der gynäkologe ist ein facharzt, darum ist eine überweisung unabdinglich oder mach zahlt die 10 euro. da bringt es auch nichts sich bei der kk zu beschweren oder sich nen anderen gyn zu suchen.


    beim zahnarzt muss man nur die 10 euro zahlen, wenn was gemacht wird wie löcher füllen oder sonst was. zahnsteinentfernung ist im termin inbegriffen dafür muss man keine 10 euro zahlen.

    Zitat

    der gynäkologe ist ein facharzt, darum ist eine überweisung unabdinglich oder mach zahlt die 10 euro. da bringt es auch nichts sich bei der kk zu beschweren oder sich nen anderen gyn zu suchen.

    Ehm..Nein!


    Bitte lies die hier verlinkten Informationen. Dort steht ganz klar, dass man bei der gesetzlichen Vorsorge keine Praxisgebühr entrichten muss!

    Hallöchen,


    Zahnarzt: Zahnsteinentfernung ist 1x im Jahr inbegriffen, die Vorsorge aber 2x im Jahr.


    Und bei den Gyns frage ich mich: Was können die auf Überweisung abrechnen, was ohne nicht geht ?


    Also, wenn es dir reine Krebs"vorsorge" ist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...


    (Ich kenne nicht viele Gyns aber die wollen alle eine Überweisung - in meinem Fall kein Problem, bin eh "Stammgast" bei meinem Hausarzt, aber dass eine Frau, die keine Pille nimmt, 10 Euro pro Jahr zahlen soll...tse...