sie aber noch aufbrauchen). Danke Euch für euer Interesse und Nachfragen!

    @ :)