Wirkung von Gestagen und Östrogen (welche Pille?)

    Ich hatte zuerst die Meliane genommen, und hatte damit jahrelang keine Probleme.


    Ich hatte zwar eigentlich immer Schmerzen beim Sex (beim Eindringen, manchmal auch nach einiger Zeit brennen), weiß aber leider bis heute die Ursache nicht genau.


    Ob es vor der Pille anders war, weiß ich nicht, da ich sie eigentlich ziemlich seit Beginn an (seit dem zweiten oder dritten mal Sex) nehme.


    Irgendwann hab ich von der Yasmin gelesen, und bildete mir ein die probieren zu wollen, da ich an den Oberschenkeln etc. recht viel Fett habe (Cellulitis) und dachte mir vielleicht wirds mit der Yasmin besser (soll ja gegen Wassereinlagerungen sein usw.).


    Ich weiß nun leider nicht mehr, ob meine Probleme schon kurz vor dem Wechsel begonnen haben, oder erst danach.


    Jedenfalls hab ich ungefähr seit dem Zeitpunkt Probleme mit Lidrandentzündungen, trockenen Augen, und eigentlich generell trockene Gesichtshaut obwohl ich zum fettigen Hauttyp gehöre. Meine Haut ist also irgendwie gleichzeitig fettig und trocken, vorallem nach dem Waschen/Duschen merke ich die Trockenheit, es schuppt und spannt (hauptsächlich Gesichts- und Kopfhaut).


    In letzter Zeit (letztes Jahr) ist es schlimmer geworden, die gelegentlichen Kopfschuppen nach dem Haarewaschen, was mal besser mal schlechter war, ist nun jedesmal vorhanden, es ist stärker, und oft juckt die Kopfhaut auch ein wenig. Auch meine Gesichtshaut scheint immer mehr auszutrocknen und schuppt nun auch schon teilweise (auf der Stirn am schlimmsten).


    Ich überlege nun, ob das alles mit der Yasmin zusammenhängen könnte. Eigentlich soll die ja gut für Haut und Haare sein, hmmm.


    Die Yasmin hat 3,0mg Drospirenon und 0,03 mg Östrogengehalt.


    Die Meliane hat 0,075 Gestoden und 0,02 mg Östrogengehalt.


    Auf einer Zusammenstellung von Schering kann man lesen, daß bei diversen Problemen die aufgrund von zuviel Gestagen auftreten können, z.B. ein Wechsel auf die Yasmin erfolgen sollte. Aber gerade die Yasmin hat da einen der höchsten Dosierungswerte! Ist das Gestagen Drospirenon so "anders", daß es bei höherer Dosierung wie ein anderen Gestagen bei viel niedriger Dosierung ist?


    Weiß da irgendjemand mehr darüber, und kann mir sagen, ob ein Wechsel auf die Meliane bei mir einen Versuch wert wäre?

  • 8 Antworten
    Zitat

    Aber gerade die Yasmin hat da einen der höchsten Dosierungswerte! Ist das Gestagen Drospirenon so "anders", daß es bei höherer Dosierung wie ein anderen Gestagen bei viel niedriger Dosierung ist?

    Ja genau, das ist anders. Nach den mg-Angaben kann man da überhaupt nicht gehen, das sagt nichts aus. Drospirenon in der gleichen Dosierung vom Gestoden in der anderen Pille, würde gar nicht wirken.


    Kadda20 hat schon gesagt, wo dein Problem mit der Yasmin höchstwahrscheinlich liegt.

    Ok, danke erstmal.


    Was mich nur ein wenig wundert - diese Wirkung von manchen Pillen, ist das nicht eher eine Anti-Talg-Wirkung (also gegen fettige Haut)? Das muß ja nicht unbedingt gleichzeitig hautaustrocknend bedeuten, oder?


    Denn wie gesagt, meine Haut ist eigentlich gleichzeitig fettig und trocken, so wie es bei Seborrhoe sicca auch beschrieben wird. Laut Hautarzt habe ich nämlich Seborrhoe.


    Und die zweite Frage - kann die Pille dann auch für meine trockenen Augen verantwortlich sein, oder betrifft die besagte Wirkung ausschließlich die Haut?

    lt. Packungsbeilage kann die Pille zumindest zu einer schlechteren Verträglichkeit von Kontaktlinsen kommen. Und das ist meist der Fall, wenn die Augen zu trocken sind.


    Aber schau mal in die Packungsbeilage, da stehts vielleicht sogar drin.

    In meiner Packungsbeilage stehts scheinbar nicht drinnen, habs kurz überflogen, und bei den Nebenwirkungen stehen zwar ein paar witzige Dinge wie "Akne" (obwohl gerade die Yasmin ja die Haut positiv beeinflussen soll) und auch Ekzeme und Juckreiz, und natürlich die üblichen anderen Nebenwirkungen, aber sonst steht bezüglich Augen oder Haut nichts mehr drinnen.


    Bei welcher Pille hast du das gelesen?


    Und das "schlechtere Kontaktlinsenverträglichkeit" auf trockenere Augen zurückzuführen ist, glaube ich auch, denn sonst würde mir nichts einfallen, warum man sie wegen der Pille schlechter vertragen sollte. Die Frage ist halt nur, ob das allgemein auf alle Pillen zutrifft, oder nur bestimmte Pillen, z.B. die typischen Akne-Pillen die ja glaube ich meist auch recht hoch dosiert sind.