trotz schwacher (mens) -blutung -schwanger? ? ?

    Also habe letzten Monat meine Pille (Monostep) abgesetzt und hatte so ca um den 3-5 diesen monats nen ES. Hatte jetzt die letzten zwei wochen ständig Übelkeit, ziehen im Unterleib, Brutschmerzen, sehr empfindliche Brustwarzen, war ständig müde und musste dauernd pieseln|-o : alles eigentlich Anzeichen für eine Ss (hätte aber auch von der umgewöhnung des Körpers kommen können). Jetzt hatte ich die letzten tage vermehrt mensartige Bauchschmerzen und trotzdem alle anderen beschwerden! Heute morgen habe ich dann eine leichte Blutung bekommen, von der ich mal vermute, dasss es meine mens ist, weil ich diese auch gestern oder heute hätte bekommen sollen!! Könnte es trotzdem sein, dass ich schwanger bin?:-/ Bzw gibts dass, das man trotz mens schwanger ist?


    Mia

  • 23 Antworten

    hatte ich ja auch eigentlich vor, war mir jetzt aber nicht sicher, ob ich den jetzt überhaupt machen soll:°( außerdem hab ich voll panik, dass es negativ sein könnte!! Aber es beruhigt mich ja schon mal, dass es sowas gibt!!


    Achso, und wenn der test morgen negativ ist könnte es denn dann immer noch trotzdem sein, dass ich evtl schwanger bin?


    Danke MissyO@:)


    Mia

    mit mehreren von diesen doofen (und mit sicherheit auch nicht immer zuverlässigen) ES-rechnern!! *schähm*|-o


    aber ich hab in dieser Zeit auch sehr auf die signale meines Körpers geachtet und die ham auch alle dafür gesprochen: viel glibbriger, spinnbarer schleim, ziemlich viel Lust auf GV und ziepen im Unterleib)! Also geh ich mal davon aus, das ich ihn auch in dieser Zeit hatte!


    Mia

    huhu*:)


    ich hatte in BEIDEN schwangerschaften anfangs noch blutungen! und in der 2.ss hatte ich sogar 2 negative tests, erst ab der 7.ssw hat der test bei mir positiv angezeigt!


    drücke dir die daumen:)*

    Hab heute morgen getestet und wie ich es mir schon gedacht hatte war er leider NEGATIV!!!!!!:°(:°(:°(:°(:°(:°(


    Och mensch!!! Ich glaub ich hab mich da viel zu sehr reingesteigert und es mir gewünscht schwanger zu sein!!


    Eine sehr traurige Mia:-(:°(

    in meiner ersten ss. hatte ich ende dezember ne ganz "normale" blutung, im januar dann ne schmierblutung und mitte februar war ich beim arzt und schon in der 8.ssw.


    in der 2.ss hatte ich 2 monate lang ne leichtere blutung, hab mich aber trotz negativer tests "irgendwie schwanger" gefühlt. dann war der test positiv und meine fä hat festgestellt, dass ich in der 7.ssw bin.


    *:)

    Bei mir ist das gerade ganz aktuell.

    Ich war jetzt drei Tage überfällig. Hab heute Morgen einen SS-Test gemacht. Der war positiv. Hab dann heute Vormittag trotzdem leichte Blutungen bekommen. Ich will deshalb morgen gleich zum FA. Bei meiner letzten SS war das nämlich genauso mit den Blutungen. Hab dann Utrogest genommen. Also es ist möglich. Mach einfach einen Test.

    Ich weiß nicht, was ich machen soll...Am Freitag hat meine FÄ Pünktchen gesehen (Ende der 6 Woche, 1.01.08 war der erste Tag meiner letzte Mens) und sagte, die Schleimhaut der GM blutet. Sie hat mir nicht viel Hoffnung gemacht. Ich habe mich danach hingelegt, während des Liegens kam kaum Blut, gestern und heute nicht so stark. Ich weiss, ich müsste noch mal zu FÄ. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich es verloren habe, ist ziemlich groß. Gehe aber erst nächste Woche Mo. Ich muss runter kommen und mich beruhigen. Ich denke, wenn der Fötus die Blutung nicht überlebt hat, wird bald eine richtige Mens kommen, weil das Blut, was jetzt raus kam, war definitiv zu wenig, weniger als in früheren Zyklen. Aber das verändert sich ja bestimmt auch.


