Wochenfluss nach 10 Tagen schon vorbei?

    Hallo,


    am 15.02. habe ich per geplanten Kaiserschnitt entbunden. Ich habe schon seit mehreren Tagen keinen wochenfluss mehr.


    Am Montag hat mich meine Hebamme zum Frauenarzt geschickt weil ich schmerzen im rechten Unterbauch hatte. (Ich hielt es für Blinddarm). Er hat geschallt und meinte, dass noch Sekret und koageln in der Gebärmutter sind aber in einem Maße, das ihn nicht beunruhigt.


    Die schmerzen sind weg, seit Montag kam aber auch kein wochenfluss mehr. Das habe ich auch gestern meiner Hebamme gesagt, die war mit dem tastbefund aber zufrieden.


    Hatte das auch jemand von euch?

  • 8 Antworten

    Ich hatte bei der 2. Geburt nach ein paar Stunden keinen mehr.... allerdings war's kein Kaiserschnitt! Da fing die Belegschaft dort an zu flitzen...samt Untersuchung vom Primar, Hebammen mit heissen Kompressen usw...

    Aber da war nix mehr! ]:D

    Dafür hatte ich in den paar Stunden solche Nachwehen dass ich hätte schwören können da wär noch ein zweites Kind drin...

    Also wenn der Arzt sagt, da ist noch was drin, sollte das ja schon noch raus... Hast du mal versucht, dich 15 Minuten pro Tag (besser 2x) mit einem kleinen Kissen auf dem Unterleib auf den Bauch zu legen?

    Hi

    ich habe vor 3 Jahren nein 3. Kind bekommen .Dieses auch per Kaiserschnitt.

    Bei meinen 2. Spontangeburten hatte ich ca 3-4 Wochen Wochenfluss .

    Beim Kaiserschnitt etwa nur 3-4 Tage .

    Ich hatte auch Angst das etwas nicht abfliesen wollte .Bin dann nach Rat ganz heiß baden gegangen ( wenn du stillst ,achte darauf dass deine Brust nicht ins Wasser kommt ) . Nach dem heißen Bad habe ich eine Decke zusammen gerollte und liegend auf dem Bauch über die Decke gerollt ... Danach kam noch ein ganzer Schwall .

    War dann aber auch der letzte .....

    Vllt hilft dir das .

    Nach einem guten gründlichen Kaiserschnitt,ist es nicht ungewöhnlich einen kurzen Wochenfluss zu haben

    Bei mir stockte der Wochenfluss auch so nach 10 Tagen. Also er hörte komplett auf.


    Meine Hebamme meinte, in die Hocke gehen kann noch helfen. Half bei mir nicht. Drei Tage später ging dann wieder ein großer Schwall ab. Und ein paar Tage später nochmal.


    War aber zu dem Zeitpunkt durch einige Umstände schon viel auf den Beinen. Je mehr man liegt (wenn es stockt) desto schlechter kommt es raus.

    Bei mir wars nach 14 Tagen vorbei. Dazwischen hatte ich aber auch paarmal 1-2 Tage ohne. Viel Bewegung, am Bauch schlafen und die Kleine in der Trage haben hats aber immer wieder ausgelöst.

    OK, danke für eure Ratschläge. Heute kam ein elwinziges bisschen gelber wochenfluss, der wurde aber von meiner Slipeinlagen aufgefangen.


    Seit gestern habe ich die kleine in der Manduca.


    Auf dem Bauch schlafen ist unangenehm, weil ich ein großes Hämatom am Bauchnabel habe. Aber ich werde es Mal probieren.