Bei einer Ausschabung ist es oft so, dass das nur kurzfristig was bringt.


    Es hört aber auf zu bluten, wenn man wirklich ein "Endometriumablation" machen läßt. Das wurde ja hier nicht gemacht. Ich wurde 8 x ausgeschabt, immer wegen sich zu hoch aufbauender Schleimhaut. Und danach zu bluten ist ziemlich normal.


    Die Pille wird das aufbauen der Schleimhaut auch nicht verhindern. Die Ablation ist aber eine feine Sache. Man hat danach immer die Regel von 12 bis mittags. Ein Tropfen – und das wars.


    Und eine Ausschaubung ist ja auch mit Risiken verbunden. Meinem Arzt rutschte das Messerchen aus und er durchstach die Gebärmutter. Ich erwachte nach der OP nicht im Aufwachraum sondern auf der Intensivstation, weil es in den Bauchraum blutete. Na, ja, auch das kann man überleben.....