Welche alternative Zyklus-App?

    Hallo und frohes Neues an alle!


    Ich habe bisher die mynfp-App verwendet und war soweit auch zufrieden. Allerdings ist sie mir für das, was sie bietet, langfristig zu teuer (zumal sie seit dem letzten Update ziemlich viele Abstürze bei mir produziert, das nervt). Eigentlich könnte ich meine Kurven auch auf Papier führen. Aber eine App dafür zu haben ist dann doch ganz bequem geworden:=o


    Welche App nutzt ihr? Ich mache NFP zur Verhütung und brauche nicht allzuviele App-Spielereien dafür. Ich hätte eigentlich nur gerne eine Temperaturkurve, zu der ich mir auch ertastenen Muttermund und Zervixschleim notieren kann. Wenn man dann noch andere Randnotizen (GV, Eisprung-Symptome, sonstige Auffälligkeiten) bei Bedarf dazuschreiben kann und die Werbung (die wohl die meisten kostenlosen Apps haben) nicht ZU penetrant sind, bin ich zufrieden.


    Wäre für eure Erfahrungen dankbar, damit ich mir nicht erstmal gefühlt 100 Apps installieren und testen muss;-D@:)

  • 5 Antworten

    Danke dir Wombats! Die werde ich mir gleich näher ansehen.@:)

    Verhueter schrieb:

    Ansonsten ist der PlayStore doch voll mit Zyklusapps, die das hergeben.

    Ja, aber wie bei allen Apps, die es so gibt, sind leider auch viele Schrott-Apps dabei. Deshalb setze ich auf Erfahrungen von Leuten hier ;-)


    Verhueter schrieb:

    Willst du auch eine Auswertung nach nfp?

    Jein. Ich werte das letztlich selbst aus, brauche also keine App die es übernimmt (würde ich eh nochmal nachprüfen, auch wenn da steht "So, unfruchtbar!" oder so etwas)

    Ich nutze Excel für meine Zyklusblätter. Mittlerweile gibt es ja auch die Möglichkeit über die Cloud auf ein Dokument mit mehreren Geräten (Handy, Laptop..) zugreifen zu können. Bei Bedarf könnte man das Dokument auch mit dem Partner teilen.