Unspezifische Beschwerden / Zyklusstörung

    Hallo,


    wer kann mir einen Tipp geben, was das sein könnte? Hab erst nächste Woche einen Arzttermin :-(


    Kurz zu mir: Ich bin 34 und mein Partner und ich versuchen seit einiger Zeit, schwanger zu werden. Bislang hat es nicht geklappt und wir werden demnächst in die Kinderwunschbehandlung einsteigen. Soweit zur Vorgeschichte.


    Dieser Zyklus gibt mir Rätsel auf. Normalerweise hab ich einen Zyklus von (im Schnitt) 28 Tagen bis max. 30 Tagen. Nun bin ich an ZT 36 und alles ist komisch. An ZT 32+33 hatte ich ganz minimal braunen Ausfluss (zweimal beim Toilettengang entdeckt) und einmal beim Abwischen war ganz ganz wenig Blut. Seitdem nichts mehr.


    Das merkwürdige daran ist, dass sich bei mir die Blutungen immer über ca. 4-6 Tage ziehen. Und obwohl ich dieses Mal keine richtige Blutung hatte, fühlte ich mich das ganze Wochenende so, als würde ich verbluten. Aber da war nix. Mein Kreislauf war runter, hab mich schlapp gefühlt, Unterleibskrämpfe, Leistenziehen usw. Seit 3 Tagen ist mir ständig übel.


    Auch heute tun mir die Leisten richtig weh, mir fällt es schwer, länger zu stehen. Dazu schmerzt der Rücken und mir ist total flau und ich fühle mich kraftlos.


    Schwanger bin ich scheinbar nicht, der letzte Test gestern war negativ. Auch die Temperatur spricht dagegen (war heute bei 36,23 Grad Celsius).


    Was könnte das sein?

  • 6 Antworten
    Zitat

    Auch die Temperatur spricht dagegen (war heute bei 36,23 Grad Celsius).

    Nur dieser Wert sagt doch überhaupt nichts aus, dafür müsste man - wie Springchild ja schon sagte ;-) - die ganze Kurve sehen. Der Test deckt nur jeden Verkehr sicher ab, der mind. 18 Tage zurückliegt.

    Nein, die Kurve hab ich nicht online. Hab in den letzten beiden Monaten auch keine geführt.


    Ich hab erst ab NMT gemessen, einfach um zu sehen, ob ich mich in einer Hochlage befinde. Wenn ich ältere Kurven zum Vergleich nehme (also bis November 2016) war meine Tempi in der 1. Zyklushälfte immer so um 36,2 - 36,3 herum und ab ES dann zwischen 36,5 - 36,8.


    Heute war sie auch nur 36,23.


    Die letzten ungeschützten GVs sind 9, 24 und 25 Tage her. Der GV vor 9 Tagen wird kaum relevant sein, es sei denn, der ES kam erst nach dem 26. ZT, was ich für nicht sehr wahrscheinlich halte, da ich bis jetzt immer zwischen dem 14. - 20. ZT den ES hatte.


    Gestern Abend ging es mir ziemlich beschi**en, mir taten die Leisten und Rücken richtig weh und meine Knie waren weich wie Pudding, ich konnte kaum länger als ein paar Minuten stehen.

    Der Eisprung kann sich immer mal verschieben. Entweder du bist von dem GV vor 9 Tagen schwanger, dann würdest du aber garantiert noch keine Symptome haben, oder du hast einfach PMS oder einen Infekt (oder Blinddarm?).

    Einen einzelnen Wert zu messen und mit früheren Kurven zu vergleichen macht nicht wirklich Sinn. ":/ Ich vermute einen anovulatorischen Zyklus (oder im besten Fall einen Messfehler). Oder einen Infekt, dann würde sich der Eisprung vielleicht verschieben.


    Aber das ist sehr viel spekuli und spekula, Du wirst wohl abwarten müssen. :-/

    Das ist wohl so.


    Ich werde morgen früh zum Arzt gehen und um ein Blutbild bitten. Vielleicht ist es ja eine Entzündung.


    Meine Leiste/Hüfte brennt zwischendurch immer wieder, ich fühl mich einfach klapprig auf den Beinen. Vielleicht bringt eine gute Portion Kartoffelstampf mit Sauerkraut wieder etwas Kraft - ich geh dann mal kochen :-)