das ganze MUSS nicht von der pille kommen. es ist lediglich eine möglichkeit.


    das problem ist ja, dass, wenn du jetzt eine bakterielle infektion hast, pilzsalbe ganz schlecht ist. mir wurde es mal ganz simpel so erklärt: bakterien und pilze bilden ein gleichgewicht. nimmt man zb ein breitbandantibiotikum, werden alle bakterien rausgeworfen - deswegen können sich die pilze ungehindert ausbreiten. genauso ist es andersrum. nimmst du ein mittel gegen pilze, können sich bakterien ausbreiten. so spielt man mit sich selbst quasi pingpong. wichtig ist es, dass das gleichgewicht nach einer erkrankung wieder hergestellt wird. dafür gibt es eigene mittel, zb döderlein med. nach einer antibiotikabehandlung kann man zb auch einen joghurt-tampon einführen, um die pilze wieder ein wenig einzudämmen - ohne gleich ein pilzmittel benutzen zu müssen.

    hm, hatte auch dauernd probleme mit infektionen, und bei mir wars wirklich die Pille :-| Hab sie dezember abgesetzt und diese woche das erste mal seit dem wieder eine leichte infektion.. bei mir hats quasi das leben geändert, davor eigentlich alle 2-3 wochen probleme gehabt

    Zitat

    Klar aber ich trau mich nicht so recht an andere verhütungsmittel. Is mir ja schon peinlich...

    Schau doch mal in den Leitfaden hier http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/ da stehen viele nicht-hormonelle Alternativen drin, mit PI und allem Kram.


    Sicher verhüten kann man auch ohne Pille :)z

    Hi du! also ich habe diese beschwerden auch! War letzte Woche beim FA... Es ist nen Infekt der durch die Pille versucht wurde und naja sozusagen eitert es in meiner Scheide... Muss jetzt so ne creme abends benutzen... Ich würde lieber zum Arzt gehen bevor es noch schlimmer wird.... Gruß Jessybelle

    Komischerweise sind die Beschwerden seit dem Auftragen der Salbe zumindest äußerlich abgeklungen.


    Danke für den Leitfaden. Habe ihn schon mehrfach durchgelesen aber ich finde dass keines der VM so sicher ist wie die pille -.- Wenn man da immer die Risiken wie falsches anpassen oder verlust der spirale liest bekomme ich angst.

    Zitat

    Danke für den Leitfaden. Habe ihn schon mehrfach durchgelesen aber ich finde dass keines der VM so sicher ist wie die pille -.- Wenn man da immer die Risiken wie falsches anpassen oder verlust der spirale liest bekomme ich angst.

    Naja, das sind vergleichbare Risiken wie Verhütungsfehler mit der Pille.


    NFP hat einen PI von 0,3, ich würde schon behaupten, dass das vergleichbar ist mit der Sicherheit der Pille ;-)


    Und ja, die Spirale kann verloren gehen - die Pille kann man auch wieder erbrechen oder man bekommt Durchfall. Dann ist die Sicherheit auch hinüber.