Weisser schleimiger Ausfluss: Bin ich schwanger?

    Hallo,


    ich haette am 08.03 meine Periode bekommen muessen. Mir tun schon seit 3 Tagen meine Brueste weh und sie spannen, heute ist es ein bisschen besser als die letzten Tage. Hatte die letzten Tage ab und zu ein spannen im Unterbauch, so als wuerde bald meine Menstruation kommen, jedoch waren die kraempfe kurz da und waren auch schnell wieder weg.


    Jetzt habe ich so ein komisches spannen im Unterbauch eher keine Kraempfe.. ab und zu fuehlt es sich auch an als wuerde mein Unterbrauch leicht brennen.


    Seit 2-3 Tagen habe ich immer wieder einen leichten weissen und schleimigen Ausfluss.


    Kann es sein, dass ich schwanger bin? Gestern der SS Test war negativ, ich habe ihn allerdings etwas fruehzeitig gemacht weil mein Mann unbedingt wollte dass ich einen mache :=o


    Kann mir jemand sagen, was dieser weisse Schleim zu bedeuten hat??


    lg und danke @:) @:) @:)

  • 16 Antworten

    Der Eisprung, und damit die Menstruation, kann sich immer mal verschieben.


    Es kann gut sein das du gerade in der fruchtbaren Zyklusphase bist


    Wie habt ihr denn vorher verhütet und wann habt ihr damit aufgehört.

    wir haben vorher, wenn nur mit Kondom verhuetet. Die Pille habe ich nie in meinem Leben genommen, kann also daran nicht liegen. Sonst bekomme ich meine Menstruation immer punkt genau. Diesmal habe ich irgendwie im Gefuehl, dass ich Schwanger bin, kann mich aber auch teuschen. %:|

    den Test habe ich gestern Abend gegen 19 Uhr gemacht.. 1. der Test war sowieso viel zu frueh, da das hCG Hormon nicht so schnell produziert wird und 2. habe ich den Test zur falschen Uhrzeit gemacht.

    Zitat

    Sperma?

    hmm, davon gehe ich eher nicht aus, da ich seit 2 tagen keinen GV hatte

    Hallo!!!


    also ich müsste meine Periode morgen bekommen...


    habe allerdings auch immer wieder weißer scheiden ausfluss...


    mein artz meinte es kann sein das ich zu wenige Kalzium habe und sollte ein OP mit naturjogurt übernacht ein führen das es weg geht.


    :-/

    Eisprungkalender sind was für den Popo und KÖNNEN gar nicht zuverlässig funktionieren.


    Vermehrtes Auftreten von Zervixschleim vor der Periode ist nicht ungewöhnlich, den Joghurt OB halte ich daher nicht für notwendig.

    ich verlass mich auch nicht wirklich auf diese Eisprungkalender. Es gibt, aber noch die Methode des Zykluskalenders der mit Temperaturmessung funktioniert.. was sagt ihr zur Methode der Temperaturmessung? Achja, und ich war nicht schwanger!!! Mein Mann hat ein Spermiogramm machen lassen, dass leider nicht so gut aussah.. habe dazu aber in einem anderen Bereich etwas im Forum gepostet.


    lg

    Das was du jetzt meinst ist sicher NFP, was über Temperaturmessen und Schleim- bzw Muttermundbeobachtung funktioniert.


    "Zykluskalender" klingt immer noch sehr nach KnausOgino und das ist was ganz anderes. KnausOgino ist extremst unsicher, NFP (bzw Sensiplan heißts ja heutzutage ^^) ist, korrekt angewendet so sicher wie die Pille. Gibt auch hier im Forum ganz viele Fäden zu dem Thema, lies doch einfach mal rum, wenn es dich interessiert ;-)