Unterleib Krämpfe // Schmerzen //

    Hallo meine Freundin, sie ist Anfang 20 leidet seit Woche an Unterleibkrämpfe die sich von leicht bis extrem stark täglich in verschiedenden abständen ereignen.


    Meist sind die Krämpfe so schlimm das ihr die Tränen in die Augen schiessen.


    Schmerzmittel wie Paracetamol und Sympal 25mg haben den Schmerz nicht gelindert.


    Der Besuch beim Frauenarzt brachte nur die "warscheinliche" Möglichkeit einer leichten Eierstock infectes ...


    Behandlung mit Antibiotika ... dieses musst aber abgesetzt werden nach 3 Tagen, da meine Freundin extremen Ausschlag bekamm.


    Bei einem weiterem Besuch beim Freuenarzt, endnam er lediglich BLUT und schickte es ins Labor. Die Werte waren recht ok jediglich eine leichte erhöhung die warscheinlich die endzündung des Eierstocks sei, aber laut Arzt nicht tragisch.


    Schleimhaut und Urin hat nix ergeben. Eine Schwangerschaft ist auch Ausgeschlossen.


    Nun da dem Frauenarzt die Ideen ausgehen will er Sie zu einer Magenspieglung ins Krankenhaus überweisen (UNI Düsseldorf).


    Wir beide wissen nicht wieso diese Schmerzen sind, am Montag kommt die Magenspieglung. Wir hoffen da etwas zu finden.


    Als kleine Infos sollte noch erwähnt werden das ihre letzte Periode Mai 2010 war ...


    Vieleicht habt ihr ja einen Tipp oder einen Ansatz Idee was wir noch machen können.


    Weil wir müssen langsamm zu was kommen damit sie von der Schule nicht beurlaubt wird und somit ihren Abschluss aufs Spiel setzt.


    Grüsse und Danke für jede Hilfe

  • 10 Antworten
    Zitat

    Als kleine Infos sollte noch erwähnt werden das ihre letzte Periode Mai 2010 war

    wenn die Regel 9 Monate ausbleibt, ist das m.E. mehr als "eine kleine Info"; das sollte untersucht werden. Wurde ein Hormonstatus genommen? Eine Bauchspieleglung halte ich auch für sinnvoller, als eine Magenspiegelung.


    Wie alt ist deine Freundin?

    Hallo.


    sie soll auf jeden fall den gyn wechseln u sich eine andere meineung holen.


    wird sie denn auf diese Hormonstörung behandelt?


    aber wenn sie doch unterleibskrämpfe hat, warum dann eine magenspiegelung?? wie kommt der arzt darauf? denn magen-und unterleibschmerzen das is ja schon was anderes.


    drücke euch die daumen :)* :)*

    ja dann muß sie unbedingt zu einem vernünftigen arzt, sich nochmal gründlich untersuchen lassen und so eine hormonstörung muß ja behandelt werden! auch die eierstockentzündung muß dringend behandelt werden und ich denke mal das daher auch die schmerzen kommen.hatte das vor jahren auch mal u das war sehr schmerzhaft. der kann doch nicht das antibiotika wieder abstezen u das wars! es gibt versch. antibiotika u es wird mit sicherheit was geben was sie veträgt, aber unbehandelt kann so eine entzündung weitreichende folgen haben u ist mit sicherheit nicht ungefährlich.

    Mein Frauenarzt wollte mir auch schonmal eine MAGENspiegelung aufschwatzen, weil ich freie Flüssigkeit im Douglasraum hatte... habe ich auch nicht machen lassen, ich würde mir definitiv eine 2. Meinung einholen!!!


    Selbst wenn der Arzt BAUCHspiegelung meinte, dann ist das auch nicht ohne.