• Valette gegen Akne. . . meine Haut wird schlimmer

    Also ich nehme seit ca 2 Monaten die Pille Valette gegen meine Mittelschwere Akne, aber meine Haut hat sich verschlechtert . Kann es sein das das von der Umstellung kommt , da ich vorher eine ander Pille genommen habe ( Microgynon) Nur zur Verhütung ohne Antiandrogene? Wenn einer mir dazu was sagen kann wär ich sehr dankbar
  • 70 Antworten

    mein arzt hat mir auch empfohlen die valette im lzz zu nehmen, alles super hab keine probleme damit, er meinte dass wäre besser für meine haut, da ich sie auch gegen meine akne nehm und in der pause der hormonspiegel dann in kurzer zeit so ansteigt dass die haut wieder schlimmer wird.( so wars bei mir zumindest)

    Ja vielleicht sollte ich die ausprobieren. Vielleciht war die Valette einfach zu schwach für mich. Bei Bewertungen fällt die bei ihr immer am Besten aus.


    Naja mal sehen habe am Dienstag ja wieder nen Termin beim FA und mal gucken was der mir rät und mit meinem HA werde ich am donnerstag quatschen.


    Oh man ey wegen dieser scheiß Akne sitze ich nur noch beim Artzt rum ;-)

    Kitana22

    Ich habe diese Diagnose vor 5 Jahren schon bekommen, weswegen ich dann die Cilest wieder verschrieben bekommen hatte. Damals habe ich 12 Monate Pillenpause eingelegt, es wurde auch schon alles getestet und diesmal wieder.


    Meine Zyxklen werden mit der Zeit immer länger und länger, meine Hormone weisen eindeutig darauf hin und auch der Anteil meiner männlichen Hormone ist viel zu hoch, ich weise eindeutig die Polycystischen Ovarien auf und alle anderen Störungen wurden ausgeschlossen.


    Ich weiß nicht, warum immer alle Leute hier denken, daß man leichtfertig sagt, daß man PCOS hat. Das ist nicht lustig, ich würde nicht sagen, daß ich es habe, wenn es nicht wirklich nachgewiesen wäre und es belastet mich stark, daß mein Körper nicht funktioniert wie er sollte, daß er das auch nie tun wird und ich mein Leben lang auf "fremde Hormone" angewiesen bin. :°(:°(:°(:°(

    Das stimmt aber nicht, weil es andere Medikamente gibt, z.B. Metformin! Man muss keine Pille nehmen, wenn man das ausdrücklich nicht möchte.


    Gut, dass es bei dir richtig diagnostiziert wurde, bei den meisten läuft es aber ganz anders.

    Ist die NEO-EUNOMIN genauso stark im antiandrogenen effekt wie die DIANE 35

    Enthält die Diane 35 auch ein Östrogen???? Wegen der wassereinlagerungen :-( ............................

    Das sind beides Kombinationspillen aus Östrogen und Gestagen. Chlormadinon ist ein antiandrogenes Gestagen, dh auch die Neo-Eunomin sollte positiv auf das Hautbild wirken. Von der Wirkstärke auf das Hautbild sollten sie beide sehr ähnlich sein.

    @ RoteKatze:

    Mit welcher Begründung wurde dir denn vom Metformin abgeraten? Sind bei dir alle Bluttests gemacht worden (Schilddrüse, Insulinresistenz usw), denn ein zuviel an männlichen Hormonen resultiert meist aus einer anderen Krankheit. Warst du damit nur beim FA oder auch bei einem Endokrinologen?

    und führt der wirkstoff MESTRANOL der auch in einigen antiandrogenen pillen enthalten ist auch zu wassereinlagerungen ?? oder ist das nur das Östrogen das das verursachen kann????