Allmählich frage ich mich, wie du diese ewige Diskussion mit dem Kerl eigentlich aushältst. Ist nicht böse gemeint aber:


    Du willst keine Hormone mehr.


    Du willst keinen Fremdkörper in dir.


    Er will keine Kondome.


    Er will dich morgens wachpoppen, und hat deshalb was gegen das Thermometer für NFP.


    Für eine Sterilisation ist kein Geld da, oder sein Ego macht nicht mit.


    Da bleibt halt nur das Diaphragma, und selbst da scheint es noch Diskussionen zu geben. Sorry, aber wie kann man denn SO ein erfülltes & angenehmes Sexleben haben? Da hätt ich ja schon beim Gedanken an die ewigen Diskussionen keine Lust mehr. Von den Ansichten deines Partners mal ganz abgesehen...

    Zitat

    hab halt einfach gehofft das körperlich villeicht leicht was zu erkennen ist was einen zeigt man ist unfruchtbar oder zumindest nicht sehr fruchtbar.

    Ist aber ohnehin eher unwahrscheinlich, dass du einfach so unfruchtbar bist. Und was die Kosten einer Sterilisation angeht: Beim Mann wären das (kurz google befragt...) 250-500 Euro. Das ist doch keine völlig unaufbringbare Summe oder? Kondome sind ja auch nicht so wahnsinnig billig...

    wir wollen definitiv keine kinder.


    dazu möchte er weg von kondomen.


    was würde da gegen unfruchtbarkeit sprechen? wäre recht praktisch.


    nein hormone und fremdkörper nein.


    nfp hab ich mal ne zeit gemacht.


    aber vertraue meinen aufzeichnungen nicht also auch an unfruchtbaren tagen mit lea oder femcap. hatte auch immer nur so 4 unfruchtbare tage. also viel aufwand für nichts.


    und durch schlechtes schlafen hab ich am ende auch dann keine gescheiten kurven mehr bekommen. war mal nachts wach zum teil. und er war eh nicht dafür. und wir haben es dann eingestellt.


    und selbst mit nfp hatte er ja nicht kondomefrei.

    Zitat

    zumal ich nicht weiß ob er so einen entgültigen schritt machen will.

    Wieso, du sagtest doch gerade, dass du absolut nie in deinem Leben Kinder haben möchtest und dein Partner möchte auch nie und nimmer mit dir Kinder haben.


    Wo liegt also das Problem?


    Wie alt bist du denn und dein Freund?

    Zitat

    und 500 euro wären für uns ein haufen geld. zumal ich nicht weiß ob er so einen entgültigen schritt machen will.

    Bei einer Frau sind's anscheinend auch nicht mehr (450-500 Euro). Das ist doch eine Summe, die jeder, der ein bisschen mit Geld umgehen kann in ein bis zwei Jahren ansparen können müsste. ":/

    Hm, wenn ich mal grob rechne: Im DM gibts "unsere" Gummis für 6,45€.


    500 Euro für Gummis an Stelle einer Sterilisation geteilt durch 6,54 sind 77 und ein paar gequetschte Packungen à 12 Gummis.


    Das ergibt in etwa 924 Gummis.


    Angenommen, man verbraucht jeden Tag einen, ohne Schaltjahre, dann sind wir etwa bei 2,5 Jahren, in denen ich 500 Euro für Kondome ausgegeben habe.


    Auf 30 Jahre wären das also 6000€ nur für Kondome.


    Da find ich die Steri jetzt billiger ;-D

    Zitat

    bei uns ist es zur zeit knapp. miete wurde erhöht. alles ist teuer aber die löhne steigen nicht.


    momentan bleibt nichts hängen.

    Dann such dir doch nen Typen, der nich so nen nörgeliger Arsch is ;-)

    Zitat

    Das ist doch eine Summe, die jeder, der ein bisschen mit Geld umgehen kann in ein bis zwei Jahren ansparen können müsste.

    Wenn beide hinter diesem Entschluss stehen, könnte man sich die Kosten sogar teilen.

    Naja, von alleine "hängen bleiben" ist nicht unbedingt die Definition von Sparen. ;-) Ich weiß natürlich nicht, wie knapp es bei euch wirklich ist, aber die meisten haben schon irgendwo Sparpotential.


    Naja, musst du wissen. Von allein wird sich deine/eure Fruchtbarkeit jedenfalls nicht in Luft auflösen.

    er wollte ja nur dia, lea oder femcap mit CI.


    aber fühl mich da nicht so wohl.


    also mit npf wo ich wußt ok eh unfruchtbar was nur lea ok aber so. bin einfach unsicher noch. und so lange haben wir das ja noch nicht.