weiße Punkte an den inneren Schamlippen

    Hallo!


    Vielleicht kommt irgendwem die Leidensgeschichte bekannt vor bzw. kann mir was zu dem Bild (Link weiter unten) sagen:


    Im November 2011 wurde mir von meinem damaligen Gynäkologen aufgrund eines Harntests ein Harnwegsinfekt (Blasenentzündung) diagnostiziert. Da dieser trotz verschiedener Antibiotika nicht heilte, wurde schließlich im Früjahr 2012 eine Blasenspiegelung von einer Urologin durchgeführt, die auch Abstriche aus der Scheide und Harnröhre entnahm. Letztendlich stellte sich heraus, dass sich die Bakterien (E.coli, Klebsiella, Enterococcus) auf die Scheide und Harnröhre beschränkten, die Blase war ok. Durch die zahlreichen Antibiotika bekam ich dann auch noch einen heftigen Pilz. Nach circa 6 Monaten war ich dann endlich wieder beschwerdefrei - jedoch nur für kurze Zeit. Im Oktober 2012 und im April 2013 bekam ich erneut Schmerzen am Harnröhrenausgang und am Scheideneingang. Beide Male konnte ich jedoch die Beschwerden innerhalb 1 bis 2 Monate mit Pilzmedikamenten in den Griff bekommen.


    Im September 2013 kam jedoch der Rückschlag: Nachdem ich etwas öfter hintereinander Geschlechtsverkehr hatte, war mein Intimbereich komplett geschwollen und ich habe bis zum heutigen Tag Schmerzen am Harnröhrenausgang und am Scheideneingang. Ich war mehrmals bei meinem Gynäkologen, der einen Pilz feststellen konnte. Doch trotz Pilzmedikamente und diverser Milchsäurekuren gehen meine Beschwerden nicht weg. Die Pille (Cerazette, habe ich 3 Jahre genommen) habe ich vor 2 Monaten abgesetzt, da ich vermute, dass hier ein Zusammenhang besteht. Zudem habe ich seit einigen Tagen wieder verstärkt Juckzreiz und habe festgestellt, dass meine inneren Schamlippen viele weiße Punkte aufweisen, die sich nicht wegwischen lassen. Meine Haut gleicht diesem Bild, das ich auf board.netdoktor.de gefunden habe:


    http://666kb.com/i/c6n131pucj88isbai.jpg


    Stehen diese Punkte bzw. Flecken in Zusammenhang mit meinen Beschwerden? Könnte es sich dabei auch um eine Hauterkrankung handeln? Habe in letzter Zeit sehr viel über östrogenfreie Verhütung (cerazette) und lichen sclerosus gelesen...


    Ich bin mittlerweile völlig verzweifelt, mein Gynäkologe ist auf Urlaub und bis ich einen Termin beim Dermatologen bekomme, kann es Wochen dauern. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!


    mfg

  • 2 Antworten