Verletzung der Scheide - Unmöglich auf Toilette zu gehen

    Gestern hatte ich mit meinem Freund Sex und anschließend Petting. Beim Petting (ich meine besonders die Befriedungung mit den Fingern) ist er 2 Mal recht heftig abgerutscht und hat mich dabei versehentlich ziemlich verletzt. Nach dem Petting ist uns erst aufgefallen, dass es realtiv stark geblutet hat. Allerdings nicht aus der Vagina, sondern aus einer Verletzung der Vagina, die er mir wohl zugefügt hat.


    Später wollte ich auf Toilette gehen, aber es war unmöglich. Es tut HÖLLISCH weh. In etwa so, als würde einem ein Messer unten reingerammt. Es ist nicht übertrieben, ich muss wirklich seit 10 Stunden auf Toilette und es geht nicht wegen der unertragbaren Schmerzen!


    Es tut viel viel mehr weh als bei einer Blasenentzündung (ich hatte 3 Mal eine). Die Schmerzen sind nicht zu vergleichen.


    Was soll ich tun??


    Hat jemand einen Rat? Ich werde auch bald die FA anrufen.


    Vielen Dank


    lycelle

  • 3 Antworten

    Ich würde zum Arzt gehen!!!


    Es ist klar, dass es höllisch brennt, wenn du da eine offene Wunde hast und der Urin da vorbei muss.


    Wenn es aber sogar heftig geblutet hat, dann muss die Verletzung auch ärztlich versorgt werden! Sind ja auch Keime in der Gegend und so.


    Geh also bitte zum Arzt und sag deinem Freund, er soll bitte vorsichtiger sein!

    Hallo,


    Ich hoffe, du warst beim Arzt. Was eventuell helfen kann, bis deine Wunde verheilt ist: Fülle warmes Wasser in eine Flasche und lass es beim Wasserlassen darüberlaufen. Den Tip bekommt man oft nach einer Geburt. Ich hatte nach der Geburt auch höllische Schmerzen aufgrund eines Risses und ich muss sagen, dass dieser Tip mir nicht geholfen hat. Aber Vielen scheint es wohl zu helfen. Alles Gute :)*