weißes Sekret aus der Brustwarze

    Hallo


    Ich war eben duschen und da bemerkte ich auf meiner BW eine art milchigen Film, ich drückte also ein bisschen und es kam weißliches zeug raus zuerst dachte ich es wäre evtl verbliebene Mumi (hab im feburar abgestillt) aber es war zäh bzw käsig... geruchslos aber ganz komisch...


    Sollte ich damit zum arzt? Hattet ihr sowas schon mal?


    lg

  • 8 Antworten

    Ja. Auch eine Kruste und wenn ich drückte, kam Milch. Bin aber nicht davor schwanger gewesen.


    Ursache: zuviel Prolaktin, Hormonstörung.


    Bei dir würde ich vermuten, dass sich die Hormone noch nicht vollständig eingependelt haben.

    Also ich habe das immer mal wieder, ich bekomme das aber nicht mit, bei dir wohl grade Zufall das du es mitbekommen hast. Ich habe ab und zu ca. 1-2 Mal im Monat eine leichte "Kruste" auf dem Nippel :-X . Also ist auch etwas leicht ausgelaufen. Das puhle ich dann ganz zart weg, weil nur durchs waschen gehts nicht so ab.

    Die Muttermilch kann noch Jahre (!) später aus der Brust kommen. Ich würde davon ausgehen, dass es bei dir auch so ist. Meine Tochter ist 9, und wenn ich drücke, kommt heute noch ein Tropfen. Dazu muss ich allerdings schon arg drücken, also besser lassen ;-) Wenn's dich beunruhigt, kannst du es beim Frauenarzt mal ansprechen, aber in der Regel ist das ganz normal.

    Laut meiner Frauenärztin nicht ungewöhnlich. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es dadurch kommen kann, wenn man sie häufig stimuliert. Ist halt die Frage, was genau häufig und was schon Stimulation ist - Tatsache ist, dass es bei mir nur bei einer Brust ist, das ist meine größere, und die schmerzt halt gelegentlich (die ist auch voller Zysten). Und da drück ich schon hin und wieder dran rum. Vielleicht also selber schuld...

    Wenn auch Zyklusstörungen auftreten und/oder in der Schwangerschaft L-Thyroxin genommen werden musste, würde ich empfehlen, nochmal nach der SD gucken zu lassen. In einer Unterfunktion kann auch das Prolaktin erhöht sein.