also ich find Toilettenpapier einfach unbequem. ich nutz seit ca 15 jahren slipeinlagen, seitdem sind die höschen wenigstens trocken... jedoch die ohne Blümchenduft oder sonstiges und mir kommen nur echte Alldays ins Haus. Die 3 euro für 60 stk hab ich gerade noch...


    Und nen Pilz hatte ich auch noch nie. Gibt nix ekligeres für mich als nasse wäsche und das hätte ich andauernd.

    Zitat

    wenn ich allerdings trinke, und das sollte man ja, dann gehe ich im grunde schon eine halbe stunde später auf toilette, spätestens!

    Dann wäre es sicher auch schädlich, krampfhaft einzuhalten, das verstehe ich schon. Aber wenn man einfach "nicht muss", keinen Drang verspürt? Frage nur, weil da steht, man geht alle 2-3 h oder "sollte es jedenfalls". Also auch, wenn man gar keinen Harndrang verspürt? ":/

    Löst sich bei euch das Toilettenpapier nicht auf? Also ich hab das mal probiert, aber irgendwie fand ich das... naja, eklig |-o


    Ich nutze immer Slipeinlagen und die verrutschen wenigstens nicht und saugen auch mehr auf :)z

    Zitat

    Löst sich bei euch das Toilettenpapier nicht auf? Also ich hab das mal probiert, aber irgendwie fand ich das... naja, eklig

    kommt vielleicht auch auf die sorte toilettenpapier an, da gibt es ja durchaus unterschiede.

    jo gibt sicher welche die so fusselt bzw sich so rollt... aber wirklich aufsaugen tuts doch nicht so gut wie ne Einlage, so ein Papier hätte ich noch nirgendwo entdeckt und ich kauf immer verschiedenes ;-)


    Liegt aber auch sicher an der Menge des "Ausflusses"...


    aber das man das wegen Geldsparerei macht, also ich denk die 1,50 pro Monat fallen da nicht ins Gewicht.

    Ok dann melde ich mich auch mal und sei es peinlich egal. Ich benutze keine Slipeinlagen, ich mag das Gefühl absolut nicht, somit gehts ins Höschen, ich habe allerdings nur sehr wenig Ausfluss..und wenn nur an den fruchtbaren Tagen etwas mehr. Ansonsten benutze ich auch keine wenn es mit der Blutung zu Ende geht und ein paar Tropfen Blut mitkommen, selbst die lasse ich gewähren und fliessen ins Höschen..ja mich stört es nicht. Es stinkt auch nicht, es ist einfach wie nichts :).


    Nur nachdem Sex nutze ich eine Einlage, weil das dann doch zuviel des guten ist..das muss ich dann auch nicht haben.

    jo ich auch, also Taschentuch zwischen die Beine oder sonstiges Saugpapier.. und da wir meistens noch liegen bleiben fängt den rest dann die Einlage in der Hose auf wenn da noch reste sind.


    Ist doch ok wenn man das im Höschen nicht schlimm findet, ich mag einfach dieses feuchte gefühl darin nicht.

    Zitat

    Und wie oft wechselt man dann so eine Slipeinlage? Oder wechselt man die nicht?

    ...nee, die bleibt für immer drin... ;-D


    Ich nutze Stoffslipeinlagen. Die sind extrem bequem. An sehr weißflüssigen Tagen nehme ich auch eine Menstasse. Da spürt man einfach nix nix nix mehr....


    Für mich ist es auch Ausfluss was unten rausfließt. Egal welche Menge und auch ohne Erkrankung.


    Aber immer unangenehm und ekelig. Was es zu vermeiden gilt. :(v