    Wer hat Erfahrungen damit? Wobei ich jetzt schon recht viel gelesen habe.


    Liebe Grüße


    tara @:)

    *:)Hallo,ich bin recht neu hir,um nicht zu sagen,habe ich mich gerade angemeldet.Weil mich zur zeit genauso dieses Problem:"Schwanger troz Blutung"beschäftigt :-/ .Habe jetzt auch schon viel darüber gelesen.Trozdem bin ich immer noch total verunsichert.Wenn ich eben beschreiben darf,was genau los ist?Also,wir wünschen uns so gerne noch ein Baby.Ich hatte meinen letzten Eisprung am 30.09.08,somit die Einnistung am 02.10 erfolgt sein müsste.War auch am 01.10.bei meinem FA und er betätiegte meinen Eisprung :-)Ich mußte leider auch 4 tage Antibiotiker nehmen,wegen einer kleinen Entzündung,was aber für eine Schwangerschaft wohl nicht gefährlich sein sollte,laut meinem FA.Am 10.10 war ich zur Nachuntersuchung bei meinem Fa.er stellte bei der Ultraschalluntersuchung fest,das meine Gebärmutter 13mm aufgebaut ist:-),was mich erst mal freute,aber es war noch keine Fruchthöle zu erkennen,was in der Frühschwangerschaft ja auch,rein logisch gesehen, auch noch nicht zu sehen ist.Alles schien in Ordnung zu sein,sollte diese woche auch noch mal rein schauen um einen test machen zu lassen,was ich dann,auf grund der Blutung gelassen hatte.Di.14.10.hatte ich einen mega Kreislaufzusammenbruch u.tierische Unterleibsschmerzen u.meine Blutung sätzte ein :°(.Sie war nicht stark,eigendlich wie immer auch.Gestern war sie dann auch schon fast wie weg,habe heute nur noch etwas Schmierblut drin(Bräunlich).Gestern,habe ich auch noch mal einen test zu haus gemacht,weil mir sowas von schlecht ist,und ich auch ein ziehen in der rechten Leistengegend habe.Aber dieser Test war negativ :-(.Ich weiß nicht mehr so wirklich weiter,weil ich auch hitze- wallungen habe,gut dürchblutete Wangen,ein leichtes brustspannen,aber nicht so doll.Bin oft müde,kann auch von der Arbeit kommen. Was kann ich nur tun?Sollte ich noch mal meinen Fa aufsuchen?Ich habe Angst,das er mich schon für bekloppt hält,aber eigendlich spüren viele Frauen auch,das da doch was ist oder?Mein schatz sagt auch ständig:süsse,mach dich nicht verrückt!Ich hatte vor kurzem erst eine FG u.klar,macht er sich nur sorgen.Aber ich kann so sehr spüren,das ich bestimmt Schwanger bin.Ich bilde es mir nicht ein,weil ich eigndlich recht locker damit um gehe,ich werde nur immer auf grund der Anzeichen daruf wieder aufmerksam gemacht.Bitte bitte,gebt mir doch irgendwie einen Rat!

