Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Vaginaler Ultraschall

    Hallo ihr Lieben,


    dies ist mein erster Eintrag hier und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann...


    Ich hatte drei Monate das Gefühl, schwanger zu sein, war dann beim Gyn,


    war die letzte in der Praxis , er hat sich kaum Zeit für mich genommen, kurz Gel auf den Bauch geschmiert und nach ca. 3 Sek. gesagt, da ist nichts. Kann der Arzt das so schnell sehen, wenn ich da ca. im 2. Monat gewesen wäre?


    Das ist jetzt aber schon eine Weile her und ich habe immer noch ziemliche Schwangerschaftssymtome,


    lacht jetzt nicht, aber mittlerweile müsste ich im 7. Monat sein. Gestern war ich dann wieder beim Arzt,


    habe kurz geschildert, dass ich ein komisches Gefühl im Bauch hab...., ein blubbern, und wenn ich auf dem Rücken


    liege, bewegt sich meine Bauchdecke....habe zugenommen (vll. auch vom Essen...) etc.


    Musste dann auf den Stuhl, dann meinte der Arzt vor der Untersuchung, also schwanger schließen sie ja aus


    (haben uns wohl missverstanden ;-) ) worauf hin ich meinte, nein, deswegen bin ich hier ;-)


    Er hat dann einen vaginalen Ultraschall gemacht und meinte auch, da sei nichts. Jetzt habe ich aber gelesen,


    wäre ich im 7. Monat, kann man auf dem vaginalen Ultraschall gar nichts mehr sehen? Wenn es so wäre,


    hätte er eine so weite Schwangerschaft sicher per vaginalem Ultraschall festgestellt?


    Noch dazu, im Moment möchte ich eigentlich nicht schwanger sein, das sollte noch ein paar Jahre auf sich warten lassen.... Normalerweise....

  • 50 Antworten

    Wärest du im siebten Monat, dann braucht man keinen Ultraschall. Dann würdest du eine riesige Kugel haben, und spüren, wie sich das Kind in dir bewegt.


    Aber im zweiten Monat kann ein Arzt durch vaginalen und abdominalen (durch den Bauch) Ultraschall feststellen, ob ein Baby unterwegs ist oder nicht. Schon in etwa der sechsten Woche kann man per Ultraschall den Herzschlag erkennen. Sogar als Vater (und medizinischer Laie) ist es bestens erkennbar.

    vielen Dank für eure schnellen Antworten.... Ich hab nur jetzt so oft von Frauen gelesen, die schwanger waren uns es nicht bemerkt haben....


    Ein Test ist negativ, allerdings, ich wäre ja rein theoretisch schon im 7. Monat, da geht ja der Wert im Urin zurück und die Test werden negativ....


    Noch mal konkret, müsste der Arzt im 7. Monat bei einem vaginalen Ultraschall etwas sehen (weil überall im Netz steht, dass man später nichts mehr dadrauf sieht....)

    Was heißt er sieht dann nix? Ich kann dir sagen warum die Ärzte bei einem vaginalen US etwas schwerer das sehen können. Weil das Baby dann die Sicht einem nimmt. Bei mir wurde das mal im KH letzte Woche gemacht, aber nur um zu schauen ob mit der Gebrämutter soweit alles in Ordnung ist. Das Kind bewegt sich schließlich. Das bleibt ja nicht stocksteif liegen.


    Deswegen wird ja auch eine US am Bauch durchgeführt, weil man das Kind sozusagen von außen, im Bauch besser beobachten kann. Wenn die nichts bei dir gefunden haben, dann könnte es gut möglich sein, das der Arzt das übersehen hat. Hast du denn schon einmal einen tritt oder eine Bewegung bemerkt. Denn meistens kommt dann ein stupser Seitens des Kindes und vor allem im siebten Monat, merkt man noch mehr die Kindsbewegungen. Such dir einen anderen Arzt und lass dich richtig untersuchen. Was für schwangerschaftssymptome hast du denn?


    Schwangerschaftsanzeichen sind z. B.:


    Morgentliche Übelkeit, Brechreiz (evt. auch tagsüber)


    Extreme Müdigkeit


    Grössere Spannung in den Brüsten als sonst vor der Regel


    Schwindel, Kreislaufprobleme


    Häufiges Wasserlassen


    Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, scheinbar grundloses Weinen


    Verdauungsprobleme (Verstopfung, leichter Durchfall)


    Ungewöhnliche Gelüste


    Ekel vor Speisen (oder vor Alkohol und Zigaretten)


    Die Haut fühlt sich weicher und samtiger an


    Vermehrte Speichelsekretion


    Erhöhte Scheidensekretion

    Also Ärzte irren sich nie. Ich bezeifle das du schwanger bist, denn ab dem 5´ten Monat kann man von außen erkennen ob eine Frau schwanger ist oder nicht. Denn der Bauch wird ja größer. Gut ich bilde eine außnahme. Wenn ich niemanden sagen würde das ich schwanger sei, dann würde es kaum auffallen. :-) Die Ärztin im KH hat das auch gesagt.


    Wieviel Kilo hast du denn zugenommen? oder besser gesagt wieviel würdest du denn normalerweise wiegen?

    alsoooo ich habe in den letzten monaten 6 kg zugenommen, kann aber auch vll. an nicht zu gesunder ernährung nach einer diät gelegen haben, wog eigentlich 71 kg (also auch schon nicht leicht bei 165 cm) und nun halt 77. mein bauch ist ja auch geschwollen, nur sagte mir ein arzt mal, ich hätte eventuell innere blähungen und dadrauf schiebe ich es immer...


    ich hab halt so angst, dass er ein baby übersehen haben könnte und ich nichts davon wüsste...

