zäher gelblicher Ausfluss, was kann dahinter stecken??

    Hallo! Seit 2 Tagen ist mir aufgefallen, dass ich vermehrt ein zäher und gelblicher Ausfluss hab. Die Konsistenz kann man mit leicht eingetrocknetem Uhu-Kleber vergleichen. |-o


    Es landet kaum was im Slip, aber wenn ich aufs WC gehe und mich abwische hängt es manchmal da und ich muss ziehen. :-o


    Muss sagen, dass ich vorletzte Woche AB bekommen habe und auch mein Zyklus sich vorgeschoben hat um 1 1/2 Wochen. Mens. ist seit letzter Woche Samstag vorbei und nun kam das. Was könnte das sein? @:)

  • 33 Antworten

    Hast du sonst irgendwelche Probleme wie Juckreiz etc.?


    Manchmal kommt durch ein AB die Scheidenflora etwas durcheinander. Der Zervixschleim verändert sich aber ja auch im Lauf des Zyklus'


    Wenn du sonst keine Probleme hast (dein Ausfluss sonst aber nie diese Konsistenz hat), würde ich mir am Montag Multigyn Actigel besorgen und die Scheidenflora wieder normalisieren. Oft reicht das schon.


    Falls du sonst noch irgendwelche Probleme bekommst, solltest du zum Arzt gehen und einen Abstrich machen lassen. Also bitte nicht nur auf Verdacht mit irgendwelchen Anti-Pilzmitteln behandeln.

    Diese Konsestenz habe ich in manchen Zyklen kurz vor der fruchtbaren Phase, sieht wirklich aus wie Patex ;-)


    Wenn du sonst keine Beschwerden hast und es nach 2-3 Tagen wieder weg ist, könnte es das vielleicht sein ?

    Danke euch!


    Beschwerden hab ich sonst keine, kein Juckreiz, keine Schmerzen nur halt das. :-/


    Naja ich hatte ja dadurch das ich krank war, meine Mens. schon letzte Woche. Also kann ich jetzt doch nicht schon wieder fruchtbar sein es sei denn ich bin ein Hase ;-D


    So extrem hatte ich das auch noch nie.


    Ich werde es jetzt ab Montag mal mit dem Multigyn probieren und wenns bis Ende der Woche nicht besser ist geh ich wohl oder übel zum Arzt. %-|

    Ach keine Ahnung ich weiß nur, dass mein Zyklus seit Monaten schon spinnt. Es ging jetzt 3 Monate gut wo sie mal wieder pünktlich waren aber sonst kommen die immer früher. :|N Jetzt nehmen wir an, der ES war noch nicht muss ich mich dann wieder drauf einstellen, dass sie bald wieder eintrudeln??

    Mich wundert es, dass es diesesmal echt so extrem ist. Ich kenns zwar immer vor der Mens. aber nicht direkt danach und dann auch noch so pervers wie Gummi :-o :-o Solange es nicht riecht ist es ok. Sonst verlass ich das Haus gar nicht mehr ;-D ;-D


    Werde es trotzdem am Montag mal mit Multigyn versuchen. Und wenns bis Freitag nicht weg ist geh ich zum Arzt. Ich fühl mich so eklig. :(v

    Ach ja mir fällt noch ein: Ich war im Februar beim Gyn. und es wurde auch ein Abstrich gemacht. Es wurde dann festgestellt, dass ich Darmbakterien hatte. Hab dann Zäpfchen bekommen 3 Tage genommen weil danach dann meine Blutung eingesetzt hat. Kann das dann wieder sein? Sie fragte mich damals nur ob es mir nicht aufgefallen ist wegen dem Ausfluss, aber ich hatte nicht viel bzw. fand das normal. ":/ Gibts da auch was in der Apo was nicht rezeptpflichtig ist?

    Ich habe auch schon mal häufiger solchen UHU-Schleim, aber beiweitem nicht jeden Zyklus.


    Wenn du dir aber Sorgen machst, es könnte unnormal sein, lass es besser beim FA abchecken. Sicher wäre es nicht optimal, irgendwas draufzuschmieren, wenn du nicht weißt, was es ist.

    Ohhjjeee dann muss ich doch irgendwie schauen das ich ein Termin mache. Blöd weil ich erst im März eine neue Stelle angetreten hab und ich durchgehend arbeite. Dann schau ich mal wie ich das unter einen Hut kriege. Blöd, dass hat mir echt gerade noch gefehlt aber dann kann ich sie ja auch gleich drauf ansprechen wieso sich ständig mein Zyklus verschiebt, alle 2 Wochen die Mens. zu haben ist auch nicht witzig. :|N

    Besser gesagt fast alle 2 Wochen. Die werden eben immer kürzer. Dachte jetzt echt nach 3 Monaten hat es sich wieder eingependelt... Ätsch gäbele. Ich stell mich mal vorsichtshalber drauf ein das sie bald wieder kommen werden. ;-) Nervig, ich will im nächsten Leben als Mann auf die Welt kommen!! ]:D

    Die Stärke varriert von Monat zu Monat. Mal ist sie ganz schwach dann hab ich auch keine Schmerzen, mal sind sie stark mit Schmerzen zum heulen. Dieses mal wars ziemlich stark und das Blut war auch fast schwarz Anfangs. Also richtig dunkel und nach 2,3 Tagen wars dann wieder heller. Schmerzen hatte ich aber auch Sau.

    Weißt du, es ist dann schwer abzugrenzen, ob es tatsächlich eine Mens ist oder eine Eisprungs- oder Zwischenblutung.


    Wäre es für dich vorstellbar, deinen Zyklus mittels NFP zu beobachten?


    Dann könnte man sehen, ob es Eisprünge gibt und wann die Blutungen auftreten.