    Hey Aleonor,möchte erst mal danke für deine Antwort sagen.Mir ist auch klar,das Blutung u.Schwangerschaft eigendlich nicht zusammen gehören,aber trozdem,macht man sich doch immer wieder etwas vor."Leider",hatte ja am 14.10.meine Blutung bekommen u.auf grund,vieler gelesenen Antworten zu diesem Thema u.meiner immer noch starken Anzeichen dafür Fr.d.17.10 einen test gemacht,der negativ war.Laut meiner Berechnungen,wäre frühsten am 20.10 ein test möglich,ich werde morgen noch einen machen u.wenn dieser auch negativ sein sollte,weiß ich endlich mehr.Und dann hat es auch definitiv nicht geklappt :-(.und ich brauch mich nicht so verrückt machen.Nächstes mal wird es dann vieleicht wieder klappen.Es ist eben ein absolutes Wunschkind u.da kann man sich auch schnell mal was ein bilden,denke ich.Bei mir ist es aber so,das ich jetzt nicht unbedingt davon aus gehe,es könnte ja doch so sein.Mir ist ja auch bewusst,das es nicht geklappt haben kann,auf grund der regel.Aber immer wieder tauchen dann diese Syntome auf,das mir schlecht ist,mein Busen ist an den seiten geschwollen,was nach der Blutung eigendlich bei mir wieder verschwindet, u.ich habe dieses Ziehen in der leiste,was darauf hin deutet,das sich die Bänder dehnen,wenn die Gebärmutter wächst.Ich sage mir auch immer zu,das kann nicht sein.Und da habe ich eben nach Antworten gesucht,ob es trozdem sein könnte,weißt du?Man macht sich dann ja doch irgendwo seine Gedanken dazu.Diese Ungewissheit ist eben ziemlich nervig. ???.Ich bin nun auch mal so,das ich auf die Zeichen meines Körpers sehr reagiere.Was eigendlich auch ganz gut ist.Manche kennen ihren Körper garnicht u.wissen dann auch nicht was jetzt fase ist,oder haben dadürch wenieger Selbstbewustsein.Okay,ich danke dir auf jedenfall,für deine erliche Meinung.Ich warte noch bis morgen ab u.werde dann auch dementsprechend meine Meinung dazu bilden.Schönen Sonntag dir noch,ja!?"Danke" Liebe Grüße.

    Mich beschäftigt dieses Thema auch gerade. Ich hatte letzte Woche meine Mens ca. 5 Tage, aber es war eher eine Schmierblutung (also braunes Blut und ganz wenig). Ich habe zudem seit Wochen ein komisches Stechen in der rechten Seite und bin total müde...aus Neugierde habe ich dann einfach mal einen SS-test gemacht, der natürlich negativ war - hab ich mir ja schon gedacht. Aber jetzt bleibt die Frage, was dieses Stechen und Ziehen im Bauch am Anfang des Zykluses soll? Ich muss dazu sagen (hatte ich ja auch schon woanders geschrieben), dass ich 2 Monate Cyclo Progynova genommen habe, um den Zyklus zu regulieren. Können das nachwirkungen davon sein? ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann....danke!!!

    Hey Sigalit,es ist immer ein thema,was uns Frauen so verückt macht,gerade wenn man sich so sehr ein Baby wünscht.Ich bin leider kein Arzt u.kann dir da nicht wirklich weiter helfen,aber dieses stechen,hatte ich auch wärend meiner mens u.auch noch ein paar tage (2)danach.Hatte nach den 2 tagen auch noch einen Test gemacht u.der war negativ :-(.Da bin ich zu dem entschluss gekommen,das es keine Schwangerschaft ist.Wir lesen viel zu viel darüber u.machen uns Hoffnungen,nur weil es einzelfälle gibt,die troz Regel schwanger waren.Im Grundegenommen weiß ich,das Blutung u.Schwangerschaft sich nicht vertragen.Bei einer normalen Schwangerschaft,gibt es keine Blutung.Bei meinem ersten Kind war das ja auch nicht so.Gut laufende Schwangerschaften sind grundprinzipiel ohne Blutungen.Mein Fa.hat auch zu mir gesagt,das ich es wieder locker sehen sollte.Es klappt schon irgendwann,denke ich.Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber!Warte noch ein zwei Zyklen ab u.probiere es weiter,aber wie schon gesagt,ohne stress u.höre auf dein Körper u.deinen Gefühlen! Nicht auf das was andere erleben.Du bist du u.dein Körper reagiert anders.Du Empfindest dein Leben,deine Wünsche ganz persönlich für dich.Ich hoffe,das ich dir ein wenig weiter helfen konnte,auch wenn man die Warheit oft nicht hören will,ist es doch ganz gut,das es sie gibt.Liebe Grüße Maryjane. :°_