was ist mit meinem Körper los

    Hallihallo ihr lieben :-) :-)


    seit einiger Zeit hab ich ein Problem und ich finde einfach keine Antwort darauf ..


    Ich. w, 21 hatte zuletzt am 29.12.2015 meine Blutung. Seit dem nichts mehr, absolut garnichts.


    Zuvor hatte ich einige Jahre mit dem nuvaring verhütet, welchen ich aber dann November abgesetzt habe weil ich nicht mehr zufrieden war. Im Dezember hatte ich einen Monat die Pille (Solche die höher dosiert ist, weiß den Namen nicht mehr) Damir war ich leider gar nicht zufrieden und ich entschloss Ende Dezember mal eine Pause von dem ganzen Zeug zu machen und ab diesem Moment verhüteten mein Freund und ich nur noch mit Kondom.


    Ungefähr im Jänner hatten wir dann eine kleine Panne (beim rausziehen ist das Kondom zurück geblieben und es ist rausgehängt) . danach machte ich einen SS negativ, beim frauenarzt (im Februar) war ich auch schon der meinte alles ok, von SS nichts zu sehen. . In letzter Zeit habe ich immer merkwürdige Bauchschmerzen/ziehen/Krämpfe eher rechts. Vor einigen Sachen ekle ich mich plötzlich dezent und meine Laune ist ja, mal so mal so.


    Kann mir irgendjemand bei meinem Problem weiterhelfen? Danke schon mal für eure Zeit und eure Hilfen *:)

  • 3 Antworten

    Dein Körper muss sich erst wieder umstellen. Und einen Zyklus aufbauen. Das kann natürlich mit Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, etc, einhergehen. Du hast sicher während der ganzen Zeit, in der du hormonell verhütet hast, vergessen wie sich ein Eisprung oder PMS anfühlt.


    Das kann jetzt ziemlich lange dauern, bei mir hat es ein Jahr gedauert, bis wieder alles in Ordnung war. Nach einem halben Jahr hatte ich meine erste Periode. So ein Ziehen oder Krämpfe hatte ich immer wieder mal, das ist nichts ungewöhnliches. Natürlich kannst du auch nochmal zum Arzt gehen und checken lassen, ob eine Zyste dahinter steckt.


    Du musst jetzt einfach Geduld haben und deinem Körper Zeit geben. Dann wirst du auch wieder einen Zyklus haben.