Vagiflor

    Hi


    ich hab jetzt zusätzlich zu meiner Antibiotikabehandlung als Unterstützung der Scheidenflora Vagiflorzäpfchen verwendet bzw verwende ich noch. Jetzt hab ich allerdings das Problem, dass es höllisch brennt auf einmal. :-o


    Hatte das von euch auch mal jemand?


    LG

  • 10 Antworten

    re:

    hallo!


    hast du die antibiotikabehandlung auch örtlich (als creme, zäpfchen?) du darfst die vagiflor nicht mit andren Medikamenten zusammen verwenden! Am besten zeitlich versetzt, müsste aber in der Packungsbeilage stehen! Nimm jetzt keine Vagiflor mehr und geh zum Doc.


    Gute besserung, LG lilone

    das antibiotikum hab ich in tablettenform gegen meine mandelentzündung bekommen. Also orale einnahme.


    mit dem Unterleib hatte das gar nix zu tun...


    und in der packungsbeilage von Vagiflor steht nicht, dass ich die zäpfchen nicht schon während der behandlung anwenden kann.


    LG

    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

    ich nehm mal an, die meinst du. da steht im beipackzettel von vagiflor nur:


    Hinweis: Bei gleichzeitiger Anwendung vn Vagiflor und Kondomen kann es zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.


    LG

    Das gleiche Problem hatte ich auch zu Anfang mit Vagiflor. Ich denke mit der gleichzeitigen Antibio. Behandlung hat das nichts zu tun. Ich nahm Vagiflor auch während und nach der Behandlung und hatte die ersten zwei, drei Tage starkes Jucken und Brennen. das hörte dann aber auf. Warum das so war habe ich mich auch gefragt. Würde mich ebenfalls interessieren.


    LG M.

    ich hatte genau das gleiche: antibiotika wegen blasenentzündung (orale einnahme) + zur vorbeugung (weil ich immer bei antibiotika pilz kriege): vagiflorzäpfen. antibiotika nur 1 1/2 tage genommen. vagiflor von 1. tag der antibiotikaeinnahme bis ca. noch 3 tage danach. nach 2 tagen brannte es und juckte. zum fa: pilz. also pilzsalbe.


    würde dir auch raten zum fa zu gehen, denn anscheinend kann man trotz vagiflorzäpfchen pilz kriegen!!!

    Also wie ein Pilz wirkt das bei mir nicht (also, kein dickflüssiger bzw. klumpiger ausfluss, kein gelblicher ausfluss, alles normal). Mehr wie ne blasenentzündung. wobei, wenn ich die hatte, dann müsste die durch das antibiotika, was ich gegen meine Mandelentzündung bekommen hab, auch abgetötet worden sein. ist laut packungsbeilage auch für (bakterielle) blaseninfekte.


    LG

    RE: Vagiflor

    Hallo, ich empfehle dir die Trinkmenge drastisch zu erhöhen (Lapachotee oder Nieren -und BLasentee) und dich mit Lactisan zu waschen (oder Sitzbäder)Gegen das Brennen Hilft TANNOLACT oder MULTIGYN, das sind Salben. versuch, von den Antibiotika wegzukommen, wenn der Hals in Ordnung ist und stärke dein Immunsystem, damit du nicht so schnell wieder Antibiotika nehmen musst. Für den Hals geht auch UMBCKALAOBA oder so ähnlich- zerstört nicht die natürliche Flora. Allerdings kostet das alles - "Danke" an alle Gesundheitsreformer!!!

    Also die antibiotika hab ich heut den letzten Tag genommen und ich hab immer noch leichte halschmerzen, die ich jetzt versuche mit meditionsin zu bekämpfen.


    zu dem anderen: kenn ich alles gar nicht, aber ich hab gute erfahrungen mit Sagella gemacht und baden tu sich mich mit milch. hilft auch gegen den juckreiz, hat man eigentlich immer im haus und macht nebenbei die haut noch schön zart :-)


    LG

    Hallo, ich habe das gleiche Problem, habe Vagiflor von meinem Fa verschrieben bekommen. Das erste nahm ich und konnte die ganze nacht nicht schlafen und noch 3-4 Tage später tut es noch höllisch weh, also es brennt, vergleichbar mit einer Blasenentzündung....was kann ich dagegen tun? ich habe kein weiteres zäpfchen mehr genommen, nur das eine....das war genug!


    würde mich über hilfreiche antworten freuen....danke im vorraus