Unerklärliche Schmerzen

    Hallo ihr Lieben,


    Mich plagt schon seit geraumer Zeit das Problem, dass sobald wir Sex haben ich unglaubliche Schmerzen und Brennen bekomme. Vorallem beim "Rausziehen" vom Penis schmerzt es extrem.. ":/


    Ich habe vor nem halben Jahr bereits eine Östrogen Creme bekommen, da ich das Gefühl eines Risses hatte. Die half dann auch. Und eigentlich war es auch die ganze Zeit in Ordnung, bloß jetzt... =(


    Habt ihr ne Idee, was das sein könnte??


    Am Feucht-Werden liegt es nicht, auch nicht an mangelnder Lust.


    Ich bin echt mit meinem Latein am Ende..


    littletree

  • 78 Antworten

    Verhütest du hormonell? Das kann die Scheidenflora stören und dann schonmal zu schmerzen führen...


    Hast du sonst das Gefühl dass deine Haut dort gereizt ist / brennt?


    Möglicherweise hilft es, deine Schleimhaut mal auf Vordermann zu bringen. Multigynactigel gibts rezeptfrei in der Apotheke und hilft mir immer echt gut wenn ich Probleme habe im Intimbereich. Dann und wann verwende ich auch mal Milchsäurezäpfchen, das tut der Flora auch echt gut. (Gibts auch Rezeptfrei in der Apo ;-) )

    Zitat

    Mich plagt schon seit geraumer Zeit das Problem, dass sobald wir Sex haben ich unglaubliche Schmerzen und Brennen bekomme. Vorallem beim "Rausziehen" vom Penis schmerzt es extrem..

    Ich hab das auch ab und zu mal.. einfach ein paar Tage Pause :) Bei mir gehts dann immer wieder, wer weiß was das ist ;-)

    Ja ich nehme die Pille. Weh tut es nur nach dem Sex und dann im Sitzen. Nach ner Woche ist das dann wieder vorbei.


    Ist das dann ne dauerhafte Lösung mit der Creme??


    also ist ein Problem der Flora?? :-/

    Die Creme kannst du so lang anwenden wie du willst. Möglicherweise wirds nach ner richtigen Milchsäurekur besser, möglich ist aber auch dass es nur durch da Absetzen der Pille weggeht. Das kann leider keiner vorraussagen...

    Okay, dann werde ich das mal machen und abwarten :-D


    Ist halt einfach nervig und vertreibt einem die Lust :/


    Mit dem Gedanken, die Pille abzusetzen, spiele ich schon länger, uns fehlt es aber an mangelnden Alternativen,die ihm sicher genug sind..


    Danke fürs schnelle Antworten =)

    Ich verhüte auch ohne Hormone, hier gibts auch ganz viele die dir dazu fragen beantworten können ;-) Also frag ruhig, wenn du was wissen willst.


    Die Pille ist nicht das einzige sichere Verhütungsmittel, es gibt noch einige andere.

    Sich zusammen damit auseinandersetzen hilft :-) Bezieh deinen Freund ruhig in der Recherche mit ein.


    Ich hab seit 1.5 Jahren eine Gynefix (Kupferkette), und bin extrem zufrieden damit.


    Andere verhüten hier mit NFP (sensiplan, symptothermale Methode), andere mit Kondomen, oder Dia. Und viele kombinieren auch untereinander, da sind der Kreativität ja keine Grenzen gesetzt :-)

    Ja, das werde ich die Tage mal machen und hoffe, dass er es versteht :)_


    Ich war heute in der Apo und der war seeeeehr sketptisch zwecks Zusammensetzung der Creme, weil da nur Aloe und irgendein Gel drin sei. Ich habe jetzt Zäpfchen bekommen und hoffe, dass die helfen. :)^

    Ich hab doch jetzt Zäpfchen bekommen. Er hatte nachgeschaut und nur das als Bestandteil gefunden. Es könnte helfen, muss aber nicht unbedingt, deswegen hat er mir Milchsäurebakterien mitgegeben. ;-)

    So ihr Lieben.


    Es ist auch nach Milchsäurebakterien-Kur nicht besser. :°(


    So langsam macht das Ganze keinen Spaß mehr.. Habt ihr noch irgendwelche Ideen, was es sein könnte?


    Ich hab erst im März einen Termin beim Gynäkologen.


    Vielen Dank schon mal :-)


    littletree

    Bei manchen Frauen entsteht durch hormonelle Verhütung ein lokaler Hormonmangel in der Scheide und dadurch kommt dann das Brennen. Wenn dir die Östrogencreme geholfen hat, ist das eigentlich ja ein deutliches Zeichen, dass es an den Hormonen liegt.


    Viele Frauen hier haben das Problem durch Absetzen der Pille in den Griff bekommen. Ich würde das an deiner Stelle einfach mal ausprobieren. Schließlich ist es ja nicht Sinn und Zwech von Verhütungsmitteln, dass sie den Sex verhüten (weils wehtut) oder?

    Hallo Stella,


    ja das denke ich mir auch schon die ganze Zeit.. :(v


    Hast du zufällig eine Ahnung, wie lang es dauern würde nach Absetzten der Pille? Ich würde sehr gerne die Pille absetzen, bloß "mangelt" es meinem Freund an Alternativen.. %-| Was ja totaler Schwachsinn ist.. Ich denke, ich werde das Absetzen mal mit meinem FA besprechen und so machen, denn so ist das kein Zustand. :|N


    littletree

    Zitat

    Hast du zufällig eine Ahnung, wie lang es dauern würde nach Absetzten der Pille?

    Das kommt darauf an, wie schlimm deine Beschwerden sind und wie schnell sich dein Zyklus nach dem Absetzen normalisiert. 6-12 Monate sollte man aber schon hormonfrei verzichten. Erst nach der Zeit kannst du sagen, ob es was gebracht hat.

    Zitat

    bloß "mangelt" es meinem Freund an Alternativen..

    Kondome sind bei richtiger Anwendung (und richtiger Größe) eine sehr sichere Alternative. Immerhin schützen sie sicher vor Aids und Co. da dürften sie auch vor einer Schwangerschaft zuverlässig genug schützen, oder? Wenn ihr das mit NFP kombiniert, könntet ich anfangs an den gefährlichen Tagen auch auf Sex verzichten (wenn im die Kondome zu unsicher sind)


    Außerdem gibt es noch die Kupfer- und Goldspirale, die Gynefix....


    Informiert euch. Verhütung ist nicht allein die Aufgabe der Frau und meiner Meinung nach kann der Mann da ruhig auch mehr Verantwortung übernehmen.


    Sei darauf gefasst, dass deine Gynäkologin nicht begeistert davon ist, dass du die Pille absetzen willst. ;-) Informier dich lieber bei Pro familia oder an anderen objektiven Stellen (also nicht grad auf der Homepage einer Pharmafirma ;-) )