@ sapient

    Zitat

    ich sehe den sinn nicht so ganz, sich im intimbereich mit irgendwas einzuschmieren?! wenn dort alles in ordnung ist, warum sollte man anfangen da irgendwelche cremes oder öle aufzutragen? :-/ das halte ich, ehrlich gesagt, eher für kontraproduktiv und u U zerstört man auch die eigenfuntion dieses sensiblen bereichs.

    nach dem duschen gönne ich mir diesen kleinen luxus gerne. es ist einfach ein angenehmes gefühl, weil die natürliche feuchtigkeit ja gerade durch das wasser weggewaschen wurde. wenn eine frau allerdings dauerhaft sehr trockene schleimhäute hat, dann ist es sicher nicht verkehrt zu überlegen ob es auch eine nebenwirkung hormoneller verhütung sein könnte.

    @ registrierter senf

    das mit dem speichel klingt interessant :-o

    Als Gleitmittel kann man reines pflanzliches Öl durchaus verwenden (allerdings nicht mit Latex-Kondomen!). Aufgrund der Geruchsneutralität finde ich Mandelöl (in der Apotheke abfüllen lassen, da ist es am günstigsten) am besten.

    Ja das mit den Kondomen war mir klar ;-)


    Ich mag den Geruch von Olivenöl, mal schauen ob der Herr Freund das auch so sieht =D


    Ist auf jedenfall billiger & ergiebiger als das klebende Zeug, was wir jetzt haben.

    Zitat

    ich sehe den sinn nicht so ganz, sich im intimbereich mit irgendwas einzuschmieren?! wenn dort alles in ordnung ist, warum sollte man anfangen da irgendwelche cremes oder öle aufzutragen? :-/ das halte ich, ehrlich gesagt, eher für kontraproduktiv und u U zerstört man auch die eigenfuntion dieses sensiblen bereichs.

    Der Sinn wird dann klar, wenn man schon etwas älter ist.....