warum können frauen nicht die selben hormone bekommen??

    hallo ihr lieben ich habe eine ernst gemeinte frage!


    immer wieder stelle ich mir diese frage, gestern habe ich eine reportage über deutschlands jüngste transsexuelle gesehen Kim Petras, ich denke die meisten werden sie kennen. Nur durch hormone hat sie brüste bekommen ein richtig schönes B Körbchen würde ich mal schätzen.... also größer als meine brüste, also ich selbst bin eine frau und leide sehr unter meinem kleinen busen.


    Nun zu meiner, ernst gemeinten frage, ich möchte keinen transsexuellen beleidigen oder damit sagen das ich neidisch bin, garnicht, nicht falsch verstehen @:)


    ich frage mich nur, warum kann man frauen nicht auch hormone geben um die brust zu vergrößern ??? ???


    lg


    sära

  • 8 Antworten

    weil wir frauen diese hormone schon in uns haben, männer nicht! wenn sei also weibliche hormone nehmen wachsen ihnen brüste, du hast aber schon brüste!


    die pille würde deine brüste größer machen, aber das ist bestimmt nicht zu empfehlen wenns nicht um verhütung geht.

    wenn man einer frau die normal weibliche hormone hat, eine höhere konzentration an weiblichen hormonen geben würde müsste diese frau doch dann weiblicher werden?!


    fangt nicht an zu lachen ich habe das nicht vor ;-D , es ist wirklich nur aus interesse weil eben das gestern durch die reportage wieder geweckt wurde.

    Zitat

    weil wir frauen diese hormone schon in uns haben, männer nicht! wenn sei also weibliche hormone nehmen wachsen ihnen brüste

    Vor allem wachen den Männern nicht einfach größere Brüste, sondern einfach die Brüste, die sie hätten, wenn sie als Frauen auf die Welt gekommen wären. Man pumpt ja nicht solange Hormone in den Kerl rein, bis die Körbchengröße passt.

    Vor allem sind die Hormondosen, die Transsexuelle im Rahmen der Behandlung nehmen müssen, nicht gerade klein. Du hast dabei auch sehr starke Nebenwirkungen.

    Zitat

    die pille würde deine brüste größer machen, aber das ist bestimmt nicht zu empfehlen wenns nicht um verhütung geht.

    Die Pille lässt die Brüste auch nicht wachsen, was den Vergrößerungseffekt ausmacht, sind Wassereinlagerungen.

    ZUdem ist eine Überdosis Östrogen (was frauen zwangsläufig hätten, wenn sie diese Pillen nehmen würden) fördernd für alle möglichen Krebsarten...


    Das Östrogen was da gegeben wird ist ja quasi das was den Mann zur Frau macht und nicht die Frau noch fraulicher.

    AUch Männer haben Gene für Brüste, nur sind diese inaktiv. Wenn du ihnen Hormone gibts, bekommen sie die Brüste, für die sie die genetische Veranlagung haben. Also sozusagen die Brüste, die sie haben würden, wenn sie eine Frau wären.

    eine hohe dosis an erstradiolvalerat würde zudem das thromboserisiko stark erhöhen. selbst eine brustvergrößerungsOP wäre vermutlich wesentlich gesünder, als sich tag ein tag aus mit hochdosierten medikamenten vollzupumpen.