    Nun 6 kg mehr habe ich in den letzten 5 Monaten zugenommen. Und ein Kind ist nicht so leicht zu übersehen. Vor allem im siebten Monat nicht mehr. Vielleicht im vierten oder fünften Monat. Dein Kind wäre jetzt cirka 30 cm groß und das müsste man schon sehen.

    Zusammenfassung: Du glaubst, im 7. Monat schwanger zu sein trotz der folgenden Fakten:


    Dein Schwangerschaftstest war negativ.


    Du hast keinen sichtbar schwangeren Bauch.


    Ein sehr geduldiger Arzt hat obwohl kein Anhalt auf eine Schwangerschaft besteht einen Ultraschall gemacht und kein Kind gesehen.


    Wie kommt Du darauf, daß Du schwanger bist??

    Ich gebe da agnes recht, wie gesagt das wäre ja ein fataler Fehltritt, wenn der Arzt ein Kind bei dir übersehen hätte. Das es übrigens Frauen gegeben hat, die nicht bemerkt haben das sie schwanger sind, gibt es und gab es tatsächlich. Aber da hat es dann die FA festgestellt, oder besser gesagt gesehen, das ihre Patientin schwanger ist.

    Jetzt erzählt hier nich so nen blödsinn, kein Arzt der Welt kann nen Baby im 7ten Monat übersehen weil dann ganz deutlich der Kopf beispielsweise zu sehen ist. Ich hatte selbst im 7ten Monat nen VU und hab eindeutig den Kopf meiner Tochter gesehen.


    Ich kanns langsam echt nich mehr sehen, wenn Leute sich weiter einreden schwanger zu sein, wenn 2 Ärzte das widerlegen! Was muss denn noch passieren, damit du es glaubst?


    Ich zum Beispiel bin jetzt Anfang 8ten, hab inzwischen schon über 10 kg mehr und ne ordentliche Murmel, die ich mit mir rumschiebe. Also ich hab auch noch nie jemanden im 7ten Monat gesehen, dem ich nicht angesehen hätte, dass sie schwanger ist... Außer sie ist stark übergewichtig wovon ich bei dir nicht ausgehe...

    @ Katel87

    Naja bei 1,65 77 kg zugenommen? Das ist kein Übergewicht. Ich bin was das angeht auf deiner Seite. Im siebten muss man den Bauch sehen. Und ich habe auch noch keinen FA kennengelernt der mal einfach so ein Kind im Mutterleib übersehen hat. Sag mal Katel87 wie groß war eigentlich dein Bauch im 5´ten Monat?


    Frage das bloß deswegen weil mein Bauch noch ziemlich klein ist.

    davon abgesehen, dass ich nicht glaube das die TE ss ist, aber immer zu sagen im7.monat SIEHT man es, das stimmt doch gar nicht. auch das man das kind zwingend spührt, muss auch nicht stimmen. hat sie eine vorderwandplazenta, spührt man es eh später. denkt man dann auch noch an blähungen kann man das auch "verwechseln"


    also mir hat man im 7.monat nicht zwingend angsehen das ich ss bin. und wiege ziemlich das selbe wie die TE.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also grundsätzlich gibt es das schon, dass man bis zum Schluss eine Schwangerschaft nicht bemerkt. Als ich selbst in der 35. SSW wegen Nierenstau ins KH musste, lag bei mir eine junge Frau auf dem Zimmer, die war ungefähr so weit wie ich, aber sie hatte KEINEN Babybauch, sondern war leicht mollig und der Bauch war weich und schwabbelig, ich dagegen hatte eine riesige, pralle Murmel...


    Sie war wegen ihren Gallensteinen ins KH und im Röntgen!! wurde dann das Baby entdeckt! Sie nahm die ganze Zeit über die Pille und wusste nichts von ihrer Schwangerschaft, denn sonst wär sie wohl nicht zum Röntgen gegangen.


    Im vaginalen US sieht der Arzt allerdings sehr wohl im 7. Monat, ob da ein Baby im Bauch ist. Wenn kein Baby da ist, sieht er ja die gesamte Gebärmutter im Schall und wenn da ein Baby wäre, dann würde er das auf JEDEN Fall erkennen, da die Gebärmutter dann ja gewachsen ist und zumindest der Kopf oder sonstige Körperteile des Babys erkennbar wären. Auch beim 1. Bauch US hat der Arzt sicher genau geschaut. Ärzte sind ja geschult und wissen, wo die Gebärmutter liegt. Und wenn da im 2. Monat weder ein Dottersack noch ein Fötus zu sehen ist, dann ist das auch nach wenigen Sekunden für den Arzt klar, dass da nichts ist.


    Fazit: Es gibt zwar Fälle, wo man so spät noch nichts von einer Schwangerschaft merkt, aber wenn 2x ein US gemacht wurde, dann kannst du sicher sein, dass du NICHT schwanger bist!


    *:)

    Also ich hab ne Vorderwandplazenta und hab meine Tochter zum Beginn der 16. SSW das erste Mal gespürt... Das kommt immer drauf an, wo die Kleinen treten... Als Hinweis, ist meine erste SS. Andere haben ihre Kleinen dann halt erst bei 20+ gespürt, aber selbst da ist unsere TE angeblich schon drüber. Deswegen halte ich das eher für ausgeschlossen (hatte die Größe der TE nich gesehen, nur das Gewicht. Ich bin bei 1,66 mit 54 kg gestartet und wieg inzwischen so um die 67...)


    OT für Reneesmee: Ich stell eben zwei Bilder rein, das erste is 17 SSW, das zweite 19 SSW, also beides 5ter Monat


    http://s10.directupload.net/file/d/2214/tmntsj4i_jpg.htm


    http://s3.directupload.net/file/d/2232/kiiwfplp_jpg.htm